20.07.07 14:41 Uhr
 127
 

Afghanistan: Bundesregierung glaubt nicht, dass Taliban deutsche Geiseln haben

Ein Sprecher der Regierung bestätigte heute, dass dem Krisenstab zwei unterschiedliche Meldungen bezüglich der entführten Deutschen vorliegen. In einer wurde behauptet, die Geiseln seien in den Händen der Taliban.

In einer Nachricht vom Donnerstag heißt es, die Taliban seien nicht für die Entführung verantwortlich. Hier sieht die Regierung eine Diskrepanz.

Es wird weiter fieberhaft versucht, die Entführten schnell frei zu bekommen.


WebReporter: loubig
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutsch, Afghanistan, Taliban, Bundesregierung, Geisel
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Breite Mehrheit: Wolfgang Schäuble ist der neue Bundestagspräsident
Allererster Antrag der AfD im Bundestag abgeschmettert
Berlin: Franziska Giffey fordert Durchgreifen bei illegalen Obdachlosencamps

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.07.2007 18:02 Uhr von usambara
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
natürlich ein paar Buschräuber kidnappen eine Gruppe von
über 20 Ausländern und fordern mit eigenen Pressesprechern den Abzug der Bundeswehr und
die Freilassung von Taliban-Gefangenen...lol

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

In Woody Allens neuem Film gibt es eine Sexszene mit einer 15-Jährigen
"Idioten des Jahrhunderts": Männer fotografieren sich in Krokodilfalle
Saudi-Arabien will Mega-City mit eigenem Rechtssystem bauen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?