20.07.07 14:41 Uhr
 128
 

Afghanistan: Bundesregierung glaubt nicht, dass Taliban deutsche Geiseln haben

Ein Sprecher der Regierung bestätigte heute, dass dem Krisenstab zwei unterschiedliche Meldungen bezüglich der entführten Deutschen vorliegen. In einer wurde behauptet, die Geiseln seien in den Händen der Taliban.

In einer Nachricht vom Donnerstag heißt es, die Taliban seien nicht für die Entführung verantwortlich. Hier sieht die Regierung eine Diskrepanz.

Es wird weiter fieberhaft versucht, die Entführten schnell frei zu bekommen.


WebReporter: loubig
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutsch, Afghanistan, Taliban, Bundesregierung, Geisel
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Seniorenrat-Chef vom HSV will Mitglieder der AfD rauswerfen
Schutz bei Terrorangriffen: NRW-Polizei bekommt schusssichere Helme
Alice Weidel sieht Politik-Zeitenwende: "AfD löst die SPD als Volkspartei ab"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.07.2007 18:02 Uhr von usambara
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
natürlich ein paar Buschräuber kidnappen eine Gruppe von
über 20 Ausländern und fordern mit eigenen Pressesprechern den Abzug der Bundeswehr und
die Freilassung von Taliban-Gefangenen...lol

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Posse in Brandenburg: AfD-Politiker konvertiert zum Islam
Seniorenrat-Chef vom HSV will Mitglieder der AfD rauswerfen
Zusammenstoß zwischen Kleinflugzeug und Hubschrauber - Vier Tote


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?