20.07.07 13:30 Uhr
 650
 

Vergewaltigungen in Euskirchen: Polizei nimmt Tatverdächtigen in Gewahrsam

Im Fall der Vergewaltigungen in Euskirchen (sn berichtete mehrfach) hat die Polizei am heutigen Freitagmorgen einen Tatverdächtigen in Gewahrsam genommen. Genauere Information will die Polizei noch bekannt geben.

Dem jungen Mann werden vier sexuelle Übergriffe vorgeworfen. Die erste Vergewaltigung geschah Anfang vergangenen Monats am Bahnhof der Stadt. Für Schlagzeilen sorgte dann vor zehn Tagen eine Vergewaltigung in einer Sparkasse.

Drei Tage später vergriff sich ein Täter an einer 21-Jährigen in der Umgebung des Bahnhofs. In der Euskirchener Innenstadt überfiel er am 14. Juli eine 20 Jahre alte Frau, die der Vergewaltigung durch glückliche Umstände allerdings entging.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Vergewaltigung, Tatverdächtige, Euskirchen
Quelle: www.pr-inside.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab
"Bild" erstattet Anzeige gegen Münchner Polizei
Bangladesch hat fast eine Million Rohingya-Flüchtlinge aus Myanmar aufgenommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.07.2007 16:37 Uhr von rheih
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
17 Jahre: Der Vergewaltiger soll gerade mal 17 Jarhe alt sein.... :-(

http://www.wdr.de/...
Kommentar ansehen
20.07.2007 16:41 Uhr von rheih
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Portugiese: Der Vergewaltiger ist Portugiese und lebt erst seit drei Monaten in der Stadt....

http://www.general-anzeiger-bonn.de/...
Kommentar ansehen
20.07.2007 18:23 Uhr von Schramml
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was: macht ein 17 Jähriger Portugiese seit drei Monaten in Emsdetten ? Mal sehen ob sich meine düsteren Vorahnungen bestätigen.
Kommentar ansehen
20.07.2007 22:24 Uhr von rheih
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Schramml: Es geht um Euskirchen... nicht Emsdetten... :-)
Kommentar ansehen
20.07.2007 23:16 Uhr von Tyfoon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@SN-Team: Sorry, die Anzeige wegen doppelter News bezog sich nur auf News-ID 675647. Bitte um Verständnis.
Kommentar ansehen
21.07.2007 10:30 Uhr von digitainer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@rheih, du hast JustMe27 für eine doppelte: und fehlerhafte News, die inzwischen gesperrt ist, eine 9 gegeben. Das war nicht in Ordnung.

Denk mal drüber nach !!!
Gefälligkeitsbewertungen sind nicht erlaubt !!!
Kommentar ansehen
21.07.2007 10:37 Uhr von Tyfoon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@digitainer: "...Gefälligkeitsbewertungen sind nicht erlaubt !!!..."

Das gehört hier zum guten Ton. Gelöscht werden doch hier ausschließlich negative Bewertungen, welche den jeweiligen Autoren nicht gefallen.
Kommentar ansehen
21.07.2007 17:03 Uhr von princess00
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Den sollte man sofort abschieben. Ich bin zwar auch eine Südländerin, aber dennoch bin ich der Meinung das er abgeschoben werden soll!!!
Kommentar ansehen
21.07.2007 17:07 Uhr von princess00
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Den sollen die sofort abschieben: Ich bin zwar auch Südländerin, aber dennoch bin ich der Meinung, dass sie diesen Mistkerl sofort abschieben sollte. Aber viel besser wäre noch wenn sie sein .... zerkleinern würden.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab
"Bild" erstattet Anzeige gegen Münchner Polizei
Achtung: Dreiste Abschlepp-Abzocke


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?