20.07.07 08:38 Uhr
 2.896
 

RTL strahlt neues Mittagsmagazin aus: "Punkt XL"

RTL präsentierte am gestrigen Vormittag sein neues Programm für 2007 und 2008. Unter anderem wurde ein neues Mittagsmagazin mit dem Titel "Punkt XL" angekündigt, dass direkt nach "Punkt 12" folgen soll.

In dem neuem Mittagsmagazin, das Mitte Oktober beginnen soll, wird ausführlicher über aktuelle Themen sowie Reportagen aus verschiedenen Lebensbereichen berichtet.

Moderiert wird das Magazin von Miriam Lange, die zuvor bei "Punkt 12" das Wetter berichtete.


WebReporter: kimlaura
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: RTL, Punkt, Mittag
Quelle: www.stern.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Rapper Kendrick Lamar behauptet, ein Ufo gesehen zu haben
"Abnormalitäten" in Gehirn: Robbie Williams war sieben Tage auf Intensivstation
David Duchovnys neue Freundin ist 33 Jahre jünger als er

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.07.2007 09:50 Uhr von ichUndSo
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@zuckerhut: ich! :] (außer wenn ich arbeiten muss) aber nach punkt 12 kommt doch nur scheiße.. .
wird oliver geißen jetzt abgesetzt :D ? kommt doch danach.. oder dauert punkt 12 jetzt wie punkt 7 nur ein paar minuten
Kommentar ansehen
20.07.2007 11:11 Uhr von kimlaura
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ichundso: Oliver Geissen wird wohl dann um 14 uhr laufen
Kommentar ansehen
20.07.2007 11:24 Uhr von Jimyp
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Also quasi "SAM" im RTL Style!
Kommentar ansehen
20.07.2007 11:31 Uhr von gehirntumor001
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das trash TV darf weitermachen: SpackenTV geht in die nächste runde, ich zitiere einfach aus dem herrlichen spiegel artikel:

"Da verwundert es kaum, dass der Sender auch in Zukunft seinem bewährten Programmschema treu bleiben wird."

"Hier sollen nach und nach die Gerichtsshows abgebaut und durch andere Formate ersetzt werden. Im Anschluss an das seit 15 Jahren etablierte Mittagsmagazin "Punkt 12" mit Einschaltquoten von deutlich über 20 Prozent wird Mitte Oktober als weiteres Informationsmagazin "Punkt XL" eingeführt. Die von Miriam Lange, bisher Reporterin für "Punkt 12", moderierte einstündige Sendung soll der Auftakt zu einem Nachmittag sein, in dessen Mittelpunkt laut RTL-Unterhaltungschef Tom Sänger "das reale Leben" steht. Dazu gehöre auch das neue Format "Susan - Familienhilfe mit Herz" mit einem "starken Mix aus Real Life und Coaching"."

"Senderchefin Schäferkordt setzt auf einen ausgewogenen Mix aller Genres im Programm unter dem Motto "großes Familienfernsehen"..."

Danke RTL ... wir sind auf dem richtigen weg aus deutschland die dümmste nation der welt zu machen (gleich nach den USA)

Schönen Tag noch

aaaah, bevor ich es vergesse :)
@ichUndSo
Schau schön weiter dein "informationsmagazin" (so nennt es RTL) Punkt 12 ... was aber nichts weiter ist als niveauloses hausfrauen fernsehen!
Kommentar ansehen
20.07.2007 11:33 Uhr von gehirntumor001
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ups ... kleiner fehler: meinte nicht "spiegel artikel" sondern "stern artikel" :)
Kommentar ansehen
20.07.2007 17:00 Uhr von Enny
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Punkt XL: Was´n das für ein merkwürdiger Name.
Kein Bezug zu Nachrichten und kein Bezug zum Sender.
Na immerhin ist die Moderatorin ne Süsse. Ist ja auch was.
Kommentar ansehen
20.07.2007 18:02 Uhr von l4rry
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Niveau den Zuschauern angepasst: Die meisten Leute (ausser mir) arbeiten ja zu der Zeit, wann diese tolle neue Sendung laufen soll. Es ist doch klar, dass man Hartz4-Empfaenger und unterbelichtete Hausfrauen/-maenner als Zuschauer gewinnen moechte, weil einfach sonst niemand da waere, der sich den Muell anschauen koennte.
Kommentar ansehen
21.07.2007 06:25 Uhr von JimmyB9
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Niveau den Zuschauern angepasst: Und deswegen wohl auch Nachrichten über Paris Hilton,oder Beckham.
Was ist denn ein Oliver Geißen?
Ich kenn nur den Geißen-Peter.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japanisches StartUp investiert 90 Millionen Dollar für Werbung auf dem Mond
TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?