19.07.07 22:05 Uhr
 902
 

Deutschland: Blutkonserven werden knapp

Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) ruft dringend zu Blutspenden auf. Besonderer Engpass zeichnet sich in Berlin, Brandenburg und Sachsen ab. Benötigt werden vor allem Spenden bei den Blutgruppen A positiv und 0 positiv.

Derzeit sind lediglich für eineinhalb Tage Vorräte vorhanden. Als Ursache für die geringen Reserven werden die Urlaubszeit und die hohen Temperaturen genannt.

Bis zum 31. August 2007 läuft für potenzielle Blutspender eine Sommeraktion. Dabei bekommt jeder Spender einen Becher geschenkt, auf dem seine Blutgruppe verzeichnet ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Streetlegend
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Deutschland, Deutsch
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Jede zehnte Frau bekommt wegen der Antibabypille Depressionen
Studie: Männliche Senioren bringen sich fünfmal häufiger um als Durchschnitt
Salmonellen-Fund in Frischkäse - Rückruf von Bioland-Produkten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

42 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.07.2007 22:00 Uhr von Streetlegend
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich stelle immer wieder fest, dass man sich darüber leider viel zu wenige Gedanken macht. Aber: Jeder kann auf eine Blutspende angewiesen sein. Also Leute, rafft Euch auf!
Kommentar ansehen
19.07.2007 22:08 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich habe schon: wiederholt zu diesem Thema geschrieben.
Wenn i c h könnte, würde ich auch Blutspenden.
Wer ist der nächste der es braucht... Ich ?
Und wenn nicht, ist jemand anderem geholfen.
Kommentar ansehen
19.07.2007 22:22 Uhr von L.Berto
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
man: so ein Scheiß, am Mittwoch war bei uns ne Blutspendeaktion, ich wurde vor 2 Wochen 18.
Bin also gleich mal hin, weil ich mir gedacht hab dass ich selbst froh bin wenn nen Unfall hab und jemand Blut gespendet hat...
Hab da also als Erstspender alles ausgefüllt, ewig lang gewartet etc. und dann bekomme ich gesagt dass ich nciht spenden darf weil ich vor 3 Monaten in China war... So vergrault man Erstspender...
Kommentar ansehen
19.07.2007 22:28 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich würde gerne, darf aber leider nicht spenden, weil ich Medikamente nehmen muss. Würde sonst wirklich gerne.
Kommentar ansehen
19.07.2007 22:37 Uhr von TryAgain
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@l.Berto: "So vergrault man Erstspender..."

von einer wartezeit sollte man sich nicht vergraulen lassen. die bedingungen für einen spender sind aber nicht geheim, das hätte man dir auch vorher aushändigen können.. naja, solange du dich nicht abhalten lässt.

ich hab vor längerem etwas über schweineblut gelesen.. und seltsamerweise wurde bei Dr.House ein schwein zur blutreinigung verwendet. ist sowas möglich? mensch und schwein sind sich ja organtechnisch garnicht so unähnlich..
Kommentar ansehen
20.07.2007 00:03 Uhr von gunny007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
alle jahre wieder: bis jetzt hat es noch immer geklappt.
Kommentar ansehen
20.07.2007 00:05 Uhr von ottonilli
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@try again: ja, zumindest insulin von schweinen wurde schon verwendet... da gab es aber manchmal probleme wegen unverträglichkeiten.
Kommentar ansehen
20.07.2007 00:10 Uhr von phoenix79
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Viele könnten spenden, machen es aber nicht, weil sie sich ekeln. Jedenfalls in meinem Bekanntenkreis. Ich selber spende ca. 3 mal im Jahr Blut, aber ich habe leider keine so seltene Blutgruppe.
Kommentar ansehen
20.07.2007 00:19 Uhr von Dr. Colossus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nur rotes kreuz: in dem artikel geht es ja auch nur ums rote kreuz. es gibt noch zahlreiche andere stellen, bei denen man spenden kann und die haben nicht solche engpässe. liegt wohl daran, dass der spender auch etwas dafür bekommt, dass er ein stück seiner gesundheit abgibt. ein becher geschenkt, schön und gut. aber die meisten unikliniken z.b. zahlen einem 20-30 euro für eine spende. da ist es klar, dass nicht so viele leute beim drk spenden gehen.
Kommentar ansehen
20.07.2007 04:48 Uhr von Ribbity
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Darf auch nicht spenden: Ich darf auch nicht spenden weil ich schwul bin,
also wenn man sooo viele Menschen nicht spenden lässt weil sie als Gefahr gelten sollte man auch nicht rummeckern.
Kommentar ansehen
20.07.2007 07:09 Uhr von dasWombat
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich würde auch spenden glaube aber nicht das so ein Becher irgendwen dazu Animieren wird zu spenden...
Kommentar ansehen
20.07.2007 08:37 Uhr von schnumbie
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schaut mal bei: humanplasma.de ob die in eurer Stadt sind, da gibst fürs Spenden Geld und kein Becher.
Kommentar ansehen
20.07.2007 08:41 Uhr von _BigFun_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@TryAgain: wenn ich mich da richtig erinnere, wurde das Blut von dem Kranken nur durch die Leber des Schweines gepumpt, um es von Giftstoffen zu reinigen, ich nehme mal schwer an, das die eigenen Adern des Schweines für diese Aktion nicht an die Leber "angeklemmt" waren - aber House ist ja auch nur Fiktion :)
Kommentar ansehen
20.07.2007 14:18 Uhr von Dana85
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So wenig: Blut können die gar net haben, genau wie die Schweizer, die jammern auch immer. Dabei darf ich auch nicht spenden, ich bin gesund. Lediglich zwei Kriterien, die ich nicht erfülle, ich verhüte hormonell und ich bin unter 50kg. Also Leute, hört auf zu jammern oder passt die Bestimmungen an, die Ärzte schlagen sich ja auch schon die Hände überm Kopf zusammen wegen der ganzen Demokratiescheisse.
Kommentar ansehen
20.07.2007 16:25 Uhr von handels buffy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@jsbach und ciaoexta: jsbach, wieso darfst du nicht spenden? zu alt? (deinem bild auf deiner vk zu urteilen). Höchstalter liegt glaube ich bei 67 oder 68.

cioextra, was für medikamente nimmst du denn?


Ich würde auch gerne spenden, darf aber nicht weil ich noch keine 18 bin
Kommentar ansehen
20.07.2007 16:28 Uhr von HolyLord99
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ciaoextra: Das gleiche Problem habe ich auch. *fg*
Kommentar ansehen
20.07.2007 23:49 Uhr von hrungnir1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
oh mann: die Aktionen müssten viel mehr verbreitet und unterstützt werden, z.B. am Arbeitsplatz mit Freistellung für die Spende
Kommentar ansehen
21.07.2007 11:15 Uhr von LinkeKlebe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Könnte man machen: Ich war früher mal spenden, dass geht jetzt aber nicht mehr, weil die immer so unpassende Uhrzeiten haben. Das ist hier immer 2 Tage hintereinander von 9-16Uhr. Da kann ich halt nicht. Wieso machen die das nicht mal von 20-24 Uhr. Ich bin da früher sogar gerne hingegangen, da konnte man immer so gut Mädels anbaggern. Ja ich weiss, dass ist nicht der Sinn der Sache, aber scheiss drauf.
Kommentar ansehen
21.07.2007 23:07 Uhr von urxl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@wildcat11: Du sollst nicht das Rote Kreuz bewerten, sondern die News!
Kommentar ansehen
22.07.2007 00:00 Uhr von Homechecker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@LinkeKlebe aber du hattest nen grund der dich animiert hat da hin zu gehn und hast noch was sinnvolles gemacht^^

ich würd ja auch gehn aber bei mir is cholesterin und die anderen üblichen sachen dran schuld das ich nicht darf

aber wenn wenn man euch so "zuliest" dann merkt man aber schon das ziemlich hohe anforderungen gestellt werden damit man darf
ich fänds ok wenn nach der "qualität" des blutes bezahlt wird
d.h jemand der top blutwerte hat bekommt mehr geld als jemand der sehr fettig isst/ist^^ und kaum sport macht
wäre doch auch ne möglichkeit jemand zum abnehmen zu bringen der geld brauch^^
Kommentar ansehen
22.07.2007 11:10 Uhr von Sir Piter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn man Euch so zuhört da könnte man das Kotzen bekommen. Da wird über eine Fernseh-Serie diskutiert, einer hat verlangt man solle Tierblut verwenden, der andere ekelt sich. Hey Leute, es geht um Euer eigenes Leben! Jeder kann mal einen Unfall haben. Dann liegt Ihr auf dem OP-Tisch und blutet langsam aus. Wer sagt dann, och, kein Problem, nehmt einfach Tierblut? Da wäre jeder froh, wenn genug Blut da wäre.
Und dann das Gemecker weil man nicht spenden darf, weil man im Ausland war, oder Medikamente nehmen muß. Ihr seid dann die ersten, die über kontaminiertes Blut meckern! Habt Ihr eigentlich schon alle den Skandal mit den verseuchten Blutkonserven vergessen? Da war das Geschrei groß. Also erst mal nachdenken.
Und zum Schluß:es geht nicht um irgendeinen Becher oder 20 € als Belohnung für die Blutspende. Es geht darum, helfen zu können, das ist doch Motivation genug, oder?
Kommentar ansehen
22.07.2007 13:55 Uhr von LinkeKlebe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Soen blödsinn: "achne moment man darf ja den ganzen tag nicht mehr arbeiten--->noch mehr lohnsaufall!"

Dass is doch totaler blödsinn, ich hab immer ne halbe Stunde nach dem spenden (in der Mittagspause) wieder gearbeitet, okay, nicht im Hochsommer in der prallen Sonne, aber ganz normal. Wer erzählt sowas denn, dass man den ganzen Tag nicht mehr arbeiten darf? Der halbe Liter Blut haut doch einen gesunden Mann nicht um.
Kommentar ansehen
22.07.2007 14:56 Uhr von LinkeKlebe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ja aber, Ich hab doch grade geschrieben:

"ich hab immer ne halbe Stunde nach dem spenden (in der Mittagspause) wieder gearbeitet, okay, nicht im Hochsommer in der prallen Sonne, aber ganz normal."

Deshalb möchte ich bitte mal wissen, wie du darauf kommst?
Kommentar ansehen
22.07.2007 15:47 Uhr von Sir Piter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@TeKILLA1983: Du tust mir einfach leid! Deine Ansichten sind einfach nur krank! Vielleicht wird mit deinem Blut ein Bankräuber gerettet. Vielleicht geht morgen ja auch die Menschheit unter, was das Geld kosten wird!
Wenn ich es recht bedenke, wäre es besser, sie würde untergehen, wenn alle so denken wie du.
Kommentar ansehen
22.07.2007 17:38 Uhr von LinkeKlebe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also das stimmt echt alles nicht! "das so ist. beim roten kreuz sagen die das einem auch, wie lange hast du denn mittagspause? normal muss man auch glaub 45 minuten NACHDEM blut abgezapft wurde, noch ruhig liegen bleiben. die wissen ja nicht wie man auf den "plötzlich" blutverlust reagiert. der halbe liter ist bis ja nicht sofot wieder da. das dauert halt ne zeit."

Sag mal, woher hast du denn den Blödsinn? 45 Minuten, quatsch? Das stimmt schon mal gar nicht, ich liege immer 10-15 Minuten. Bei einer Stunde Pause hab ich das locker geschafft. Und es wird mir von der Ärztin immer gesagt, dass ich ruhig hinterher wieder arbeiten kann, nur halt nicht zu sehr anstrengen und nicht in die pralle Sonne. Probleme hatte ich da hinterher noch nie.

Refresh |<-- <-   1-25/42   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Air-Berlin Pilot fliegt Ehrenrunde zum Abschied
Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?