19.07.07 21:50 Uhr
 390
 

Ibiza öffnet nach Verschmutzung mit Ölschlamm die Strände wieder

Nach dem Schiffsunglück vor Ibiza vor einer Woche und der damit verbundenen Ölpest (SN berichtete), wurden die gesperrten Strände wieder vollständig geöffnet.

Damit sind die Strände im Osten Ibizas von Talamanca und Ses Figueretes sowie zwei Badebuchten bei Santa Eulalia wieder für die Urlauber freigegeben.

Der Freigabe der Badestellen gingen analytische Wasserproben voraus, die bestätigten, dass keine Gefahr für die Badegäste besteht.


WebReporter: Streetlegend
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Verschmutzung
Quelle: www.ad-hoc-news.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: 13-Jährige findet in Freizeitpark den echten Grabstein ihres Großvaters
Umweltaktivist filmt sterbenden Eisbären: "So sieht Verhungern aus"
Wismar: Männer klettern auf Lokomotive - Beide tot

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.07.2007 21:45 Uhr von Streetlegend
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Für die Urlauber kommt die Öffnung der Strände sicherlich gerade zur richtigen Zeit. Gut, dass man anscheinend die Auswirkungen des Ölschlamms in den Griff bekommen hat.
Kommentar ansehen
19.07.2007 22:40 Uhr von mad_justice
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie ??? Die haben die Strände extra mit Ölschlamm bedeckt ?
Welchen Sonnenschutzfaktor hat der denn ? Oder sind
die Strände vom Ölschlamm gereinigt worden ?
Kommentar ansehen
20.07.2007 19:53 Uhr von J.PG
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@mad_justice: Titel ist vielleicht zweideutig.. aber sobald man die News gelesen hat, klärt sich das..
Kommentar ansehen
22.07.2007 01:14 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
na dann: ist ja alles wieder in ordnung...auf ibiza kann wieder gefeiert werden, das ist die hauptsache....eines wäre aber interessant: kann öl der natur auf der insel mehr schaden als die touristen?? ich glaube nicht....

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission
Baby aus zweitem Stock geworfen - Vater steht zum zweiten Mal vor Gericht
Kampf gegen Kriminelle in NRW: Berufsfahrer wollen Polizei helfen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?