19.07.07 21:38 Uhr
 2.024
 

Wertvoller Wikinger-Schatz in England entdeckt

In England wurde ein kostbarer Wikinger-Schatz gefunden. Über 600 Münzen, ein goldener Armreif und ein vergoldeter Silberbehälter gehören u. a. zu dem Schatz. Die Objekte stammen zum Teil aus Russland, Irland, Skandinavien und Afghanistan.

Die Kostbarkeiten wurden von dem 60-jährigen David Whelan und dessen 35-jährigen Sohn Andrew mittels Metalldetektoren in einem Feld bei Harrogate gefunden. Der Schatz stammt vermutlich aus der Zeit nach dem Fall des Königreichs Northumbria im Jahr 927.

Laut dem britischen Museum handelt es sich um den kostbarsten Fund von Wikinger-Objekten in Großbritannien seit mehr als 150 Jahren. Der bisher wertvollste Schatz wurde 1840 in Cuerdale/England entdeckt.


WebReporter: Extr3m3r
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: England, Entdeckung, Schatz, Wikinger
Quelle: www.iht.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Immunantwort der Mutter verantwortlich: Jüngere Brüder sind öfter homosexuell
Donald Trump beauftragt NASA mit neuer bemannter Mond- und Mars-Mission
Neues Patent für Weltraumanzüge: "Bring mich nach Hause"- Funktion

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.07.2007 21:30 Uhr von Extr3m3r
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
[regelwidrig - wbs]
Kommentar ansehen
20.07.2007 02:30 Uhr von CHR.BEST
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Dolle Sache: Da sind die Wikinger aber weit rumgekommen.

Hm, der Autor wurde gleich zensiert? Sieht man auch nicht oft ;-)
Kommentar ansehen
20.07.2007 10:51 Uhr von Natsukawa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@CHR.BEST: Wahrscheinlich hat der Author es frevlerhafterweise gewagt, eine klitzekleine Zusatzinfo in seine "Meinung" einfließen zu lassen. Dafür muß er nach der SN-Scharia geköpft werden. Wo kämen wir denn sonst hin? Da wäre der Anarchie ja Tür und Tor geöffnet!!! XD

Und zum "weit rumgekommen" (*lol*) Das war ja sozusagen für die Wikis "gleich mal um die Ecke" ^.^
Forsch mal nach, wo die sonst noch rumgeschippert sind! Jaja, unsere bösen ungebildeten barbarischen Kulturbanausen-Vorfahren, wie uns das Christentum weismachen will, waren gar nicht so übel drauf!
Kommentar ansehen
20.07.2007 20:59 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Natsukawa: Wahrscheinlich hat der Author es frevlerhafterweise gewagt, eine klitzekleine Zusatzinfo in seine "Meinung" einfließen zu lassen.
Du liegst mit Deiner Vermutung da ganz richtig.Bin aber auch ein böser Onkel ich schlimmer Finger.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe
Studie: Eltern bevorzugen ihr erstgeborenes Kind
USA: Rapper Kendrick Lamar behauptet, ein Ufo gesehen zu haben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?