18.07.07 09:23 Uhr
 5.080
 

Erfurt: Zoomitarbeiter verkauften Tiere - zum Verzehr

Im Erfurter Zoo wurden nach einer Prüfung des Rechnungsprüfungsamtes Mitarbeitergespräche geführt. Hierbei wurde entdeckt, dass in den letzten Jahren mehrfach Tiere mit einem Bolzenschuss getötet wurden.

Eine notwendige Genehmigung lag nicht vor, teilweise wurden die Tiere von den Mitarbeitern des Zoos als Nahrungsmittel verkauft. Der Erfurter Oberbürgermeister Andreas Bausewein stellte Strafanzeige gegen die mutmaßlichen Täter.

Aus verfahrenstechnischen Gründen gibt es derzeit noch keine Informationen über die verdächtigen Personen.


WebReporter: KidHamma
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Verkauf, Tier, Erfurt, Verzehr
Quelle: www.lr-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweden: Polizeiwache vermutlich von Bande in Luft gesprengt
NRW: Bei Hells-Angels-Razzia Drogen, Waffen und Geld beschlagnahmt
Deutscher auf Betreiben der Türkei in der Ukraine verhaftet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.07.2007 09:53 Uhr von schnumbie
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
iiiiihhhhh: ich hab letztens eine Bratwurst gegessen, nicht das das ein Stück Elefantenrüssel war.

Alles nur Strategie, um wieder Besucher in unseren Zoo zu bekommen. Nach dem Motte "Welches Tier fehlt heute" lol
Kommentar ansehen
18.07.2007 10:13 Uhr von nic83
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mensch monkey: wann lernst du endlich, dass die so von dir geächteten deutschen nicht christen sind. hier gibts so ziemlich alles. und auch ne meeeenge atheisten! *kopfschüttel*
Kommentar ansehen
18.07.2007 10:18 Uhr von Snake9
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das liegt an den Besuchern selbst. Verständlicherweise möchten die Besucher (vor Allem die Kinder) Tierkinder sehen. Das ist soweit auch in Ordnung, nur sind da halt auch Tiere dabei die 1. sehr alt werden können und 2. bei denen nicht das Problem des vom Aussterben bedroht besteht. Diese Tiere würden immer mehr und die Herden, bzw. Familien immer größer. Irgendwo müssen diese Tiere dann hin. Sie werden, wenn es auch ganz gerne mal bestritten wird, an an andere Tiere verfüttert. Ist ja, obwohl jeder jetzt "wie furchtbar" sagt auch OK. Wir essen auch Tiere und die anderen Tiere müssen auch leben. Es ist egal ob man extra für´s Essen gezoge Tiere wie Rinder oder Schweine isst oder verfüttert oder mal ein Zebra (was für Löwen ja eine sehr natürlicheNahrung darstellt), nur nicht in Ordnung ist es, wenn die Tiere ohne Wissen der Leitung einfach an den Meistbietenden verkümmelt werden. Wenn schon, sollte es dem ganzen Zoo und den darin befindlichen Tieren, die einen wichtigen Beitrag dafür leisten, das bestimmte Arten erhalten werden und das Kinder manche Tiere sich überhaupt noch ansehen können in unseren Großstädten, leisten zugute kommen.
Kommentar ansehen
18.07.2007 10:21 Uhr von denksport
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nationalität der Täter: und wieso wird da mal wieder die Nationalität der Täter verschwiegen?
Kommentar ansehen
18.07.2007 10:30 Uhr von topfblume
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
krank: is die nationalität der täter nich vollkommen wurst?
immer diese einteilung in gut und böse anhand der nationalität is wahn
Kommentar ansehen
18.07.2007 10:33 Uhr von monkeypunch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ironic nationalität: bestimmt waren die Zoowärter Türken oder ganz fromme Moslems.......
Kommentar ansehen
18.07.2007 10:44 Uhr von fhd
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Weiss nicht, was ihr habt: Was ist denn so schlimm daran, Zootiere zu essen, statt Schweine? Für mich ist das null Unterschied.

Immerhin werden die Zootiere _wesentlich_ besser und artgerechter gehalten. Im Prinzip sogar noch besser.

Aber die Tiere sind das Eigentum des Zoos, was die Mitarbeiter da gemacht haben, ist demnach Diebstahl -> illegal. Verrückte Welt.
Kommentar ansehen
18.07.2007 10:47 Uhr von ichUndSo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nationalitätenblödsinn: "bestimmt waren die Zoowärter Türken oder ganz fromme Moslems......."
ja... darum wurden sie auch mit einem bolzenschuss getötet und nicht geschächtet (wie es die türken bzw fromme muslime tun, übrigens sind nicht nur türken moslems, aber darüber zu diskutieren wie viele deutsche christen schon in diesem jahr konvertiert sind bringt auch nichts...)
wenn es eine genehmigung gibt (da steht ja die notwendige genehmigung lag nicht vor) wieso machen die das nicht auf dem rechtlich einwandfreiem weg?
ist für mich nicht nachvollziehbar... die müssen doch wissen, dass es irgendwann rauskommt...
snake9 hat bestimmt recht- vorallem seit KNUT ist es wohl jedem bekannt, dass tierkinder weitaus mehr besucher in die zoos locken als ein 95jahre alter elefant..
Kommentar ansehen
18.07.2007 11:46 Uhr von Faibel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und was ist mit den getöteten tieren?

waren das ausländische tiere?
hatten die kopftücher und wollten im zoo ne riesen moschee bauen?

na, denn ist alles klar - die tierpfleger waren nazis!

stimmt es eigentlich, das auch im zoo die herrenrasse die affen sind?
Kommentar ansehen
18.07.2007 12:07 Uhr von mpex3
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
es waren ossis was muss ich dazu noch mehr sagen?
die sind froh um jedes stück fleisch das sie bekommen können!
Kommentar ansehen
18.07.2007 12:17 Uhr von nic83
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jetzt auf einmal ossis?! -.-: was ist denn das hier für eine sinnlose diskussion?!
Kommentar ansehen
18.07.2007 12:32 Uhr von J.-Niels
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kinder, Kinder hoch interessant Eure Kommentare zu lesen.

Geortet habe ich Lehrer, den Anti-Christen, ich glaube einen Vegetarier oder gar Veganer?, Politologen, mit Recht empörte Zeitgenossen und nicht zu vergessen latent bis ausgewachsene Rassisten, Ossi-Haßer.

Wenn es denn stimmt tut es mir um die Tiere leid und stelle mal wieder fest, dass der Mensch doch auch nur ein Raubtier, auch wenn ein geschäftlich begabtes, ist.

Kommentar ansehen
18.07.2007 12:44 Uhr von monkeypunch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ J.-Niels: Dann musst du mal die comments in einer türken / Islam / Moslem News lesen da geht es erst richtig ab.

Einige user schaffen neuerdings auch news die überhaupt nichts mit türken / moslems / islam zu tun haben auf dieses Thema zu lenken damit sie mehr shorties verdienen.

du magst dich fragen warum diese Ausdrucksweise, weil laut einigen mittlerweile schon eine große Gemeinde auf SN, alles was böse und nicht gut läuft auf Türken / Moslems / Islam geschoben wird.
Kommentar ansehen
18.07.2007 14:46 Uhr von arielmaamo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ ichundso.. ist einseitig: Verweiss auf Nationalitäten ist völlig hohl

dass monkeypunsch erst die Christen angegriffen hat, interessiert dich nicht. Aber wenn es gegen deine lieben Moslems geht bist du sofort da.
Er hatte das wohl alles auch etwas ironisch gemeint.
Und zu Konvertiten, zum Islam kann jeder frei wechseln, aber umgekehrt gibt es da massive Probleme. Der Islam sieht dafür die Todesstrafe vor.
Kommentar ansehen
18.07.2007 14:49 Uhr von eiertanz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn es schmeckt In Peru werden Meerschweine verspeist, In Korea Hunde. Impalas schmecken im Übrigen nicht schlecht
Kommentar ansehen
18.07.2007 19:15 Uhr von Docendo discimus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was ist daran bitteschön "iiiiiihh"??? Lachhaft! Wo ist bitte der Unterschied zwischen einem Stück Fleisch aus einem Zoo oder einem Schinken von einem gequälten polnischen Schwein aus einem dreckigen Schlachthof?
Dieses ganze naive "ihhhhhh" und "ekelhaft" oder auch "krank"-Geschreie ist einfach lächerlich!
Kommentar ansehen
19.07.2007 09:36 Uhr von monkeypunch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ All Thema Zensur: Irgendeiner von euch hat meinen Ironischen Beitrag angezeigt versteht ihr Christen keine Meinungsfreiheit?

Ich habe genau das gleiche wie JCR geschrieben mein Beitrag wurde gelöscht darin stand statt Moslems Christen und seiner wurde nicht gelöscht bzw editiert, was läuft ihr auf SN schief????????



[zitat/]@ Monkey: ANZEIGEN

Eine kleine Korrektur:

"Sofort raus aus Deutschland, mit diesen barbarischen Moslems".

Nun beachte der geneigte Zuschauer die Reaktion auf diese minimalen Veränderung.

18.07.2007 11:25 Uhr von JCR [/zitat]

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Iserlohn: AfD-Fraktion löst sich auf und wechselt zur "Blauen Fraktion"
Schweden: Polizeiwache vermutlich von Bande in Luft gesprengt
Bosnien und Herzegowina: Auch bosnische Serben streben Unabhängigkeit an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?