18.07.07 08:32 Uhr
 608
 

BMW-Mitarbeiter können sich freuen - Erfolgsprämie im Juli

Mit der Juli-Gehaltsabrechnung erhalten die Mitarbeiter von BMW eine Prämienzahlung. Rund 76.000 BMW-Angestellte gibt es in Deutschland.

Mitarbeiter, die mindestens vier Jahre bei BMW angestellt sind, erhalten 156 Prozent vom monatlichen Bruttolohn als Prämie. An die 458 Millionen Euro zahlt BMW insgesamt an Erfolgsprämie aus. Die Summe ergab sich aus der Dividende der Aktionäre.

Ernst Baumann (BMW-Personalvorstand): "Wir verfolgen das Prinzip Leistung-Gegenleistung und freuen uns, wieder eine Erfolgsbeteiligung auf Rekordniveau zahlen zu können." 2006 hat BMW bereits eine Prämie gezahlt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Extr3m3r
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: BMW, Mitarbeiter, Erfolg
Quelle: www.manager-magazin.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Air Berlin häufte täglich 1,5 Millionen Euro mehr an Schulden an
Trotz Polygamieverbot: Partnervermittlung "secondwife.com" für Muslime online
Luftwaffe wirbt ehemalige Air-Berlin-Mitarbeiter an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.07.2007 04:08 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da sollten sich mal andere Unternehmen ein Beispiel dran nehmen. So motiviert man seine Mitarbeiter.
Kommentar ansehen
18.07.2007 09:02 Uhr von miefwolke
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bei uns ist das Lustiger. Letztes Jahr gab es einen brief wo drin steht das wir alle Faul sind aber trotzdem Urlaubs/Weihnachtsgeld bekommen und dieses Jahr wurde es gestrichen.

So Motiviert man Mitarbeiter :)

Will auch 156 Prozent vom monatlichen Bruttolohn.
Kommentar ansehen
18.07.2007 14:53 Uhr von OngBak
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
deswegen fahre ich nur BMW! BMW ist einer der wenigen Firmen, die hauptsächlich in
Deutschland produzieren und nicht ins Ausland flüchten.
Solche Firmen muss man unterstützen.
Kommentar ansehen
18.07.2007 19:05 Uhr von Spaßbürger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kommt eben bei Aktionären nicht gut an und da an entscheidenden Stellen bei BMW (noch) Leute sitzen die wissen warum BMW da ist wo sie sind, gibt es dort so was noch.

Aber wehe die Aktienmehrheit geht mal an die "üblichen Aktionäre", dann gibts so was nicht mehr.

Gestern durfte ich eine Präsentation anschauen auf der man sehen konnte das mein Arbeitgeber in allen Bereichen, bis auf einen bei dem die Stagnation durch Marktsättigung voraussehbar war, ein Plus an Umsatz UND Gewinn gemacht hat.
Trotzdem laberte der Firmenboss von schlechter Lage, einem schweren Jahr etc. pp.
Das die Marktsättigung des einen Marktes aber die Resourcen frei machte um die Produkte für die neuen Märkte zu ermöglichen, davon sagt er mal besser nichts. Und so schnell hätte die Firma auch keinen Partner finden können der die Qualität liefert die unsere Kunden (bei dem Preis) erwarten. Und eine neue Fabrik zieht man auch nicht mal eben so hoch.

Anstatt froh zu sein auf den Wachstumsmärkten gleich von Anfang an mit zu mischen bevor man hinterhertrotten muß, wird rumgejammert...

Aber wenigstens hat man ja den neuen Rekord in der Auszahlung an die Aktionäre geschafft...

Herzlichen Glückwunsch!

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Air Berlin häufte täglich 1,5 Millionen Euro mehr an Schulden an
Trotz Polygamieverbot: Partnervermittlung "secondwife.com" für Muslime online
Ungarn: Viktor Orban will Ost-Mitteleuropa zu "migrantenfreier Zone" machen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?