17.07.07 13:28 Uhr
 1.191
 

Samstags die Männer, sonntags die Damen - Erste Scheidungsmesse startet in Wien

Im Oktober findet in Wien die weltweit erste Messe für Ehepaare statt, die sich trennen wollen: Eine Scheidungsmesse. Der Veranstalter hat bisher immer Hochzeitsmessen organisiert. Nun haben ihn Anwälte und Vereine auf diese Idee gebracht.

Damit die Paare sich nicht auf dem Messegelände streiten, werden sie getrennt - samstags sind die Männer dran, sonntags dürfen nur Frauen rein. Interessenten für weitere Messen gibt es mehr als genug, mehrere sind bereits in Planung.

Auf der Messe sollen die bei einer Scheidung üblichen Gruppen wie Anwälte, berufsmäßige Vermittler oder Psychologen und Notare vertreten sein und dort ihr Tätigkeitsfeld vorstellen. Aber auch Reiseveranstalter sind anwesend.


WebReporter: JustMe27
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Mann, Wien, Scheidung, Dame
Quelle: www.augsburger-allgemeine.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Steinzeitpädagogik": Handyverbot an bayerischen Schulen könnte gekippt werden
Stuttgart: Café sorgt mit Jogginghosen-Verbot für Aufregung
Bochum: Terrorsperren sollen Weichnachtsmärkte sicherer machen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.07.2007 12:16 Uhr von JustMe27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gute Idee. Wenn eine Ehe zuende geht, sollte man versuchen, es so menschlich und friedlich wie möglich zu lösen, weil es sowieso schon weh genug tut.
Kommentar ansehen
17.07.2007 16:51 Uhr von bress
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wie daneben is DAS denn??? *grölend am boden zusammenbrech*

@autor:
an sich würde ich dir gerne recht geben, andererseits brauche ich in dem moment sicher alles außer leuten, die mir das dann eh schon verdammt knappe geld noch zusätzlich aus der tasche ziehen wollen...
die vernunft, eine ehe in einigermaßen friedlicher und "erwachsener" art undweise zu ende gehen zu lassen muss jeder selbst mitbringen, da hilft auch keine messe...

O;-)

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kunstkohle aus Geflügelkot
"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition
Großbritannien: Mann erblindet wegen intensivem Orgasmus auf einem Auge


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?