16.07.07 14:49 Uhr
 111
 

Schwere Anschläge im Irak: Mindestens 71 Tote

Bei zwei gekoppelten Angriffen mit Autobomben sind im Irak mindestens 71 Menschen ums Leben gekommen. Die Anschläge haben sich in Kirkuk ereignet, teilte die Polizei mit.

Al-Arabija berichtete, ein Attentäter habe sich in einem mit Sprengstoff beladenen Lkw vor dem Sitz der Patriotischen Union Kurdistans von Staatspräsident Talabani in die Luft gesprengt.

Fast gleichzeitig sei in der Stadt noch ein zweites Sprengstoffauto in der Nähe des Zentrums für Kultur explodiert. Zahlreiche Zivilisten seien bei dieser Attacke ums Leben gekommen.


WebReporter: Kloppinho
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Irak, Anschlag, Schlag
Quelle: www.heute.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Telekomaufsicht FCC hat Gleichbehandlung von Daten im Netz abgeschafft
Bandenkrieg: Anklage gegen führende Mitglieder der "Osmanen Germania"
Spanien: Bei Festnahme von Mörder "Igor, dem Russen" kommt es zu drei Toten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.07.2007 19:04 Uhr von Audi88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
leider passiert sowas jeden Tag, mal sind es mehrere und mal wenigere Opfer...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2.545 Lichtjahre von der Erde entfernt - Sternensystem mit 8 Planeten gefunden
Studie: Heißer Tee soll grünem Star im Auge vorbeugen
283.150 Euro von EU an schiitischen Dachverband für "Extremismusprävention"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?