16.07.07 12:51 Uhr
 1.108
 

Nach heftiger Kritik: Entschuldigung von Rapper G-Hot

Kurz nachdem das Lied "Keine Toleranz" von G-Hot veröffentlicht wurde, hagelte es von allen Seiten immense Kritik. Auch aus der Szene selber haben sich viele von ihm distanziert. Dies veranlasste ihn jetzt dazu, sich für das Lied zu entschuldigen.

In einer Videobotschaft meinte er jetzt, dass jeder gleichberechtigt ist, egal welcher Herkunft, sexueller Neigung etc. und dass dies auch gelebt werden soll. "Sollte der Songtext einen anderen Eindruck vermittelt haben", entschuldige er sich dafür.

Das Lied sollte nach eigenen Aussagen nie für die Öffentlichkeit bestimmt gewesen sein, sondern eine dritte Person soll den Song veröffentlicht haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: RealSoul
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Kritik, Rapper, Entschuldigung
Quelle: www.laut.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Rippenentfernung befindet sich Magen von Sophia Wollersheim in den Brüsten
Ex-"Pussycat Dolls"-Sängerin Kaya Jones sagt, Band war ein "Prostitutionsring"
US-Medien hatten lange Zeit über Harvey Weinstein Bescheid gewusst

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.07.2007 12:26 Uhr von RealSoul
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Noch ein Zitat aus dem Video:
"Die drastische Wortwahl diente einzig und allein der überspitzten Darstellung gängiger Vorurteile und sollte diese so konterkarieren."

Da hat wohl einer extrem kalte Füße bekommen. Ich finde Entschuldigung mehr als lächerlich, da eine Ironie beim besten willen nicht erkennbar ist. Oder hat irgendeiner sie heraus gehört?
Kommentar ansehen
16.07.2007 13:21 Uhr von h4xOr
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wenn er: das lied nicht für die öffentlichkeit gemacht hat, wofür denn dann ??? damit er sich das zuhause anhören kann, und in aller ruhe alleine schwulenfeindlich sein kann??? lächerlich und die entschuldigung hat der sich gewiss auch schreiben lassen...
Kommentar ansehen
16.07.2007 13:26 Uhr von Kashyyk online
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bezug? Um was gehts denn in dem Song? Das fehlt in der News aber auch in der Quelle (daher kein Vorwurf an den Autor)
Kommentar ansehen
16.07.2007 13:34 Uhr von RealSoul
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Kashyyk online: such einfach mal hier nach ´g-hot´. dann bekommst du zwei themen die den kompletten hintergrund zeigen.;)
Kommentar ansehen
16.07.2007 16:46 Uhr von BabaSaad
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ja nee, is klar: <sarcasm>Eine Dritte Person veröffentlicht also dieses Lied.. und das seltsamer Weise in seinem MySpace Acount.. Wer diese ominöse dritte Person wohl ist?</sarcasm>

Ich glaube dieser Person kein Einziges Wort!
Kommentar ansehen
16.07.2007 19:03 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Homophobie: von Markus Kavka:

http://zuender.zeit.de/...
Kommentar ansehen
16.07.2007 22:31 Uhr von schwarzermännchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
LOL: mal abgesehen das ich ihn das nicht abnehme aldda finde ich diesen versuch aldda total idiotisch aldda wenn ihm die homosexuellen aldda so am "arsch vorbeigehen aldda hätte er diesen song aldda nie aufgenommen aldda genauso aldda wenn es ihm ernst wäre aldda würde das ganze statement aldda nicht derartig "unfreundlich" aldda rüberkommen (ums mal höfflich auszudrücken aldda)

off topic

sagt mal wie kann jemand so oft aldda sagen? das is doch nicht nur für die zuhöhrer nervig
Kommentar ansehen
16.07.2007 22:42 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die konkret: krassen super-gangsta-rappa aus detuschland gehtto krass superstar.....mein gott was für ein müll

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"
Berlin: "Krispy Kebab" schenkt Obdachlosem ein Jahr kostenlose Döner


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?