15.07.07 14:54 Uhr
 871
 

Sex-Affäre in Passau: Betroffener Manager von seinen Aufgaben durch OB entbunden

Die "Passauer Neue Presse" (PNP) berichtete in ihrer Samstagsausgabe, dass der Beschuldigte Herbert W. (60) seiner Aufgaben enthoben wurde. Seine damalige Begleiterin (43), die auch Bedienstete der Stadt ist, wurde vorerst beurlaubt.

Wie OB Zankl sagte, hat er sich über den Fall mit zeitweise sechs Juristen rechtlich beraten: "Da sind einem die Hände gebunden. Und zudem ist die Staatsanwaltschaft Herrin dieses Verfahrens. Erst auf deren Erkenntnisse kann man reagieren."

Zuvor sei dem Oberbürgermeister zu Ohren gekommen, dass ein dritter Zeuge bei der Staatsanwaltschaft ausgesagt haben soll, dass dieser den Oralsex-Vorfall (SN-berichtete) in dem Lokal bestätigen kann.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Sex, Manager, Affäre, Aufgabe
Quelle: www.pnp.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Polizei evakuiert nach möglichen Schüssen Oxford-Station-U-Bahn-Station
Schweizer Konvertitin vergleicht Burka-Verbot mit Holocaust an Muslimen
Ägypten: Über 150 Tote bei Bombenanschlag auf Moschee

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.07.2007 13:36 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Entwicklungen in diesem „Possenstück“ dürften bis zur weiteren
Klärung noch ein gefundenes Fressen für die Presse und auch für die
Bewohner in Passau sein.
Kommentar ansehen
16.07.2007 00:16 Uhr von tiki_king
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ahhhh: ich kotz denen bald ins gesicht. "da san mir die hände gebunden" ist so ein schwacher spruch. wie wärs mit "traurig aber wahr, der beschuldigte kam nicht zum schuss" ? die öffentliche meinung ist einfach nur zum erbrechen.
Kommentar ansehen
16.07.2007 13:39 Uhr von DeeHexi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Endlich was menschliches in der Verwaltung. Das hat doch auch den Onkel Clinton so sympathisch gemacht...da hat der sich mal von einer einen blasen lassen und schon wird´s in der Weltpresse breitgetreten...

Nee, hier hat keiner mehr Sex...wieso fragst Du, Trex??? Die OB´s sind doch eh meistens alte Saecke...
Kommentar ansehen
19.07.2007 15:25 Uhr von DeeHexi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tststs vielleicht kann man ja sogar mal jemanden "anheuern"...bei meinem Ex-Arbeitgeber konnte man sich am Schreibtisch die Schultern massieren lassen....
Das haette doch auch was... Ich ueberlege nur grade was ich den Mitarbeiterinnen anbieten wuerde, sonst waere das ja nicht fair...

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition
Großbritannien: Mann erblindet wegen intensivem Orgasmus auf einem Auge
Dschungelcamp: Dr. Bob ist besorgt wegen Teilnehmerinnen mit Silikon-Busen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?