14.07.07 23:37 Uhr
 589
 

Die fünf Millionen Euro der SKL Show gehen nach Sachsen

Bei der "5 Millionen SKL Show" vom Samstag dem 14.07.2007 hat Frau Christa Nerre aus dem sächsischen Spergau die fünf Millionen Euro gewonnen.

Von der Teilnahme an der Show musste Frau Nerre erst überzeugt werden. Als zehnte Kandidatin war sie dann auch erfolgreich an der Reihe.

Mit sechs durch das Promiteam richtig beantworteten Fragen konnte sie sich den begehrten Platz auf dem "Millionen Stuhl" bis zum Ende der Show dauerhaft sichern. Sie konnte es kaum glauben, als sie am Ende der Show den Siegerthron fassungslos verließ.


WebReporter: Telefonix
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Euro, Million, Show, Sachsen
Quelle: www.skl.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ian McKellen möchte in Amazons "Herr der Ringe"-Serie wieder Gandalf spielen
Menschliche Barbie: Paris Herms im knappen Weihnachtsoutfit
Dwayne "The Rock" Johnson kündigt an, 2024 US-Präsident werden zu wollen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.07.2007 03:43 Uhr von schnahacken
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
in sachsen??? hab eigentlich gedacht Spergau liegt in Sachsen-Anhalt, steht zwar sachsen davor is aber nicht sachsen!!!

http://maps.google.de/...
Kommentar ansehen
15.07.2007 08:22 Uhr von Santanax
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Für ihre Dummheit: hätten die "Promis" den anderen Kandidaten die 5 Millionen selber zahlen müssen...
Kommentar ansehen
15.07.2007 18:28 Uhr von Telefonix
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sachsen ist nicht Sachsen Anhalt: Stimmt. Sachsen ist nicht Sachsen Anhalt. Aber nächstesmal passe ich besser auf und lese noch mal Kontrolle.

Sorry nochmal.

Liebe Grüße

Telefonix

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue österreichische Regierung: Flüchtlinge sollen ihre Handys wie Geld abgeben
Einzelhandel fordert härtere Strafen für Ladendiebe
Bundesregierung geht von weniger als 200.000 Migranten in 2017 aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?