13.07.07 21:02 Uhr
 5.260
 

A3: Greenpeace bringt unerlaubt Tempolimit-Schilder an

Auf der Autobahn 3, zwischen Hilden und dem Kreuz Duisburg-Kaiserberg, hat am heutigen Freitag Greenpeace unerlaubt Tempolimit-Schilder angebracht. Auf den Schildern ist zu lesen "120 - Klimaschutz".

Die Autobahnmeisterei soll jetzt die Schilder wieder abmontieren.

Die Polizei hat Ermittlungen aufgenommen. Greenpeace vertritt die Meinung, dass der Klimawechsel ein Tempolimit in Deutschland zwingend verlangt.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tempo, Greenpeace, Schild, A 3, Tempolimit
Quelle: www.wdr.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

61 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.07.2007 21:04 Uhr von MasterDogg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die APO: hat ja auch mehr als genug Geld für solche Aktivitäten. Trotzdem oft spektakulär und nett anzusehen.
Kommentar ansehen
13.07.2007 21:08 Uhr von Jimyp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dafür sollten man diesen Spinnerverein zu einer saftigen Geldstrafe verurteilen!
Kommentar ansehen
13.07.2007 21:11 Uhr von NetCrack
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr ist ja wohl in Deutschland strafbar, also bitte die Herren zur Rechenschaft ziehen. Ich bin zwar auch für Klimaschutz und bla bla bla aber da sollte man ganz woanders erstmal ansetzen, da der Straßenverkehr sowieso nur einen Bruchteil der Klimabelastung ausmacht.
Kommentar ansehen
13.07.2007 21:18 Uhr von hIdd3N
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
direkt zu einem jahr: energiesparbirnen in deutschlands jva eindrehen verbrummen die spinner. scheiss egal wenn jemand drauf geht, wir haben "wahrscheinlich" das weltklima gerettet. unfassbar
Kommentar ansehen
13.07.2007 21:51 Uhr von MasterDogg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Müntesfeind: Aber dann wissen die Autos ja gar nicht, das es für das Klima ist...

Die Politiker waren auch nicht viel besser mit ihren erdachten Feinstaub Schildern
Kommentar ansehen
13.07.2007 22:32 Uhr von Supertorsten
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ MasterDogg: die AUTOS wissen das so wie so nicht, wenn dann deren Fahrer. ;-)
Kommentar ansehen
13.07.2007 22:34 Uhr von Supertorsten
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und noch etwas: Hört endlich mal auf, über Greenpeace herzuziehen und zu fluchen! Wir müssen froh sein, dass es diese Organisation gibt!
Kommentar ansehen
13.07.2007 22:40 Uhr von MasterDogg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Supertorsten: Mercedes wissen das vielleicht schon.

Jaa, lobt GreenPeace, sonst wüßten wir nicht wohin mit unseren Spendengeldern. Auch wenn es ein milliardenschwerer Promotion Konzern ist. Wundert euch nicht, falls da mal ne Marke draus wird, erst nen Golf Sondermodell, dann Smart Öko-Peace und dann weiter...
Kommentar ansehen
13.07.2007 22:56 Uhr von yes-well
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Klimawandel = Schwindel: Lest mal Geschichtsbücher. Es gab schon Winter wo der Rhein wegen Hitze ausgetrocknet ist, da waren Autos noch eine neumodische Erfindung die jeder belächelt hat!

Und das die Eisbären weniger werden ist auch schwachsinn. in den letzten Jahren wurden es mehr. Es sind mittlerweile doppelt soviele wie bei der erste Zählung/schätzung von vor fast 40-50 Jahren. Und damals gab es auch noch keinen "Klimawandel".

Und der Nordpol und Südpol schmelzen uns auch nicht weg, die haben nur einen Frühling/Sommer. Wurde auch festgestellt das das abschmelzen und dann wieder zufrieren da alle paar jahrzente mal passiert.

Wie schade das Greenpeace und Co. nicht recht haben und das Klima etwas ist was schon immer gleich war und sich nie von alleine ändert. Weil wäre das so, hätten wir keine Jahreszeiten!!!

Jeder der diese Schilder aufgestellt hat, sofort in den Knast. Anklagepunkte: Gefährlicher eingriff in den Straßenverkehr, Amtsanmaßung und das wichtigste blödheit.
Kommentar ansehen
13.07.2007 23:42 Uhr von inDOKnito
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
... - ich bin ja auch kein Tempolimitfan, aber erkläre mir doch bitte mal einer, inwiefern langsamer fahren gefährlich ist.
Kommentar ansehen
13.07.2007 23:50 Uhr von hrungnir1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
klasse: Greenpeace hat immer die besten Ideen, auch diese fand ich sehr gelungen - die trauen sich wenigstens noch, richtig zu protestieren
Kommentar ansehen
13.07.2007 23:58 Uhr von Köpy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Typisch auf Deutschen Autobahnen liegt die Durchschnittsgeschwindigkeit bei 119km/h. Diese Aktion hätten die sich auch sparen können. Hoffentlich werden die in Gund und Boden verklagt.

Wenn die mal was für den Klimaschutz tun wollen, dann sollen die sich in Regenwältern an die Bäume hängen, damit diese nicht gefällt werden können. Wenn kein Baum mehr steht, kann auch kein CO² zu Sauerstoff umgewandelt werden. Aber soweit können die Ökos eh nicht denken.
Ach ja.. und die Luft anhalten, nicht vergessen.
Kommentar ansehen
14.07.2007 01:36 Uhr von Curse
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ hrungnir1: Ja, toller Protest... kommt richtig gut an bei der Bevölkerung, was... :P
Kommentar ansehen
14.07.2007 02:24 Uhr von TryAgain
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
klimakatastrophe hochgepuscht yes-well hat nicht ganz unrecht. sicherlich haben die menschen einen immer höherwerdenen anteil an umweltverschmutzung aber das klima und die statistiken sagen nirgends eindeutig dass wir mit den paar billionen tonnen co2-emmision an einer erwärmung schuld sind. sicher ist es in deutschland wärmer geworden, aber das weltklima an sich ist laut diversen quellen gleich geblieben. ebenso in den luftschichten in einigen km höhe.

der klimabericht wurde NIEMALS einstimmig verabschiedet, selbst dort wurden ergebnisse angezweifelt. wir können nichtmal das wetter für die nächsten 2 wochen genau vorraussagen, denn eine kleine varianz in der auslegung der daten führt zu klimakatastrophe oder alles im grünen bereich. nur will das keiner offen zugeben, die existenzberechtigung würde dann fehlen. bliebe greenpeace nur noch der artenschutz und unseren energieministern fehlt ein großes pro für den betrieb von kernkraftwerken. will keiner. also muss ein anderer co2-schuldiger her. galileo sorgt dafür dass osram millionen verdient und der staat hat eine neue einnahmequelle : die co2-steuer.

wer billiard spielt weiss dass eine minimale abweichung in stoßpunkt und kraft das bild auf dem tisch in großem maße ändern kann. genauso ist es mit der klimadeutung.

bin ebenfalls der meinung dass ein tempolimit von 120 auf allen autobahnen nichts bewirken würde.. deutschland ist ein pups im vergleich zu den weltmeeren, die 70 billionen tonnen co2 abgeben.. und aufnehmen.
in der zeit des industriellen aufschwungs sank die co2 emmison sogar. nachweislich.
Kommentar ansehen
14.07.2007 02:49 Uhr von gunny007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
na was: bin ich froh daß doch der eine oder andere weiß, daß das geschwafel all dieser hochgebildeter menschen absoluter blödsinn ist, und es schon immer so war auf dieser unseren erde.
ich fahre auch gerne schnell, was eh fast nicht mehr möglich ist, aber vielleicht muß ich mir das abgewöhnen. lieber wäre mir natürlich wenn die autoindustrie endlich mal den arsch hochkriegt.
Kommentar ansehen
14.07.2007 04:12 Uhr von Shadow_mj
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
LOL Bruchteil der Klimabelastung: da der Straßenverkehr sowieso nur einen Bruchteil der Klimabelastung ausmacht. LOL ist ja ein ding man solte sich mal überlegen wie viele autos so tag für tag unterwegs sind befor man sagt das es nur ein Bruchteil ist und irgend wo solte jeder anfangen auch wen es nur 120 kmh ist und nicht 150 so viel schnele ist man auch nicht am ziel
da immer wider welche rechts mit 100 fahren und man sowio nur am bremsen und beschleunigen ist
Kommentar ansehen
14.07.2007 04:24 Uhr von TryAgain
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ shadow kurze fakten :
co2-emmision der meere: 80 billionen tonnen
co2-emmision der menschen: 7 billionen tonnen

und irgendwo habe ich auch noch ne quelle gehabt die den unterschied aufzeigt zwischen 100, 130 und 170 kmh... der is aber in summe echt zu vernachlässigen. klingt für mich einleuchtend, die drehzahl ist bei höherem gang ja nicht um das zehnfache erhöht. viel kritischer würde ich da die stop&go´s in der stadt sehen.. aber auch das.. nicht ansatzweise der löwenanteil.

fahr also ruhig 100, tust der umwelt keinen gefallen, gefährdest dich u.U nur selber, aber wenn es deinem umweltbewußtsein gut tut..
100 fährt man auf der landstraße, autobahn ist teuer gebaut worden dass man schneller fahren kann und das eben auch bei höherem verkehrsaufkommen. sagt ja keiner dass man mit aller gewalt immer wieder auf 180 raufdrücken muss.

leute, informiert euch mal und lasst nicht nur galileo und bildzeitung für euch denken
Kommentar ansehen
14.07.2007 04:40 Uhr von Jesse_James
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer den Klimawandel ignoriert oder gar als Schwindel oder Lüge bezeichnet, wie "yes-well" oder "TryAgain", der sollte in 100 Jahren mal seinen Nachkommen erklären wieso er diesen Planeten so zerschunden hat !

Aber klar euer jetziges Leben ist mehr wert, als das Leben eurer Kinder und Kindeskinder die in der Zukunft leben müssen, die IHR ihnen beschert habt, eine Welt des Grauens !

Man kann nur hoffen das solche Menschen die so denken die Ersten sind die vom Klimawandel überfahren werden.
Damit noch genug Zeit vorhanden ist die Sache zu stoppen und wo einem diese Deppen dann nicht mehr im Weg rumstehen werden.
Kommentar ansehen
14.07.2007 04:49 Uhr von TryAgain
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wer nicht richtig lesen kann wie jesse_james wird immer nur die hälfte erfahren.
ich sagte nicht dass ein klimawandel eine lüge ist, lediglich die "vermarktung" ist inkorrekt.

in 100 jahren haben meine kinder durchweg andere probleme als nur das klima. dessen bin ich mir sicher.

und zur beruhigung: der weltklimarat setzt sich aus einer vielzahl von experten verschiedener bereiche zusammen (ich meine, es wäre eine Zahl von ca. 2500 genannt worden). doch diese experten sind sich nicht so einig, wie der weltklimabericht den eindruck erwecken könnte.

also schimpf auch auf die skeptiker die scheinbar ahnung haben müssen, schliesslich sind sie so kompetent und sitzen in diesem rat..
Kommentar ansehen
14.07.2007 07:25 Uhr von Köpy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Jesse James Angenommen es wäre ALLES wahr was die Medien und "Klima-Experten" und Prophezeihen, was den Klimawandel angeht. Selbst wenn die Menschen von Heute auf Morgen die CO² Produktion Stoppen. Keine Kraftwerke, keine Autos , keine Flugzeuge etc. Ich glaube kaum dass DAS den Klimawandel Stoppen könnte. Sorry, wer denkt der glaubt auch dass der Weihnachtsmann der kleine Bruder vom Osterhasen ist, Es leben 7 Mrd Menschen auf dieser dämlichen Kugel und die mächtigsten Affen auf dieser Welt haben nichts anderes zu tun und diesen Schei... Planeten zu zerstören. Wir, die normale Bevölkerung, werden von vorne bis hinten regelrecht verarscht. Warum soll ich jetzt für das Zahlen was andere verbockt haben?! Warum darf ich kein Wasserstoffauto fahren? Warum darf ich kein Umweltfreundlichen Strom verbrauchen? Weil die mächtigesten Konzerne der Welt lieber Kriege führen, damit sie mehr Profit machen können. Bau mal ein Fahrzeug mit einem alernativen Antrieb und versuche Massentauglich zu machen. Du glaubt nicht, wie schnell Du Probleme von bestimmten Personen bekommst. Entweder Du verkauft Dein Patent an sie, oder du verwindest ganz schnell von der Bildfläche. So läuft das hier.
Wie lange forschen die schon an Wasserstoffautos? 30 Jahre? Kann mir doch keiner erzählen, dass es immer noch nicht serienreif ist.

Und dieser CO² kram, ist nur wieder etwas um die Wirschaft anzukurbeln. Die USA haben es mitlerweile auch gecheckt, dass sich durch den angeblichen Klimawandel wieder nen schnellen Dollar machen lässt. Tja unsere Politiker auch, es muß so schnell wie möglich ne neue Steuer her. CO² Abgabe. Na Prima! Die Mächtigen werden mächtiger und die Kleinen werden immer kleiner. War immer so und wird immer so bleiben. Die geben, wir fressen und werden gefressen. Tolle Welt hm? Dann noch ein Bißchen Relgionsgeplänkel hier, nen Bömbchen da. Fertig ist die Menscheit. In ca 10 Jahren ist China auch so weit. Dann werden die USA, Russland, Europa und China ein bischen Kuscheln gehen und dann sind wir auch schon ein paar Mrd Menschen weniger. Dann hat sich das CO² Problem von ganz allein gelöst.

(Rechtschreibtfehler sind bitte nicht zu beachten.. Hatte Nachtschicht in einem Atomkraftwerk und das Bier war alle.) ´prost*
Kommentar ansehen
14.07.2007 09:51 Uhr von pokey
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Du bist Deutschland! Du bist das Verkehrsschild,
du bist das Gesetz,
du bist die CO² Verschmutzung
du bist der Polizist, der den Greenpeace-Aktivisten verkloppt
du bist der Richter, der den Schilderaufhänger zu 5 Jahren Knast verurteilt
Du bist der, der die Todesstrafe forderd wg. gefährlichem Eingriff in den Straßenverkehr.

DU BIST DEUTSCHLAND.

Armes Deutschland.
Kommentar ansehen
14.07.2007 09:53 Uhr von pokey
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@mich selber (Pokey) du bist auch der, der meine Rechtschreibfehler korrigiert. ;) *schäm*

Da war ich wohl was flott im letzten Beitrag. Sorry.
Kommentar ansehen
14.07.2007 10:57 Uhr von ottonilli
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Greenpeace: Manche Aktionen von ihnen (z.b. gegen Walfang und überfischung) sind ja ganz gut, aber ihr Klimagedöns geht mir langsam richtig auf den Sack. Leute, selbst wenn das Meer um 2-3 Meter steigt, ist das KEIN WELTUNTERGANG.
Wir werden halt ein paar Entwicklungsländern neue Deiche spendieren müssen, na und? So knapp bei Kasse sind wir dann auch wieder nicht.
Ausserdem: Es beweise mir mal einer, dass der Klimawandel vom Menschen erzeugt wird. Das hat nämlich bisher noch keiner geschafft.

Die Natur hat momentan wesentlich wichtigere Probleme, z.b. die Sache mit den AKWs!
Kommentar ansehen
14.07.2007 11:07 Uhr von ChiMaera
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Coole Idee: Ich werd demnächst ein Restaurant eröffnen und nenn es Cabana, und im Umkreis von einem Kilometer werd Ich dann Stopschilder anbringen auf denen steht:
Stop...bei Cabana
Kommentar ansehen
14.07.2007 11:08 Uhr von Ribl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nach mir die Sintflut! Es ist ja bisher nicht mal bewiesen, dass es einen Klimawandel gibt! Die Wetteraufzeichnungen gibts ja erst seit ~100 Jahren. In der Wetterentwicklung eine relativ kurze Zeit. Es kann sein dass die Erderwärmung fast nix mit der Umweltverschmutzung zu tun hat.

So und jetzt macht mich fertig - auf ich warte.

Refresh |<-- <-   1-25/61   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?