12.07.07 09:41 Uhr
 992
 

USA: Nackte Haut in Kinderbüchern zensiert

Eines der weltweit erfolgreich verlegten Wimmel-Bücher der in ihrem Genre berühmten Kinderbuchautorin R. S. Berner sollte nun auch seinen Weg in die amerikanischen Kinderzimmer finden. Berner erteilte dem amerikanischen Verlag jedoch eine Absage.

Grund: Im Buch war die Darstellung einer nackten Frau auf einem Ölgemälde und die Statue eines nackten Mannes zu sehen. Dies sei zuviel für amerikanische Kinderaugen. Bei den Büchern handelt es sich um Bilderbücher, die von Alltagssituationen erzählen.

Im entsprechenden Werk findet ein Besuch im Museum statt, daher ein "Ölschinken" und die aufsehenerregende sieben Millimeter große Männerskulptur. Die Autorin verweigerte die vom Verlag geforderten Nachbesserungen.


WebReporter: apfelblüte
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: USA, Kind, nackt, Haut
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Papst-Kritik an Übersetzung: Deutsches Vaterunser wird nicht verändert
"Mahnmal"-Künstler muss Abstand zu Haus von AfD-Politiker Björn Höcke halten
Australien: Zölibat-Abschaffung wegen Kindesmissbrauchsfällen empfohlen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

28 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.07.2007 10:25 Uhr von kleiner erdbär
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ach du scheisse ich kanns nur immer wieder sagen - unfassbar, diese prüderie dort ...
da dürfen kinder zwar keine nackten menschen sehen, aber mal bisschen mit papas knarre rumschiessen - kein problem... ^^

das ist krank und total pervertiert....!!!!

Kommentar ansehen
12.07.2007 10:28 Uhr von pippin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Selten dämlich: Von dieser "Kaschiererei" hab´ ich heute morgen schon im Radio gehört und herzhaft gelacht.
Laut Moderator ist der Penis der Statue - wohlgemerkt STATUE!!! - in dem Buch nur wenige Millimeter groß.

Selbst wenn es sich um "echte" Nackte handeln würde und nicht wie hier um ein Gemälde bzw. eine Statue, glaube ich absolut nicht, dass dadurch Kinder zu Schaden kommen.
Diese völlig weltfremden Zensurmaßnahmen bewirken doch eher das Gegenteil.

Einfach nur lächerlich diese Zensur.
Kommentar ansehen
12.07.2007 10:28 Uhr von Webmamsel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
richtige entscheidung der autorin diesen schwachsinn der nachbesserung nicht zuzustimmen.

wieder mal eine geschichte zum schmunzeln oder doch eher zum heulen.

Kommentar ansehen
12.07.2007 10:47 Uhr von One of three
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist doch normal: für das Land mit der weltweit größten Porno-Industrie ...
Kommentar ansehen
12.07.2007 11:05 Uhr von mort76
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schwanzvergleich: Na, warum ist die da wohl am größten?
So ist das mit der bigotten Sexualmoral der Amis- die leiden da sicher selber am meisten drunter.
Und dürfen es nicht zugeben.

Mit US-Mail dürfen übrigens keine Pornos verschickt werden. Was für ein sauberes Ländchen...bewundernswert...da will ich auch tot über den Zaun hängen...

Pippin, die Statue im Buch soll 7 mm hoch sein- da hat sich der Moderator garantiert in der Penisgröße arg verschätzt.
Kommentar ansehen
12.07.2007 11:09 Uhr von apfelblüte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@mort76: ??? Moderator = ich?

Im Beitrag steht doch, daß die gesamte Skulptur nur 7mm misst!?
Kommentar ansehen
12.07.2007 11:35 Uhr von Mi-Ka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hmm, was sagen die Eltern eigentlich ihren Kindern, wenn die an sich runterschauen und fragen, was du unten ist?
Kommentar ansehen
12.07.2007 11:41 Uhr von cyrus2k1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Mi-Ka: Aus dem Grund gibt es bei manchen Familien keine Spiegel, und gebadet wird nur im dunkeln. Leider kein Scherz.
Kommentar ansehen
12.07.2007 12:08 Uhr von McClear
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Lustiges Ländle, die US und A: Tja, die Leute in den US und A sind bekanntermaßen immer etwas seltsam. Oder sollte man sagen, die haben einen totalen Stich ? Warum hat die Autorin auch so böse gemeine Sachen gezeichnet ? Eine Frau! Die auch noch Nackt ist?! Hätte sie nicht einfach eine heroische Soldatin im "Antiterrorkampt" mit einer MP gemalt und statt der Statue eine entsprechend große Patrone, mit den Unterschriften von G.W. Bush hinstellen können ? Das wäre dann garantiert bei der Zensur durchgegangen!

Soweit der Spaß und Schwachsinn. Wie läuft das eigentlich bei antiken Kunstwerken ? Ich meine jetzt griechische oder römische Statuen oder Gemälde z. B. von Rubens ?
Kommentar ansehen
12.07.2007 12:12 Uhr von Mi-Ka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
McClear, nicht nur in den USA.
Die Fundamentalisten sind überall.
Gestern lief eine Doku auf ARD über deutsche Evangelikale. Erschreckend!
Und so wenige sind das nicht.
Dank Koch bekommt sie auch schon in der Politik Gehör.
Kommentar ansehen
12.07.2007 12:37 Uhr von pippin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@cyrus2k1: Das ist jetzt nur ein Scherz, dass es in einigen Familien keine Spiegel und Baden im Dunkeln gibt, oder????
Kommentar ansehen
12.07.2007 12:52 Uhr von mort76
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
apfelblüte, ich meinte den Moderator des von Pippin erwähnten Radiointerviews...und der hat das Corpus Delicti halt auf "wenige Millimeter" geschätzt.

Wenn man bedenkt, daß es sich da um ganz einfache, naive Zeichnungen fern jedes Fotorealismus geht...au weia...die Amimädchen müssen sicher bald auch die Burka tragen.
Kommentar ansehen
12.07.2007 12:57 Uhr von pippin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@mort76: Kann auch sein, dass ich das mit den 7mm heute Morgen im Halbschlaf falsch verstanden habe.

Aber selbst wenn des "Corpus Sexisti" besagte "Größe" hätte, wäre es doch völlig unerheblich für ein Kind.

Ich bleib dabei, dass ich diese überzogene Verteufelung der natürlichen Sexualität für absolut kontraproduktiv halte.
Wie sollen die Kinder denn mit dem ganz normalen Leben klarkommen, wenn sie erst als Erwachsene erfahren, was es mit "dem da unten" auf sich hat???

Würde mich nicht wundern, wenn nach und nach die Anzahl der Teenie-Schwangerschaften in die Höhe schnellt.
Kommentar ansehen
12.07.2007 12:58 Uhr von apfelblüte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@mort76: DAS habe ich mir auch gedacht.
Während man bei uns Aufklärungsbücher kauft, in denen wirklich ALLEs zu sehen ist, kann man den armen amerikanischen Kindern noch nichtmal Zeichnungen von Gemälden zumuten.

Mich würde allerdings mal interessieren, ob es Erhebungen/Statistiken zum Thema HIV etc in den USA gibt.
Wer weniger aufgeklärt wird, müsste da doch auch naiver rangehen, oder?

Oder bleibt es wohl schlicht bei der fragwürdigen Doppelmoral "in Kinderbüchern gibbet sowas nicht.....wer es aber will, kann sich ALLES besorgen"?
Kommentar ansehen
12.07.2007 15:52 Uhr von lonezealot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Toleranz: Ich finde es richtig das man das Bild kaschieren will.

Die nackte Person auf dem Bild ist unnötig und Kinder brauchen sowas nicht sehen.

Denkt mal dran, nicht jeder teilt das was ihr Moral nennt.
Kommentar ansehen
12.07.2007 15:57 Uhr von pippin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@lonzealot: Deinem Kommentar fehlten jetzt aber die Ironie-Smilies, oder????
Kommentar ansehen
12.07.2007 19:47 Uhr von BitteBrigitte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ lonzealot: http://de.wikipedia.org/...

Also darf man mit seinen Kindern keine Kunst im Museum erleben, weil dort solche (s.o.) Skulpturen stehen? Verstehe ich nicht.
Kommentar ansehen
12.07.2007 20:38 Uhr von JCR
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ lonezealot: "Denkt mal dran, nicht jeder teilt das was ihr Moral nennt."

Stalin und seine Gefolgsleute hatten zweifellos auch ihre eigene Moral, was das Retuschieren von Bildern angeht. (Beispiel: Fotos von Trotzki).

In beiden Fällen wurden Inhalte, die nicht mit der Staatsräson übereinstimmen, zensiert, was man durchaus mit der gleichen Moral (oder vielmehr falschen Moral) begründen könnte. Ob es sich dabei um einen unerwünschten Staatsmann oder eine nackte Statue handelt, macht da keinen Unterschied.
Kommentar ansehen
12.07.2007 23:42 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Die nackte Person ..auf dem Bild ist unnötig und Kinder brauchen sowas nicht sehen."
Wo ist auf dem Bild die nackte Person?
Kommentar ansehen
13.07.2007 08:04 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Darf der liebe Gott in die USA einreisen? Der liebe Gott hat unverantwortlich gehandelt, als er die Menschen mit so unanständigen Sachen ausgerüstet hat.

Daher wird ihm wohl die Einreise in die USA für immer und ewig verwehrt bleiben!

Jetzt verstehe ich auch, warum der amerikanischen Regierung jeglich göttliche Eingebung fehlt!!!!!!!!!!
Kommentar ansehen
13.07.2007 08:29 Uhr von HolyLord99
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
falsch wiedergegeben: Das Bild wurde ncht zensiert, weil die Autorin die Rechte verweigerte. Somit hat die Autorin entschlossen, das Buch nicht in den USA zu veröffentlichen und nicht der amerikansiche verlag. Somit sind News und Titel falsch.
Kommentar ansehen
13.07.2007 08:36 Uhr von apfelblüte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@HolyLord99: Welch Unsinn!
Im Artikel steht klar und deutlich, daß die Autorin der Zensur nicht zugestimmt hat.
Daß es somit keine Veröffentlichung gab, dürfte jedem klar sein.

Und Sinn und Zweck einer Überschrift ist es, das Interesse des Lesers zu wecken (das lernt man etwa in der 5ten Klasse). Die Zensur war ganz klar geplant.
Kommentar ansehen
13.07.2007 08:48 Uhr von HolyLord99
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
apfelblüte: "Der amerikanische Verlag entschied jedoch, den Druck zu stoppen."

Falsch, die Autorin vergab die Rechte nicht.

"Nackte Haut in Kinderbüchern zensiert"

Falsch, sie ist nicht zensiert worden, weil das Buch erst gar nicht erschienen ist. s.o.


"Im Artikel steht klar und deutlich, daß die Autorin der Zensur nicht zugestimmt hat."

Aber im falschen Zusammenhang.
Kommentar ansehen
13.07.2007 08:57 Uhr von apfelblüte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
HolyLord: RICHTIG: der Verlag entschloss, den Druck zu stoppen, WEIL die Autorin ihr OK dazu nicht gab.

Und zu dem Rest habe ich Gott-sei-dank keine Zeit mehr.
Später vielleicht.

Bist Du Pfennigfuchser? Pünktlischisser? Hast Du sonst keine Hobbies?
Milimeter-Willi?
Kommentar ansehen
13.07.2007 23:57 Uhr von hrungnir1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
typisch: schlimm, nackte Haut - was haben die amis drunter an? Neoprenanzüge??? wie vermehren die sich ?????

Refresh |<-- <-   1-25/28   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2.545 Lichtjahre von der Erde entfernt - Sternensystem mit 8 Planeten gefunden
Studie: Heißer Tee soll grünem Star im Auge vorbeugen
283.150 Euro von EU an schiitischen Dachverband für "Extremismusprävention"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?