11.07.07 11:53 Uhr
 235
 

Günzburg: Parkgebühren per Handy entrichten

Das lästige Suchen nach Kleingeld für den Parkausweis-Automaten ist nun für Handybesitzer in der Kreisstadt Günzburg nicht mehr nötig.

Durch eine Anmeldung im Internet werden die Vorgänge nun automatisiert. Die Gebührenabbuchung vom Bankkonto bis zur kostenlosen Stornierung - dies wird nun alles über das Handy möglich.

Die Parkplätze sind mit einer Rufnummer gekennzeichnet und somit kann auch ein Wunschparkplatz - vorausgesetzt dieser ist frei - zu der geplanten Parkzeit gebucht werden. Eine zugeschickte SMS gibt dem Parkplatzsuchenden darüber Auskunft.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Handy
Quelle: oberpfalznetz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

EU möchte Verbrauchsmessgeräte in allen Autos durchsetzen
ADAC: 90 Millionen-Euro-Steuernachzahlung angeordnet
Sparkurs: ADAC will 400 Stellen streichen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.07.2007 11:46 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde dies schon sehr praktisch und einfach zu bedienen. Mal sehen
wie sich das neue Abrechnung/Reservierungssystem in der Praxis
bewährt.
Kommentar ansehen
11.07.2007 12:23 Uhr von tobo81
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sowas ähnliches gibts hier schon länger In Duisburg kann man nach vorheriger Anmeldung im Internet eine SMS versenden und kurz darauf erfolgt der Ausdruck des Tickets am jeweiligen Automaten. Die Kosten inklusive der SMS sind allerdings mehr wie doppelt so hoch wie bei Barzahlung.

Mein Vorschlag: die Geldkarte aufladen. Brauche dafür auch kein Kleingeld mit mir rumtragen, geht sehr schnell und kostet auch nicht mehr...
Kommentar ansehen
11.07.2007 13:04 Uhr von riddick
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
M-Parking: In Berlin gibt es das in Form eines Aufklebers, der auf die Windschutzscheibe kommt und die "freundlichen" Menschen in blau scannen den ein und sehen dann, ob man z.Zt. in dem Parkbereich eingebucht ist, oder nicht. Dies macht man via kurzem Anruf auf eine 0800er Nummer.

Der große Vorteil dabei ist, dass man NICHT zum Automaten rennen muss und auch nicht zuviel bezahlt oder raus rennen und nachlösen muss.

http://www.handy-parken.de/
Kommentar ansehen
11.07.2007 13:47 Uhr von miefwolke
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Jacky-jacky: Sachmal hast du eine schwere Kindheit gehabt ???
Auch damals gab es die Pille danach.

Kellerkind.
Kommentar ansehen
11.07.2007 13:55 Uhr von FiftyGroszy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmm Ich frafe mich warum es nur in der Stadt Günzburg eingeführt wird, wär doch besser könnte man sich landesweit einen Parkplatz reservieren.
Kommentar ansehen
11.07.2007 15:52 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das lästige Suchen nach Kleingeld: Also das suchen nach Kleingeld war noch niemals lästig.
Die 50 Pfennige, äh Cent, hat man schnell im Portemonaie gefunden.
Viel wichtiger wäre eine Minutengenaue Abrechnung. Denn oft bezahlt man auch für die Zeit die man schon gar nicht mehr steht.
Kommentar ansehen
11.07.2007 17:15 Uhr von Centaury1979
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gute Sache: :-)

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vergewaltigung: Brasiliens Fußballstar Robinho zu neun Jahren Haft verurteilt
Überfall auf Werttransporter - Statt Sauna-Puff Gefängnis für fünf Männer
Nordrhein-Westfalen: Finderin gibt 7.000 Euro zurück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?