11.07.07 08:49 Uhr
 1.267
 

Kreditkarten-Betrüger spenden für karitative Zwecke

Kreditkartennummern sind begehrtes Zielobjekt von Internetbetrügern. Anstatt sofort damit einkaufen zu gehen, spenden viele Betrüger zunächst aber Geld an wohltätige Einrichtungen, wie Sicherheitsbeauftragte von Symantec herausfanden.

Allerdings hat dies nichts mit Wohltätigkeit zu tun: Es handelt sich hierbei um eine simple Testmethode, um festzustellen, ob die Karte noch nicht gesperrt ist.

Da Onlineshops und Banken immer stärker zusammenarbeiten, ist es für die Betrüger weniger riskant, auf diese Weise die Funktionsfähigkeit der Karte zu überprüfen.


WebReporter: KidHamma
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kredit, Betrüger, Kreditkarte, Zweck
Quelle: news.de.msn.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Police Academy"-Regisseur Hugh Wilson im Alter von 74 Jahren verstorben
Dresden: "Gruppe Freital" als terroristische Vereinigung eingestuft
Bamberg: Flüchtlinge wollen Forderungen durch Demo untermauern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.07.2007 08:13 Uhr von KidHamma
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist schon dreckig, aber immerhin fällt ein bisschen was für einen guten Zweck ab...aber immer wieder überraschend, auf was für Ideen manche kommen.
Kommentar ansehen
11.07.2007 09:43 Uhr von BlackMcAllister
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Auf jeden Fall werden die mein Kreditkartennummer nie heraus finden....

...hab nähmlich keine :D
Kommentar ansehen
11.07.2007 10:23 Uhr von DJ_Drome
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
looooool: die Kommentare sind nicht schlecht
Kommentar ansehen
11.07.2007 11:17 Uhr von Jackhammer_Joe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@dj_drome: so gut sind die kommentare jetzt aber auch nicht!
Kommentar ansehen
11.07.2007 12:42 Uhr von DJ_Drome
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
doch: als ich heute einfach so rübergelesen hab, dann die Kommentare... da musste ich lachen, ist halt so, also: LOL
Kommentar ansehen
11.07.2007 14:59 Uhr von Baracuda
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Selbst kriminelle: wissen, dass es deutschen Organisationen schlecht geht. Da wollen se mal nich so sein, und spenden mal was.

Nunja, wenn diese Organisationen dann auch wüssten aus welchen Quellen dieses Geld kommt, denk ich würden se das nich mehr so gern haben wollen.
Kommentar ansehen
11.07.2007 19:27 Uhr von deacone
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht schlecht Find ich Persönlich ne ganz nette Geste - nur sollte man sich nicht erwischen lassen - auch wenn es nicht für sich selbst ist...
Kommentar ansehen
11.07.2007 19:40 Uhr von moppsi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Aber dämlich bist du trotzdem, BlackMcAllister: oder warum schreibst du nämlich mit h?

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FDP plant Verfassungsklage im Falle von beschränktem Soli-Abbau
"Police Academy"-Regisseur Hugh Wilson im Alter von 74 Jahren verstorben
Dresden: "Gruppe Freital" als terroristische Vereinigung eingestuft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?