10.07.07 20:27 Uhr
 284
 

Neuer Sonnenkollektortyp in Spanien eingeweiht

Im spanischen Almería wurde am Montag die neue Fresnel-Kollektor-Anlage eingeweiht. Dieses Bauprinzip unterscheidet sich von den Parabolspiegelsystemen, die bis jetzt gebaut wurden. Die Fresnel-Anlage ist günstiger, resistenter und kleiner.

Bei diesem Typ ist oberhalb der flach liegenden Spiegelfläche ein Rohr mit Wasser angebracht. Die Sonnenstrahlung trifft auf die Spiegelfläche, wird über einen zweiten Spiegel auf das Rohr gelenkt und erwärmt das Wasser zu Dampf von 450 Grad Celcius.

Der Dampf dient wiederum als Turbinenantrieb, so dass am Ende Strom gewonnen wird. Wenn die Testanlage die Betreiber und Geldgeber überzeugt, so ist dies der erste Schritt zu einem kommerziellen Bau dieses Systems.


WebReporter: hrungnir1
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Neuer, Spanien, Sonne
Quelle: www.spektrum.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Sich als Batman verkleiden steigert die Produktivität
Forscher: Rothaarige Menschen haben genetische Superkräfte
Aktenfund: Adolf Hitler wollte nicht in spätere NSDAP eintreten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.07.2007 20:00 Uhr von hrungnir1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Genial, wenn sich das System durchsetzt, dann wäre das schon eine kleine Revolution auf dem Energiemarkt!
Kommentar ansehen
10.07.2007 20:41 Uhr von pokey
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da fehlen aber Info´s Also, die Nutzung von Sonnenkollektoren ist ja nun ein alter Hut.

Diese Anlage zeichnet sich also dadurch aus, dass sie Zitat: "günstiger, resistenter und kleiner" ist.

Was in der News gänzlich fehlt sind aber eben diese Angaben, insbesondere wie "günstig".

Auch sollte man den Wirkungsgrad erwähnen. Es bringt nämlich nichts, wenn man für den Bau einer Solaranlage mehr Energie braucht, als diese einspielen kann, so wie dies bei vielen Photovoltaik der Fall ist.
Kommentar ansehen
10.07.2007 22:44 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das ding ist nicht generell resistenter, es wird nur nicht so schnell vom wind weggeweht.
Kommentar ansehen
10.07.2007 22:59 Uhr von hrungnir1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@pokey: hätte ich auch gerne reingeschrieben, deine Anregungen, aber leider das stand in der Quelle nicht drin

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Explosion wohl Terrorakt (Update)
Österreich: ÖVP und FPÖ kippen das absolute Rauchverbot
Die Akte Scientology - Die geheimen Dokumente der Bundesregierung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?