10.07.07 09:21 Uhr
 800
 

Polen: Regierungskrise nach Entlassung des Vize-Ministerpräsidenten Lepper

Polen steht nach der Entlassung des Vize-Ministerpräsidenten Andrzej Lepper vor einer schweren Regierungskrise. Denn nach der Entlassung droht die derzeitige Regierungskoalition zu zerbrechen.

Lepper wurde seines Amtes enthoben, da er in einen Bestechungsskandal verwickelt sein soll. Laut dem derzeitigen Ministerpräsidenten Jaroslaw Kaczynski sind Neuwahlen der einzige Weg aus dieser Krise.

Wie weiter bekannt wurde, ist auch der Sportminister Lipiec seines Amtes enthoben worden. Auch ihm werden kriminelle Tätigkeiten vorgeworfen.


WebReporter: AMIO
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Regierung, Regie, Polen, Minister, Entlassung, Ministerpräsident, Vize
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trumps Einreiseverbot erneut an Bundesrichter gescheitert
Donald Trump nutzt gegen Willen der Familie Tod von gefallenem Soldaten für sich
Deutschland reduziert den Export von Rüstungsgütern in die Türkei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.07.2007 09:49 Uhr von nic83
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also ich weiß nicht was soll man zu polen noch sagen -.-

mission impossible
Kommentar ansehen
10.07.2007 10:15 Uhr von scuba1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Polen: Naja vielleicht hat sich damit die Regierung der großmäuligen Zwillinge von selbst erledigt.
Kommentar ansehen
10.07.2007 10:40 Uhr von lois lane
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ähm seid ihr ein bissel blöd ? Wenn ihr die news richtig gelesen hättet, dann wüsstet ihr auch das die beiden wegen kriminellen machenschaften gehen mussten. WANN wurde ein deutscher Politiker wegen kriminellen machenschaften rausgeschmissen?
Ich finde das sind endlich mal gute news aus polen.
Kommentar ansehen
10.07.2007 10:49 Uhr von nic83
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@lois lane: warte mal ab, wer da die stelle einnimmt. und in 2jahren lesen wir mit sicherheit die gleichen news mit anderen namen.
Kommentar ansehen
10.07.2007 11:00 Uhr von Nobunaga
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Fascho weniger in der polnischen Regierung. Das ist doch mal ein Schritt nach vorn.
Kommentar ansehen
10.07.2007 19:42 Uhr von Muta
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kaczynskis <> Lepper: Es wird zwar viel über polnische Politik gesprochen, aber doch irgendwie sehr auf "Bild"-Niveau (was ja kein Wunder bei der Berichterstattung unserer Medien ist).

Daher mal paar Informationen:
Lepper ist Vorsitzender von "Samoobrona", die sich in Koalition mit der PIS (Partei der Kaczynskis) befindet. Schon seit längerem brodelt es zwischen Beiden (Lepper wurde jetzt auch bereits das zweite Mal entlassen).
Während die Kaczynskis konservativ-elitär (unternehmer- und kirchennah) sind, ist Lepper kleinbürgerlich-bäuerlich (seine Partei vertritt vor allem die Bauern). Obwohl sie eigentlich beide nicht unbedingt ideologisch gegensätzlich gesinnt sind, führt das dann natürlich doch zu Problemen im Umgang.

Das die polnische Regierung Lepper wegen Korruption tatsächlich entlassen würde, halte ich für unwahrscheinlich. Aus purem Machtinstinkt werden die sich aber wahrscheinlich bald noch ein drittes Mal zusammenraufen.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jennifer Lawrence berichtet über erniedrigende und sexistische Castings
Fußball: FC Liverpool feiert 7:0-Kantersieg in Champions-League-Spiel
Polen: Assistenzärzte treten aus Protest gegen Dauereinsätze in Hungerstreik


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?