08.07.07 12:57 Uhr
 2.248
 

Briefträger wollte Post zustellen und half bei Entbindung

In Großbritannien (Cardiff) wollte der Briefträger Ryan Davenport (27) einer 33-jährigen Hochschwangeren die Post zustellen. Die Frau, Melanie Newmann, bat den Postboten um Hilfe, da bereits die Wehen einsetzten und die Hebamme nicht erreicht wurde.

Der Postmann ließ sich nicht lange bitten. Er nahm über sein Handy Kontakt mit Medizinern auf, die ihm telefonische Hilfestellung zur Geburtsdurchführung gaben.

Das Neugeborene brachte 4.100 Gramm auf die Waage.


WebReporter: Streetlegend
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Post, Brief, Briefträger
Quelle: www.pr-inside.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Dortmund: Mann überfällt Polizist in Zivil
München: Polizei muss kaputt gemachten Joint erstatten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.07.2007 13:16 Uhr von galgo espagnol
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
respekt und congratz, mr. postman :-): finds angenehm, hier mal zur abwechslung eine erfreuliche news lesen zu dürfen.
Kommentar ansehen
08.07.2007 13:34 Uhr von MasterDogg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Fernsehen: Der Postzusteller hat wohl noch nie so etwas im Fernsehen gesehen: Man braucht heißes Wasser und Tücher, der Rest ergibt sich von selbst.

Wer wohl die Telefonrechnung bezahlt?
Kommentar ansehen
08.07.2007 14:37 Uhr von pint
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da hat er wohl ein anderes Paket gebracht als erwartet xD
Kommentar ansehen
08.07.2007 16:07 Uhr von Simbyte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bei dem was mit bei briefträgern hört war das wohl das eigene kind dass er entbunden hat^^
Kommentar ansehen
08.07.2007 16:14 Uhr von JohnSalvatore
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zivilcourage! Das nenne ich mal Zivilcourage vom Feinsten!

Schön, dass es Menschen gibt, die anderen Menschen helfen!!!
Kommentar ansehen
08.07.2007 23:17 Uhr von phyroad
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
War bestimmt sein eigenes Kind^^: Bösse Frauen =)
Kommentar ansehen
08.07.2007 23:23 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Diesesmal nicht die: Polizei dein Freund und Helfer. Toll der Postbote!
Ob ich selbst dazu inder Lage wäre... ich glaube ich würde da lieber die 110 wählen und bei ihr ausharren... wenn ich nicht vorher umgekippt bin.
Kommentar ansehen
09.07.2007 12:33 Uhr von odeire
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Post dein Freund und Helfer: Super Sache was man als Postbote so alles können muss! Hoffentlich bekommt er keinen Ärger mit seinem Arbeitgeber weil das ganze ja während der Arbeitszeit statt gefunden hat!

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japanisches StartUp investiert 90 Millionen Dollar für Werbung auf dem Mond
TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?