07.07.07 14:09 Uhr
 440
 

Kostengünstige Sonderausstattung beim Audi A4 Avant

Dachhimmel, Hochglanz-Kühlergrill und Diffusorblende in Schwarz, Blinkleuchten in Weiß und 17-Zoll-Räder aus Aluminium mit Neun-Y-Speichen bilden einen Teil der exklusiven Sonderausstattung der Audi-A4-Avant-Edition.

Dazu kommen noch elektrische Lendenwirbelstützen für die Sportsitze, eine großzügige Lederausstattung und ein Sportfahrwerk. In das Paket wurden auch die Farben "Daytonagrau" oder "Meteorgrau Perleffekt" als Metallic-Lackierungen aufgenommen.

Je nach Motorisierung betragen die Kosten 1.200 Euro aufwärts und sind gegenüber den Einzelkomponenten wesentlich preisgünstiger.


WebReporter: hrungnir1
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Kosten, Audi, Sonde
Quelle: www.auto-motor-und-sport.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Achtung: Dreiste Abschlepp-Abzocke
Neue Audis für die Bayern-Kicker
Ab sofort härtere Strafen in Sachen Rettungsgasse, Handy am Steuer uvm.

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.07.2007 13:42 Uhr von hrungnir1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Für den Preis, verglichen mit den Paketinhalten, ein wirklich gutes Angebot. Die Einzelpreise würden den Paketpreis weit übersteigen. Nur die weißen Blinker, die stören mich etwas.
Kommentar ansehen
09.07.2007 15:49 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ja, die weissen Blinker finde ich auch grottenhäss lich.

Ich weiss gar nicht, warum sich dieser Trend so durchgesetzt hat. Vor allem bei dunklen Lackfarben sieht das Orange der Blinker richtig gut aus, während ein weiss-dunkel Kontrast hart und kalt wirkt.
Bei einem weissen Auto, ja, aber sonst ...

Dazu kommt, dass man bei Dunkelheit und dem weissen Frontscheinwerfer nebenan, das bisschen Orangelicht, das direkt aus der Glühlampe kommt, kaum zweifelsfrei erkennen kann, während eine richtige orange Fläche deutlich besser zu erkennen ist.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Allererster Antrag der AfD im Bundestag abgeschmettert
USA: Kampfhunde zerfleischen vor Augen hilfloser Zeugen einen Siebenjährigen
Umfrage zu Halloween: Deutsche fürchten Verdrängung eigener Kultur


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?