06.07.07 20:38 Uhr
 7.317
 

USA: Angetrunkene Elfjährige - Zu schnell für die Polizei

Ein elfjähriges Mädchen lieferte sich in betrunkenem Zustand eine Verfolgungsjagd mit Polizisten in Orange Beach. Mit bis zu 160 Stundenkilometer versuchte das Mädchen der Polizei zu entkommen, die annahm, einen Schwerverbrecher zu verfolgen.

Nach über 13 Kilometern Verfolgung konnte das Mädchen, welches mit einem Auto von Verwandten ihre Schwester von einem Konzert abholen wollte, gestoppt werden.

Ihm drohen nun Anzeigen wegen Geschwindigkeitsübertretung, Trunkenheit am Steuer und Gefährdung von Verkehrsteilnehmern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: avri
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: USA, Polizei
Quelle: www.20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trudering: Krippen-Betreuer nehmen Zweijährigen bei Ausflug an die Hundeleine
Schweden: Nach Abstimmung heißt ein neuer Schnellzug "Trainy McTrainface"
Schweiz: Besucherin weigert sich, Gefängnis wieder zu verlassen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.07.2007 20:54 Uhr von MasterDogg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vielleicht: kriegt sie ja jetzt 5 Jahre Führerscheinsperre?
Kommentar ansehen
06.07.2007 21:13 Uhr von liselchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer mit 11 so fahren kann: Wer mit 11 so fahren kann, der soll auch so bestraft werden.
Aber Knast, naja, ne Therapie und Jugendknast mit anschliessender Psycho-"Hirnwäsche" damit sie wieder normal wird ist schon angebracht
Kommentar ansehen
06.07.2007 21:44 Uhr von galgo espagnol
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die hat anscheinend zuviel 2 fast and furios: gesehen :-s
Kommentar ansehen
06.07.2007 22:07 Uhr von frankfurter bub
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schon krass vorallem das sie ihre Schwester von nem Konzert abholen sollte und ein Auto von Verwandten hatte müsste ja heissen dass die Eltern das eventuell gewusst haben. Naja aber wahrscheinlich hat sie sich den Schlüssel geklaut.

Hab noch eine anmerkung an den Text: würde im letzten Satz eher schreiben "Ihr drohen nun....", ich mein "Ihm" geht ja auch wegen "Ihm = dem Mädchen" aber Ihr sorgt glaub ich für besseres Verständniss ;)
Kommentar ansehen
06.07.2007 22:20 Uhr von cyhyryiys
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
frankfurter: Hab noch eine anmerkung an den Text: würde im letzten Satz eher schreiben "Ihr drohen nun....", ich mein "Ihm" geht ja auch wegen "Ihm = dem Mädchen" aber Ihr sorgt glaub ich für besseres Verständniss ;)

Gebe dir mit dem besseren Verständnis recht.

Grammatikalisch richtig ist jedoch "ihm", da Personalpronomen sich am Geschlecht des Nomens/Subjekts orientiert -> "Das Mädchen" -> Neutrum -> es/ihm im Dativ ;-)
Kommentar ansehen
06.07.2007 22:27 Uhr von Raikkonen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Als meine siebenjährige Tochter das gelesen hat mußte sie erstmal eine rauchen vor lauter Schreck.
Kommentar ansehen
06.07.2007 23:06 Uhr von Saloucious
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Automatik autos sind ja standart innen USA....und ne Strecke wo 160 geht kann nur nen highway sein. Wenn wir davon ausgehen das sie nicht das erste mal fuhr also garnich so abwegig.

@Terrorstorm kann dir nur zustimmen *g*
Kommentar ansehen
07.07.2007 02:50 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie sagt man da in: Bayern: "Da hauts dir ja den Vogel raus" wenn man diese News liest. Vielleicht will die Kleine ja mal Stuntfrau werden.... :-)
Gott sei Dank sonst nichts passiert.
Kommentar ansehen
07.07.2007 06:21 Uhr von StYxXx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Raikkonen: Das ist voll ungesund auf nüchternen Magen bei so einem Kind. Solltest ihr vorher ein Bier oder Wodka geben.
Aber danke, ich musste lachen ;)
Kommentar ansehen
07.07.2007 07:25 Uhr von cefirus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Terrorstorm: "... so gut fahren können, dass die Polizei so lange brauch die zu stoppen..."

Waren doch nur 13km und da sie das Gaspedal gut durchgedrückt hat, kann man mit ca. 10 Minuten rechnen die die Jagd gedauert hat. Und bei bis zu 160km/h vermute ich, dass die Polizisten sich mit gefährlichen Manövern zurückgehalten haben.
Kommentar ansehen
07.07.2007 10:08 Uhr von fissy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
in deutschland wär das net passiert: weil die nicht mit der kupplung klar gekommen wäre. Ist ja in Amerika besser als ne Alarmanlage wenn man ne manuelle Schaltung hat
Kommentar ansehen
07.07.2007 11:43 Uhr von Mahony96
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Richtig @ Zorn Irgendwie hat mir das Fahren ohne Fahrerlaubnis auch gefehlt ;)
Kommentar ansehen
07.07.2007 11:48 Uhr von VarrY
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Ihm drohen nun Anzeigen wegen Geschwindigkeitsübertretung, Trunkenheit am Steuer und Gefährdung von Verkehrsteilnehmern."

ich dachte es sei ein mädchen gewesen?
Kommentar ansehen
07.07.2007 12:01 Uhr von Winnabow
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@varry: ihm = dem mädchen, hat doch schonmal jemand gepostet hier...
Kommentar ansehen
07.07.2007 12:02 Uhr von devel_tm
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@VarrY: siehe oben… es heisst "das Mädchen", darum "ihm". Das ist
grammatikalisch korrekt.
Kommentar ansehen
07.07.2007 13:21 Uhr von Jorka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nanu: gestern stand dort in der Überschrift ja noch gar nicht das es in den USA passiert war...
Naja die spinnen die Ami Kids! :P
Kommentar ansehen
07.07.2007 14:57 Uhr von Dopehead
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
falsche Überschrift: Wenn sie, wie in der Überschrift steht, zu schnell für die Polizei war, dann hätten die Cops sie nicht erwischt und wir wüssten weder dass sie elf ist, noch dass sie betrunken war.
Kommentar ansehen
07.07.2007 20:48 Uhr von natreen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja in den USA bekommen auch schon 11jährige Kinder...warum nicht auch ne Verfolgungsjagd mit den Cops...
Ist es in den USA eigentlich auch so, dass die Eltern dann verknackt werden, oder die Kinder direkt???
Kommentar ansehen
08.07.2007 10:37 Uhr von Tyfoon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol: Wahrheitsgehalt bei der Quelle dürfte in etwa um die 10% liegen. Aber echt lustig, zu sehen, wie Ihr auf solche "News" abfahrt.
Kommentar ansehen
08.07.2007 18:05 Uhr von crazywolf1981
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Fahren ohne Führerschein? wird da nicht bestraft?
Mit 11 Jahren schon so gesunken, muss wohl ne super Erziehung genossen haben...
War das Auto geklaut? Oder lässt man da drüben die Kinder einfach mal autofahren?
Würde da das Verfahren eventuell auf Eltern und Verwandte ausweiten.

Refresh |<-- <-   1-20/20   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Massiv verstümmelte Frauenleiche aus Neckar geborgen
Fußball: Mesut Özil soll seinen Wechsel zu Manchester United verraten haben
USA: Neonazi-Anführer bei Uni-Rede niedergebuht - Rede wird abgebrochen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?