06.07.07 11:06 Uhr
 1.005
 

Fall Marco: Prozess wurde vertagt - Marco muss im Gefängnis bleiben

Nach einer anderthalbstündigen Verhandlung wurde der Prozess gegen den 17-jährigen Marco heute in Antalya vertagt.

Der Jugendliche, welchem sexueller Missbrauch einer 13-jährigen Britin vorgeworfen wird, muss weiterhin in türkischer Haft bleiben.

Der 17-jährige Schüler aus Uelzen wurde im April in einem türkischen Badeort verhaftet und befindet sich seitdem in Untersuchungshaft. Nähere Einzelheiten zum Prozess sind bisher nicht bekannt.


WebReporter: Tira2
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Prozess, Gefängnis, Fall
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Polizei evakuiert nach möglichen Schüssen Oxford-Station-U-Bahn-Station
Schweizer Konvertitin vergleicht Burka-Verbot mit Holocaust an Muslimen
Ägypten: Über 150 Tote bei Bombenanschlag auf Moschee

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

43 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.07.2007 10:49 Uhr von Tira2
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Es ist der „worst case“ eingetreten: Marco muss weiter in Haft bleiben, die Ungewissheit bleibt. Und die Kritik an der türkischen Justiz ist sehr berechtigt, einen Minderjährigen so lange zu quälen!
Kommentar ansehen
06.07.2007 11:17 Uhr von flecher
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Mein Gott was für ein Hick Hack! Solangsam frage ich mich was in den Köpfen der Türken vor geht.

Ach übrigends das hier hab ich vorhin gefunden:

In Reaktion auf die Aufregung um Marco berichteten türkische Medien am Freitag in großer Aufmachung von einem siebenjährigen türkischstämmigen Jungen aus Berlin. Der Schulleiter seiner Schule habe ihn wegen sexueller Belästigung einer Mitschülerin für fünf Tage der Schule verwiesen, schrieben die Zeitungen. Die Eltern seien empört und regten sich darüber auf, dass über diesen Fall im Gegensatz zum Fall Marco in den deutschen Medien nicht berichtet werde.

Hier kann man sich nun sehr wohl fragen warum man mit zweierlei Maß mißt!

Wo sind denn jetzt hier die Türken die vorher geschriene haben das Missbrauch bestraft werde muß!??

Gleiches Recht für alle würde ich doch glatt mal sagen!
Kommentar ansehen
06.07.2007 11:29 Uhr von flecher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hartes durchgreifen von seiten der Bundesregierung: Ich will nun hartes durchgreifen von seiten unserer Bundesregierung sehen.
Ich will das man diesen Sieben Jährigen Türken wegen sexuäler Nötigung anzeigt!
Wie sagt man so schön eltern haften für ihre Kinder also sollen die auch dafür bluten!

Und dies ohne Gnade!
Kommentar ansehen
06.07.2007 11:35 Uhr von flecher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tira2: Richtig da liegen Welten zwischen!

Genau deshalb habe ich dies hier auch zur sprache gebracht damit man mal sieht wie man mit zweierlei maß messen kann.

Laut Adam Riese müßten wir nun ebenfalls den Vater des Türkischen bengels wegen Fluchtgefahr in U Haft nehmen.
Das heisst wenn wir hier nach der Blödsinnigen Logik der Türkischen Justiz gehen würden.

Allein dies Zeigt doch wie Rückständig die Türkei in wirklichkeit ist.
Kommentar ansehen
06.07.2007 11:39 Uhr von lostscout
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
flecher es gibt kein "Eltern Haften für Ihre Kinder"

Dies gilt nur wenn sie Ihre Aufsichtspflicht nicht nachgekommen sind und dies dürfte in der Schule schwer möglich sein!

Denken, schreiben, posten!
Kommentar ansehen
06.07.2007 11:39 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das hat Marco wahrscheinlich dem ganzen HickHack zu verdanken.
(Vermute ich, wissen kann ich´s natürlich nicht)

Hätten die deutschen Verantwortlichen nicht so grossherrlich (mal wieder) die Klappe aufgerissen, wäre das Ganze ein Stück weiter.

So bleibt der Türkei gar nichts anderes übrig, als auf diese Weise ihre Unabhängigkeit zu beweisen, und das dummerweise auf dem Rücken von Marco.

Die sind da genauso stur, wie wir hier.
Da ist der Türke deutscher als der Deutsche.










Zu dem verlinkten Spiegel-Artikel:
Da steht wieder falsch drin, dass Marco im Verurteilungsfall 8 Jahre Haft drohen. Das stimmt nicht.
Auch in der Türkei wird berücksichtigt, dass er noch keine 18 Jahre alt ist, weshalb er maximal irgendetwas um die 2 Jahre (die genauen Monate erinnere ich jetzt nicht) bekommen könnte, wie ein mit türkischem Recht vertrauter deutscher Rechtsspezialist sagte.
Die sind ja nicht hinter´m Mond, dort.
Kommentar ansehen
06.07.2007 11:49 Uhr von malindi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
flecher: immer schön ruhig bleiben!
Kommentar ansehen
06.07.2007 11:55 Uhr von Luckybull
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Angeblich haben die Anwälte der Eltern: des Mädchens neue Beweise vorgelegt.
Ausgerechnet die Eltern - die eigentlich hinter Gittern
müssten, da sie ihre minderjährige Tochter unbeaufsichtigt
ließen.
Was kann denn der Junge dafür, wenn er sich auf die Angaben des gemogelten Alters (15) verllassen hatte...?

Die Türkei-Richter sind jetzt nach dem Medienspektakel natürlich noch mehr auf der Hut, sich nicht von der Außenwelt beeinflussen zu lassen.
Die Religion spielt ebenfalls eine (zu) große Rolle, hier
ist noch pures Mittelalter zu spüren.
Dass wir im Christentum so manche Fußfesseln der Angst (vor Gottes Strafe) schon abgestreift haben, kann man nur einfach gut bezeichnen.
In der Türkei und im Islam ist man eben noch hunderte Jahre davon entfernt... ( Kismet !)
Kommentar ansehen
06.07.2007 11:59 Uhr von edi83
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@flecher + tira: du vergleichst hier äpfel mit birnen. der türke ist 7 und marco ist 17. ist schon ein unterschied. wenn der junge 17 wäre, dann würde ich als türke hier auch wollen, dass er bestraft wird.

aber ihr habt eine einstellung, die ist nicht nachvollziehbar. es gibt genug 13,14-jährige, die kriminell sind und gegen die kann man nichts machen. und ihr verlangt bestrafung eines 7 jährigen. ich erinnere an Art. 37 abs.c

Warum sollte der vater des jungen in den knast? da komm ich nicht ganz mit. ist der vater von marco im knast? oder beziehst du das auf den jungen der steine "geklaut" hat? wenn ja, dann solltest du dich erstmal über das geschehniss informieren. denn da war mehr los als nur steine und muscheln vom strand.

Tira find dich doch entlich damit ab, dass du nichts besseres bist, als ein türke, pole, ami, albaner oder eines anderen menschen. und finde dich damit ab dass es sich um die türkei handelt, deren bedingungen im knast nun mal so sind.

Du bist Deutschland
Kommentar ansehen
06.07.2007 12:04 Uhr von edi83
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@lucky: die türkei hat fesseln um die justiz gelegt. die justiz war frei von jeglicher religion. d.h. die religion spielt in der justiz überhaupt keine rolle.
Kommentar ansehen
06.07.2007 12:18 Uhr von edi83
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@tira: du schaust irgendwie herabschauent auf das ganze. deswegen.

du musst es trotzdem akzeptieren, dass es in der türkei so ist. du kannst motzen soviel du willst. es ändert nichts daran.

ein hauserrest? wo? in deutschland? ne du...
Kommentar ansehen
06.07.2007 12:24 Uhr von edi83
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@MRMaster: ich kann es auch nicht nachvollziehen. wir sind seit fast 40 jahren hier und ihr könnt immernoch nicht türkisch. verweigert die türkische kultur und benehmt euch imemrnoch wie deutsche. solangsam solltet ihr euch mal integrieren. von alleine macht ihr aber leider nichts. deswegen müssen sollten wir mal in die politik. damit wir die gesetze bissl ändern können.
Kommentar ansehen
06.07.2007 12:39 Uhr von Wartok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dieser Kinder fi**cker sollte da noch mindestens 10 Jahre in Haft bleiben.
Kommentar ansehen
06.07.2007 12:46 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@prinzengin: Danke für den ausgeglichenen Beitrag! Nochmal eine vernünftige Stimme mehr, die kapiert hat, worum es geht.


@edi: Du hast Dich verschrieben. Du meintest, dass die Türkei Fesseln um die Religion gelegt hat, um die Justiz frei davon zu machen, oder?


@Tira: Ich hatte es Dir ja schon mal geschrieben, ich denke, es ist ganz gut, dass der Junge NICHT von den Erwachsenen getrennt ist, weil er unter denen ein angenehmeres Leben hat, als unter Gleichaltrigen.
Ich persönlich würde jedenfalls lieber mit Leuten in Haft wollen, die mindestens 15 Jahre älter sind als ich. Da greift nämlich der Schutzreflex wesentlich häufiger.





Zum Thema: Ich habe gerade erst gestern im Stern über die erschreckend hohe Selbstmordrate türkischer Gefangener in deutschen Gefängnissen gelesen. So toll sind unsere Haftbedingungen wohl auch nicht.

Das mal an die Adresse der "deutsche Bedingungen in den Himme"-Heber. :-)
Kommentar ansehen
06.07.2007 12:53 Uhr von memo81
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@flecher: "Ich will das man diesen Sieben Jährigen Türken wegen sexuäler Nötigung anzeigt!
Wie sagt man so schön eltern haften für ihre Kinder also sollen die auch dafür bluten!"

Und ich will, dass du mal Rechtschreibung und Grammatik lernst, gehst du dem nach?
Also, wieso sollen dann Politiker auf deine Forderung eingehen??? :o)))
Kommentar ansehen
06.07.2007 13:09 Uhr von Monty Cantsin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Pech gehabt: Nach dem was man aus den Medien erfährt verstehe ich auch nicht warum man den Burschen weiter in Haft behält. Aber nur das Gericht und die jeweiligen Anwälte kennen die Fakten. Möglicherweise gibt es einen guten Grund für die Vertagung.
Allerdings finde es es auch ziemlich unschön das das angebliche Opfer nicht selbst vor Gericht aussagt (und sei es auch nur per Videoschaltung aus England). Zu den Haftbedingungen hat Schwertträger (meintest du diesen Anwalt http://www.tuerkei-recht.de/... ?) ja schon alles gesagt, der Angeklagte selbst hat es abgelehnt in ein anderes Gefängnis zu kommen. Was ich wiederum verstehe, wenn er sich jetzt weitgehend sicher fühlt.


Was das jetzt aber mit dem Fall des kleinen Türken (News-ID: 673565) aus Berlin zu tun hat, dass wissen vermutlich nur die türkischen und deutschen Boulevardblätter. Diesen Fall finde ich einfach nur lachhaft. Ich hätte nicht geglaubt das so etwas in Deutschland möglich ist. Aber es hat überhaupt keinen Bezug zum Fall Marco W.
Kommentar ansehen
06.07.2007 13:21 Uhr von memo81
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Gedeon: Du plapperst auch Tag für Tag den ewigen Müll der Bild nach.
Nochmal für dich: als Tourist, EGAL in welchem Land, besteht Fuchtgefahr, und solange muss die verdöchtige Person festgehalten werden. Hier wäre das nicht anders, heißt das, Deutschland ist auch kein Rechtsstaat??
Kommentar ansehen
06.07.2007 13:30 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Monty: Ich glaube, es war noch ein anderer Rechtsexperte, aber er sagt im Wesentlichen das Gleiche wie der von Dir verlinkte.


Der PDF-Text fasst die Geschichte gut zusammen, sollten sich einige hier mal durchlesen.
Kommentar ansehen
06.07.2007 13:35 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn die Deutschen: weiter versuchen, die türkische Justiz zu beeinflussen, wird der Prozess mit sicherheit nicht beschleunigt!

Es ist doch wohl unstrittig, daß da war passiert ist, was nach türkischem Recht strafbar ist oder strafbar sein könnte.

Der Richter wird wohl genauestens prüfen, wie glaubhaft die Aussagen des Mädchens sind und d a n a c h sein Urteil fällen! Für mich kann es sich für Marco nur positiv auswirken, wenn das Mädchen - wie zeitweise gemeldet wurde - nicht vor Gericht aussagen soll, weil ein echter Nachweis der Schuld von der Glaubwürdigkeit des Mädchens abhängt. Und auch in der Türkei gilt: In dubio pro reo!
Kommentar ansehen
06.07.2007 13:41 Uhr von oh-dogg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich bin davon überzeugt das sie ihn früher oder später frei lassen werden, da sie gegen den jungen ja sowieso keine echten beweise haben! außerdem denke ich das die kleine engländerin nicht zur verhandlung gekommen ist, da sie genau wusste das man erkennen würde das sie lügt und die eltern auch, die haben doch was zu verbergen sonst wären sie doch da erschienen aber nur wegen dem kleinen luder muss der junge jetzt noch länger schmoren, hoffentlich kommt raus das sie gelogen haben und dann wünsche ich mir das marco so schlau ist und das mädel und die eltern verklagt
Kommentar ansehen
06.07.2007 13:41 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Danke opppa! Ich bin nicht oft Deiner Meinung. :-)
Schön, dass Du in diesem Thread zu den besonnenen Stimmen zählst.
Kommentar ansehen
06.07.2007 13:46 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schwertträger: Das müssen wir schnellstens ändern! ;-)))
Kommentar ansehen
06.07.2007 13:56 Uhr von flecher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
edi83: Ja sicher jetzt vergleich ich auf einmal Äpfel mit Birnen!
Fakt ist das einer deiner Landsleute sich an einem Mädchen vergangen hat also ist es nur fair wenn man den Vater des Bengels dafür zur Rechenschaft zieht!
Genauso wie im Fall Marco will ich das der Gerechtigkeit genüge getan wird!!
Ob der Bengel erst sieben ist spielt keine Rolle da man hierzulande als Elternteil für die Dummheiten seiner Kinder bestraft werden kann.
Kommentar ansehen
06.07.2007 14:22 Uhr von oh-dogg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja :-/: mal ganz ehrlich, das gerede jetzt über den 7jährigen jungen hier; ist doch echt albern mal im ernst der ist 7 und ich glaub der weiss noch nichtmals was er da gemacht hat und dafür jetzt die eltern bestrafen zu wollen ist dann doch etwas albern die sollen den kleinen von der schule suspendieren wie sie es getan haben und gut ist aber hier jetzt einen vergleich zu ziehen zu Marco ist doch schwachsinn das eine hat mit dem anderen nichts zu tun...
Kommentar ansehen
06.07.2007 14:23 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@flecher: Ich habe Dein zweites Posting von eben gemeldet und gehe davon aus, dass es gelöscht wird.
Da es nichts zur Diskussion beitrug, ist das auch nicht tragisch, denke ich. :-)

Ich bin übrigens kein Bauer (was wäre daran übrigens schlecht?) und auch kein Türke, finde solche Beiträge aber extrem sinnlos.



Zu Deinem ersten, schon sinnvolleren Beitrag:
Du möchtest Gerechtigkeit? Dann bemühe Dich aber auch um solche und vergleiche einen 7-Jährigen nicht mit einem 17-Jährigen!
Solange Du das aber tust, habe ich Sorge um Deinen Gerechtigkeitssinn.

Mir klingt das, was Du da formulierst, eher nach "Auge um Auge" nach dem Fall Marco.

Refresh |<-- <-   1-25/43   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition
Großbritannien: Mann erblindet wegen intensivem Orgasmus auf einem Auge
Dschungelcamp: Dr. Bob ist besorgt wegen Teilnehmerinnen mit Silikon-Busen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?