05.07.07 20:14 Uhr
 501
 

Fußball: BVB leiht Nuri Sahin an Feyenoord Rotterdam aus

Der Erstligist Borussia Dortmund leiht seinen türkischen Spieler Nuri Sahin an Feyenoord Rotterdam aus.

Die niederländische Mannschaft wird von Bert van Marwijk trainiert. Der war auch schon in Dortmund als Trainer tätig. Am 6. August 2005 spielte der BVB in Wolfsburg und Bert van Marwijk wechselte Sahin in die Partie ein.

Damals war Nuri Sahin 16 Jahre und 335 Tage alt. Der Türke ist somit der jüngste in der Fußball-Bundesliga jemals eingesetzte Spieler.


WebReporter: Extr3m3r
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Borussia Dortmund, Rotterdam, Nuri Sahin, Feyenoord Rotterdam
Quelle: www.szon.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Borussia Dortmund verliert erneut
Fußball: Julian Nagelsmann wohl Wunschkandidat bei Borussia Dortmund als Trainer
Fußball: Bosz bleibt vorerst Trainer von Borussia Dortmund

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.07.2007 19:21 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bei Borussia Dortmund kam Sahin zuletzt fast nur noch in der Regionalliga zum Zug. In Holland kann er Spielpraxis sammeln. Eine Kaufoption ist nicht im Leihvertrag enthalten.
Kommentar ansehen
06.07.2007 00:56 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
selber: schuld. sahin ist ein juwel dass man eigentlich hätte polieren müssen....der bvb hat da was verschlafen....wenns dem in rotterdam gefällt bleibt er ganz
Kommentar ansehen
06.07.2007 10:39 Uhr von Atlantis2001
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@borgir: "wenns dem in rotterdam gefällt bleibt er ganz"

Könnte schon möglich sein, aber das kommt immer darauf an, wie die Modalitäten des Leihvertrages aussehen. Wenn darin keine Kaufoption vorgesehen ist, kann der BVB den Spieler nach Ablauf der Leihfrist zurückholen - egal, ob der Spieler das will, oder nicht.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Borussia Dortmund verliert erneut
Fußball: Julian Nagelsmann wohl Wunschkandidat bei Borussia Dortmund als Trainer
Fußball: Bosz bleibt vorerst Trainer von Borussia Dortmund


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?