05.07.07 15:44 Uhr
 455
 

Aviophobie: Knapp ein Drittel der Fluggäste leidet darunter

Herzrasen und Übelkeit sind einige der Symptome, mit denen viele Flugpassagiere zu kämpfen haben. Sie leiden unter Aviophobie (Flugangst). Bei einigen ist sie so groß, dass sie nur unter Alkohol- oder Medikamenteneinfluss ein Flugzeug besteigen.

Mittlerweile bieten verschiedene Psychologen Flugangst-Seminare an, in denen den Teilnehmern gezeigt wird, wie sie mit Entspannungstechniken ihre Ängste mindern können. Zusätzlich werden sie über die technische Ausrüstung eines Flugzeuges aufgeklärt.

Auch gibt es an größeren Flughäfen eine Flugangst-Ambulanz, in der man Ratschläge für den Flug bekommt. Die meisten, die unter Flugangst leiden befürchten, dass die Maschine abstürzt. Etwa ein Fünftel hat Angst vor den Turbulenzen.


WebReporter: Nessy
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Drittel
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.07.2007 15:00 Uhr von Nessy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Flugangst...ich hatte auf den Weg nach Beijing mal ein Mädel neben mir sitzen, die regelrechte Panikattacken bekommen hat. Den ganzen Flug über saß sie stocksteif und Schweißgebadet auf ihren Sitz. So bald das Flugzeug in ein Luftloch kam, stieß sie einen leisen Schrei aus. Da halfen keine Worte, kein gutes zureden und auch kein Händchen halten. Die hatte einen 10 Stunden Horrortrip. Ich selber habe keine Flugangst, nur das Rauchverbot auf Langstrecken finde ich blöd.
Kommentar ansehen
05.07.2007 21:45 Uhr von dirkka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wundert mich ehrlich, dass es doch so viele sind. Während meinen Flugreisen (2xJamaica, 3xUSA, 1xTürkei) ist mir eigentlich kein Flugpassagier aufgefallen, der irgendwie mit Angstschweiss auf der Stirn oder irgendwie verkrampft war. Ok, mit Ausnahme meiner Frau, welche sich beim Start und Landung und auch bei Turbulenzen etwas verkrampft.

Nun ja, so sind wir Menschen halt unterschiedlich, ich persönlich liebe Starts und Landungen...... und Turbulenzen erst recht ^^ (.....und Achterbahnen liebe ich auch ;)))

@Nessy : Jepp...... Nichtraucherflüge sind wirklich krass..... ich könnte mich aber immer wieder kringeln vor lachen, wenn bei den Zwischenlandungen die Raucher sich ihre Kippen so schnell durchziehen, dass sie anfangen zu torkeln wegen dem Nikotinschub..... ok....... ich gebs ja zu... mir geht es genau so ^^ ;))
Kommentar ansehen
05.07.2007 21:46 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor: Das mit der Flugangst ist schon länger bekannt. Natürlich sind viele Gäste -besonders Erstflieger-
mit diesem klammen Gefühl behaftet. Seminare
bieten z.B die Lufthansa seit Jahren an.
Auch ich als -leider- Raucher kann es schon mal aushalten, eine längere Strecke zu fliegen ohne Entzugserscheinung zu haben.
Ich sag immer: raufgekommen sind sie alle und runter auch, fragt sich nur wie....
Ein Arzt sagte mir mal, wenn man aus großer Höhe abstürzt wird man bewußtlos und spürt dann sowieso nichts mehr... tragisch aber wahr.
Kommentar ansehen
05.07.2007 22:56 Uhr von LinkeKlebe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Aha, muss ich mir merken: "Da halfen keine Worte, kein gutes zureden und auch kein Händchen halten"

Soso, beim fliegen lassen sich wohl also gut Frauen anbaggern, die Angst haben, nicht schlecht. Von diesen Seminaren halte ich allerdings gar nichts, da man sich bei Flugangst ja auch einfach betrinken kann. Das hat sich schließlich über Jahre hinweg bewährt, warum also was neues machen?
Kommentar ansehen
06.07.2007 00:48 Uhr von Mr.Gato
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bin auch oft geflogen, aber aufgefallen sind mir Fugangstleute nie. Vielleicht hab ich aber nur net drauf geachtet.


@Nichtraucherflüge: Hab selbst während Langstreckenflüge in die Staaten null Probs mit dem Nichtrauchen.

Erst, wenn ich am Flughafen bin, und die Möglichkeit wieder zu Rauchen in greifbarer Nähe ist, bekomm ich Schmacht. Vorher net.
Kommentar ansehen
06.07.2007 13:52 Uhr von peach_melba
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
in den flugzeugen wo ich war, war es auchviel zu eng, um auf andere leute achten zu können ^^
außerdem war ich immer damit beschäftigt, nicht zu kotzen.. mir wird ja immer so schlecht :(( aber angst hab ich auch nich
Kommentar ansehen
06.07.2007 14:16 Uhr von Mi-Ka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ihr zwei Vorposter.
Vielleicht könnte es daran liegen, dass die Leute einfach nicht so häufig fliegen. ;-)
Kommentar ansehen
06.07.2007 17:03 Uhr von aquarius565
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kanns verstehen. Auch meinereiner hat Flugangst. Ist ja kein schönes Gefühl wenn das Flugzeug absackt von 10000 m auf 4000 m. Wenn man so einen Sturzflug mal gemacht hat dann hat man Flugangst!
Kommentar ansehen
06.07.2007 19:09 Uhr von Nessy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also das mit dem Rauchen: ist im Flieger ja wirklich nicht schlimm. Es raucht ja keiner und so geht es! Aber wehe das Flugzeug landet, dann aber schnell in die nächste Raucherecke! Obwohl man dann eigentlich auch gleich aufhören könnte...

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hollywoods aktivste und älteste Schauspielerin mit 105 Jahren gestorben
Jusos werben für Neueintritte um GroKo zu verhindern: Hunderte Neumitglieder
Brandenburg: AfD-Politiker Arthur Wagner ist zum Islam konvertiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?