05.07.07 13:39 Uhr
 3.432
 

Singapur: Hausfrau schlug Banker-Elite bei Börsenspiel

Die 64-jährige Chua Chwee Keok setzte sich in einem Börsenspiel in Singapur gegen 2.000 Mitbewerber durch, unter denen sich namhafte Börsenleute befanden.

Erst kurze Zeit vor Spielbeginn hatte sich die Frau von ihrem Sohn erklären lassen, wie der Börsenhandel über den Computer funktioniert. Zuvor hatte sie noch nie mit einem Computer gearbeitet.

Der Wettbewerb, der sich über acht Wochen erstreckte, bot Teilnehmern die Möglichkeit, mit Spielgeld an der Börse zu handeln. Chua Chwee Keok hatte am Ende zehnmal so viel Geld wie zum Start des Spieles und gewann den Hauptpreis, 3.800 Euro.


WebReporter: news-for-press
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Börse, Banker, Elite, Singapur, Hausfrau
Quelle: www.dcrs.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Steinzeitpädagogik": Handyverbot an bayerischen Schulen könnte gekippt werden
Stuttgart: Café sorgt mit Jogginghosen-Verbot für Aufregung
Bochum: Terrorsperren sollen Weichnachtsmärkte sicherer machen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.07.2007 13:54 Uhr von freigeist thekla
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wow: das ist eine hamma leistung! das kann nicht jeder! hut ab...*staun*
Kommentar ansehen
05.07.2007 14:01 Uhr von h4xOr
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
aus den 3800 € kann sie mit dem geschick bestimmt gut was machen ..
Kommentar ansehen
05.07.2007 14:22 Uhr von galgo espagnol
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gabs da nicht mal vor ein paar jahren ein: ähnliches börsenspiel, bei dem ein schimpanse die meisten treffer erziehlte?
Kommentar ansehen
05.07.2007 14:28 Uhr von Jimyp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wird nur Zufall gewesen sein. Sie hatte halte keine Ahnung und hat irgendwas gekauft und lag damit zufälligerweise richtig!
Kommentar ansehen
05.07.2007 14:30 Uhr von Nehalem
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jimyp: Über 8 Wochen hinweg? Das glaubst du doch wohl selber nicht...
Kommentar ansehen
05.07.2007 14:35 Uhr von Jimyp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Nehalem: Na wenn sie einfach nur bestimmte Aktien gekauft und diese die 8 Wochen lang gehalten hat und diese dann gut gestiegen sind, wieso nicht?
Kommentar ansehen
05.07.2007 14:48 Uhr von cav3man
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich seh das auch so we Jimyp. Auch ein blindes Huhn trinkt mal ein Korn
Kommentar ansehen
05.07.2007 15:34 Uhr von Jiperia
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
diese börsenspiele sind genau wie in deutschland an echte börsenkurse gefesselt... ich gehe mal gaaaanz gaaaanz stark davon aus, dass es unmöglich ist, dass in 8 wochen EINE aktie, wie in den obigen comments angespriesen wird, um das zehnfache steigt... sie muss einen komplexen baukasten von vielen verschiedenen aktien haben um das erreichen zu können...
hab selber mal beim böresenspiel von der sparkasse mitgemacht... is sehr geil, gerade weil die aktien an die realen kurse angepasst sind... und man kein echtes geld hat, somit auch nix verlieren kann ;D
Kommentar ansehen
05.07.2007 15:44 Uhr von Gregsen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@jipera, sehe ich nicht so: gerade bei kleinen aktien mit sehr geringem börsenvolumen ist ein solcher sprung durchaus im rahmen des möglichen und z.b. bei tech werten auch keine seltenheit. Die große kunst ist nur es zum richtigen zeitpunkt zu kaufen bzw auch wieder zu verkaufen bevor die blase platzt.

Es ist schön für die Frau und es freut mich auch. Aber deswegen sollte man sich nicht einbilden dass börse in wirklichkeit ne supersimple sache ist oder die frau sich in den paar wochen mehr wissen angeeignet hat, als alle börsianer die dort mitgemacht haben zusammen.

Daher würde mich vor allem ihr Portfolio interessieren, in der quelle gibts dazu leider keine details.
Kommentar ansehen
05.07.2007 15:52 Uhr von Jiperia
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@gregsen keine frage, es gibt solche aktien, die rasant und vlt sogar unerwartet steigen... beobachte gerade den börsengang eines freundes in südafrika, das is schon saugeil und super interessant...

aber wenn sie wirklich kein vorwissen hat, brauch ma mächtig glück am ersten tag die richtige aktie mit dem kompletten budget zu kaufen und dann was weiß ich... 8 wochen abwesend zu sein und am ende... ups... aus 10000 hab ich mal locker 100000 gemacht...

ich kann mich an damals erinnern, als ich das gemacht habe... wir sind zweiter geworden, haben auch in technologie und sowas gesetzt... der erste hat alles in apple investiert... naja... :D die is dann steil gegangen.. :)
Kommentar ansehen
05.07.2007 16:58 Uhr von Scheuermann
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Optionsscheine: vllt. hat die frau ja auch mit optionsscheinen gehandelt. dann ist alles drin :]
Kommentar ansehen
05.07.2007 20:42 Uhr von w011grei
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bei richtigen börsen spielen: Bei richtigen Börsen spielen sind so weit ich weiß, meist keine Optionsscheine/hebelpapiere dabei.
Kommentar ansehen
05.07.2007 20:59 Uhr von w011grei
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
waren doch optionsscheine: waren doch Optionsscheine, kein wunder dann http://www.spiegel.de/...
Kommentar ansehen
06.07.2007 00:59 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
da sieht: man mal welchen leuten man die finanzielle zukunft der welt anvertraut....traurig sowas

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Art von Cyanobakterien kann 90 Prozent Krebszellen im Körper töten
Kunstkohle aus Geflügelkot
"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?