05.07.07 10:57 Uhr
 14.212
 

Bayern: Schlafende junge Frau missbraucht - Strafe zur Bewährung ausgesetzt

Vor einem Schöffengericht in Traunstein war ein 24-jähriger Mann wegen sexuellen Missbrauchs an einer wehrlosen Person in einem besonders schweren Fall angeklagt. Er hatte die 20-Jährige auf einer Party kennengelernt.

Die Anklageschrift wurde von ihr vor Gericht bestätigt. Der Angeklagte bezweifelte vor Gericht, ob sie wirklich geschlafen habe, bereute aber grundsätzlich seine Tat. Er hat den Schlaf ausgenutzt um den nicht gewünschten Beischlaf auszuführen.

Das Gericht verurteilte ihn zu einer zweijährigen Freiheitsstrafe, die zur Bewährung ausgesetzt wurde. Dem Opfer muss er 3.000 Euro Schmerzensgeld bezahlen. Der Verteidiger sagte noch: "Er war bremsig."


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Bayern, Bayer, Strafe, Schlaf, Bewährung, Schlafen
Quelle: www.pnp.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Po Grapscher nach Tat verprügelt
Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab
"Bild" erstattet Anzeige gegen Münchner Polizei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

58 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.07.2007 10:56 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wegen zu viel Alkohol urteilen manche Richter für mich zu milde und setzen diese Strafen zur Bewährung aus. Dass er trotzdem so enthemmt
und erregt diese Tat ausführte und diese geringe Strafe dafür erhielt, hat er wohl auch der Strategie seines Verteidigers zu verdanken.
Kommentar ansehen
05.07.2007 11:03 Uhr von Jimyp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Er war bremsig? Was hat das zu bedeuten?
Kommentar ansehen
05.07.2007 11:18 Uhr von King Kobra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also: ehrlich Alkohol ist keine Entschuldigung eher eine Ausrede.Jeder Kerl der sowas macht behauptet immer er sei betrunken gewesen ich finde das zum kotzen für mich ist er schuldig und die Strafe ist ein Witz
Kommentar ansehen
05.07.2007 11:22 Uhr von guaranajones
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@kobra: "unzurechnungsfähigkeit" im zusammenhang mit alkohol hat im rechtsgebrauch durchaus seine daseinsberechtigung.

es kommt eher darauf an unter welchem vorsatz man sich betrinkt.
Kommentar ansehen
05.07.2007 11:28 Uhr von reziprok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja, das ist aber auch leichtsinnig in die Wohung eines Typen zu gehen, der scharf auf sie ist und sich da auch noch schlafen zu legen... Und wacht man an sich nicht dadurch auf, dass man ausgezogen und äh penetriert wird? Es sei denn sie hat sich total betrunken, was dann unter den gegebenen Umständen doppelt leichtsinnig war.

Trotzdem bleibt es ein Verbrechen, wenn er mit ihr schläft, obwohl sie mehrfach zu verstehen gegeben hat, von ihm nichts zu wollen.
Kommentar ansehen
05.07.2007 11:35 Uhr von Garviel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In der Quelle heißt es: "Zu berücksichtigen sei die durch Alkohol bedingte Enthemmung und die Erregung seines Mandanten."

Das finde ich auch. Allerdings sollte es meiner Meinung nach strafVERSCHÄRFEND gewertet werden. Sollte ich jemals jemanden vergewaltigen oder umbringen wollen, lasse ich mich auf jeden Fall vorher und nachher vollaufen und plädiere dann auf alloholbedingte Unzurechnungsfähigkeit...

Sicher, die junge Frau hat ein wenig leichtsinnig gehandelt, aber laut Quelle ist sie ja nicht allein mit dem Typen in seine Wohnung gegangen. Daher erscheint mir die Strafe insgesamt zu niedrig, auch wenn man das Schmerzensgeld mit einbezieht und die Haft für 4 Jahre zur Bewährung ausgesetzt wurde.
Kommentar ansehen
05.07.2007 11:36 Uhr von Garviel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jimyp: "bremsig" ist eine nettere Umschreibung von "notgeil".
Kommentar ansehen
05.07.2007 11:47 Uhr von Floppy77
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Man sollte: Flaschen mit alkoholischem Inhalt mit einem Warnhinweis versehen, dass Straftaten mit vollster Härter geahndet werden wenn man davon getrunken hat...und dann sollte der Richter sich daran halten.

Wenn sich jemand die Kante gibt und dann im Bundestag Amok läuft aufgrund der enthemmten Wirkung...da wäre ich mal echt gespannt...
Kommentar ansehen
05.07.2007 11:59 Uhr von Nihilist1982
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Seltsam: Ich kenn viele die sich am WE die Birne zu schütten und keiner kam auf die Idee jemanden zu verprügeln oder zu vergewaltigen.

Das Alkohol immer als Entschuldigung gilt ist Lachhaft, auch nüchtern hät er die Hilflosigkeit der jungen Frau schamlos ausgenutzt.

Wer was andere glaubt ist ein Narr in meinen Augen.
Kommentar ansehen
05.07.2007 12:03 Uhr von Mi-Ka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bildzeitung verklagen ;-): Aus der Bild dazu:

"Tausende und Abertausende junge Menschen begehen diese Verbrechen jede Nacht. Sie küssen, tanzen und lassen nichts anbrennen. Du bist der erste Junge, der im Gefängnis sitzt, weil er die Frauen nicht versteht.

Wenn sie ja sagen, meinen sie nein. Und wenn sie nein sagen, meinen sie ja. Das, mein Lieber, kannst Du mit ... nicht wissen – das kannst Du erst wissen, wenn Du so alt bist wie ich."


Also,
wenn sich eine Frau wehr, will sie genommen werden. Oder muss man das anders verstehen?
Kommentar ansehen
05.07.2007 12:19 Uhr von immerhin_millionär
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
im Schlaf? Blödsinn! Wenn die nicht gerade völlig blau war, dann wacht sie doch auf!!

Unglauchlich!
Kommentar ansehen
05.07.2007 12:35 Uhr von Tyfoon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Nihilist: "...auch nüchtern hät er die Hilflosigkeit der jungen Frau schamlos ausgenutzt. ..."

Also mal ganz ehrlich, über Deine Geistigen Ergüsse muß ich jedesmal lachen. Denkst Du eigentlich nie darüber nach, was Du da von Dir gibst? Von Dir kommen ständig nur leere Behauptungen. Dir ist hoffentlich schon bewußt, dass Alkohol die Hemmschwelle eines Menschen drastisch nach unten setzt. Und mit großer Wahrscheinlichkeit hat auch in diesem Fall der Alkohol zur Tat beigetragen. Diese wäre also ohne dessen Konsum wohl eher nicht geschehen, obwohl auch ich es nicht zu 100% ausschließen kann.
Kommentar ansehen
05.07.2007 12:39 Uhr von Nihilist1982
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Tyfoon: Deine Meinung interessiert mich nicht!

Desweiteren scheints du ja verständnis zu haben, bist wohl alkoholisiert auch nicht zurechnungsfähig.

Ich dagegen könnte garnicht soviel saufen das ich eine Frau vergewaltige.

Das DU das nicht nachvollziehen kannst lässt tief blicken!
Kommentar ansehen
05.07.2007 12:59 Uhr von amino333
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@nihilist: entweder warst du noch nie besoffen oder du postest hier besoffen
Kommentar ansehen
05.07.2007 13:00 Uhr von Deniz1008
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ähnlichkeit wie im fall Marco in der türkei oder warum die kritiker/innen in diesem fall schweigen...!

würgs*

Kommentar ansehen
05.07.2007 13:00 Uhr von HolyLord99
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tyfoon: Nihilist1982 hat sich bei seinem Nick vertippt. Nihilist2002 ist richtig.
Kommentar ansehen
05.07.2007 13:00 Uhr von Tyfoon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Nihilist: "...Deine Meinung interessiert mich nicht!..."

Warum reagierst Du dann darauf?

"....Desweiteren scheints du ja verständnis zu haben, bist wohl alkoholisiert auch nicht zurechnungsfähig...."

Nein, nicht im Geringsten. Ich habe nicht das geringste Verständnis für solche Straftäter. Das habe ich auch nirgendwo zum Ausdruck gebracht. und das Strafmass ist in meinen Augen ein Witz. Allerdings habe ich mit dieser Antwort gerechnet, da Du ja auch sonst, egal zu welchem Thema, keine Fakten vorbringen kannst sondern irgendwelche abstrusen Behauptungen aufstellst.

"...Das DU das nicht nachvollziehen kannst lässt tief blicken!...."

Soso. Was sagt Dir denn das? Erkläre es mir. Aber bitte sachlich.
Kommentar ansehen
05.07.2007 13:12 Uhr von Breeze-2006
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Deniz1008: Ich sehe auch Parallelen, sofern man davon ausgeht, dass die Aussagen der 13-jährigen Britin stimmen, was ich persönlich aber nicht glaube.

Aber: war der hier Beschuldigte, er ist mit 24 immerhin erwachsen und nicht wie Marco mit 17 noch minderjährig, monatelang mit 30 anderen Leuten in einer Zelle unter miserablen hygienischen Bedingungen eingesperrt?

Vermutlich nicht!

DAS genau ist der Unterschied und rechtfertig auch jede Kritik an der türkischen Justiz.
Nicht, dass sie den Marco-Fall verfolgt, das ist völlig rechtes, sondern WIE sie das tut, nämlich indem ein Minderjähriger höchtwahrscheinlich psychischen und physischen Schaden nimmt, ist absolut kritikwürdig!
Kommentar ansehen
05.07.2007 13:13 Uhr von NotSure
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wieder einmal entäuscht Ich finde das dieser Kerl eigendlich eingespert gehört.Vergewaltigung wie wo oder warum ist egal Vergewaltigung ist Vergewaltigung?!?! Oder sind wir in Deutschland wirklich so naiv ? ? ?

Also da muss ich einfach zu geben das die Türkei ein besseres Beispiel ist mit ihren härteren Strafen!
Kommentar ansehen
05.07.2007 14:01 Uhr von tunfisch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Nihilist: Wenn DU soviel trinken würdest das du meinst eine Frau vergewaltigen zu können,

würdest du gar keinen mehr hochkriegen.
Kommentar ansehen
05.07.2007 14:12 Uhr von Melie
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Urteil viel zu milde: 3.000 Euro ??? Das ist ja lächerlich, den Schaden so wieder gut zu machen... ...Gerade eine schlafende Frau, das ist sowas von krank... ...meinetwegen hät er mehr blechen müssen und was soll diese alberne Bewährung? Hätten sie gleich hinter Gittern stecken sollen. Das ist einfach geschmacklos.
Kommentar ansehen
05.07.2007 14:14 Uhr von LinkeKlebe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Strafe geht schon in Ordnung: Naja, eine 2-Jährige Strafe geht schon in Ordnung, da er ja auch noch nicht vorbestraft ist. Es steht ja auch in der Quelle, dass die Frau von seinem Interesse an Sex mit ihr wusste und trotzdem bei ihm eingeschlafen ist. Das ist ja schon ziemlich blöd und im Gegensatz zu Charlotte ist sie nicht Minderjährig sondern immerhin 20.
Kommentar ansehen
05.07.2007 14:20 Uhr von Tyfoon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@LinkeKlebe: "...Es steht ja auch in der Quelle, dass die Frau von seinem Interesse an Sex mit ihr wusste und trotzdem bei ihm eingeschlafen ist. Das ist ja schon ziemlich blöd und im Gegensatz zu Charlotte ist sie nicht Minderjährig sondern immerhin 20...."

Und das rechtfertigt dann Deiner Meinung nach eine Vergewaltigung? Bei Deinem Rechtsempfinden muß man sich echt nicht wundern, mittlerweile fast täglich von solchen Gewaltakten gegen Frauen und Kinder zu hören oder zu lesen.
Kommentar ansehen
05.07.2007 14:22 Uhr von SkiNNeR_1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
selbst schuld: Die gute Frau ist doch selbst schuld. Was besäuft sie sich auch so heftig?
Noch in ne Wohnung von einem Typen der scharf auf sie ist, aber auf den sie ja nicht abfährt? Also mir gefällt das Ganze nicht. Mich würde es nicht wundern, wenn die 21-jährige einfach nur abkassieren will...
Kommentar ansehen
05.07.2007 14:28 Uhr von Tyfoon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@SkiNNeR_1: Du bist ja genauso ein Ignorant wie "LinkeKlebe". Schau Dir mal meinen vorletzten Beitrag an. Was dort drin steht trifft auf Dich genauso zu.

Refresh |<-- <-   1-25/58   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Internetseite gegen Schleuserlügen geht an den Start
Po Grapscher nach Tat verprügelt
Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?