04.07.07 14:05 Uhr
 11.712
 

Aachen: Fußballspiel mit dem Motto "Sport statt Gewalt" - Spieler verprügeln Zuschauer

Ausgerechnet bei einer Veranstaltung für Jugendliche zur Vermeidung von Gewalt kam es in Aachen zu einer Schlägerei. Ein Fußballturnier, das unter dem Motto "Sport statt Gewalt" stand, endete mit unschönen Szenen.

Während des Spiels gingen fünf Spieler auf einen Zuschauer los, weil dieser zu mehr Fairness aufgerufen hatte. Nachdem diese den Mann durch Tritte ins Gesicht und ans Bein traktiert hatten, flüchteten sie.

Laut Polizei konnte die Identität der Täter bisher nicht festgestellt werden.


WebReporter: omi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Fußball, Sport, Spiel, Spieler, Gewalt, Zuschauer, Aachen, Fußballspiel, Motto
Quelle: www.idowa.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

44 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.07.2007 14:28 Uhr von fizzypeter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie kann: die Identität nicht festgestellt werden?
Bei einem Fußballspiel spielen 2 Mannschaften, von denen jede weiss welchen Spieler sie da aufgestellt hat.
Kommentar ansehen
04.07.2007 14:36 Uhr von FrozenDeathKing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich gebe da fizzypeter recht da es ja ein turnier war muss man sich ja normal anmelden und das kann ja nicht sein das sie unerkannt blieben. Also weder war das ein Spiel für blinde, da das aber keinen Sinn ergibt glaube ich dass die Täter dort zu viele Menschen kannten das niemand was sagen würde.
Kommentar ansehen
04.07.2007 14:42 Uhr von reziprok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ausführliche Quelle: http://www.an-online.de/...

Da gibt´s auch eine ausührliche Täterbeschreibung. Hört sich für mich alles nach südländischem Temperament an...
Kommentar ansehen
04.07.2007 15:02 Uhr von Nihilist1982
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Oh man,: Wenn man schon so eine Veranstaltung plant, sollte man keine Türken etc einladen die bekannt dafür sind sich nicht unter Kontrolle zu haben.

Das ist ja so als wenn die Feuerwehr versucht mit Kerosin den Brand zu löschen.

Solche symbolischen Veranstaltungen sind eh schwachsinnig, hier wird doch nur versucht das ganze Problem zu verschleiern.

Wir haben ein gigantisches Problem mit Gewalt von Immigranten, doch keiner traut sich aus PC das Thema anzufassen.

Das endet doch alles böse, die Deutschen radikalisieren sich angesicht der Gewalt und untätiger Polizei/Politik und Ausländer nutzen die Narrenfreiheit und leben ihr Eigenleben und isolieren sich.

Aber naja, vielleicht ist ja ein "Krieg der Kulturen" gewollt...wobei ich mich frag wer sowas will...
Kommentar ansehen
04.07.2007 15:06 Uhr von Superhecht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
beredtes Schweigen: auch deine Quelle ist politisch vollkommen korrekt.
Kommentar ansehen
04.07.2007 15:08 Uhr von memo81
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@reziprok Wie süß hat der reziprok wieder ansatzweise einen Verdacht auf ne Türkennews, schon meldet er sich wieder.
Ist schwer in den letzten Tagen keine Türkennews zu hören, immer diese Vergewaltigungen aus Deutschland nerven langsam.
Man merkt, wie es schon richtig in den Fingern kribbelt bei dir...
Kommentar ansehen
04.07.2007 15:09 Uhr von memo81
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und der Nihilist: weiß schon direkt dass es Türken sind.
Und? Tag heute gerettet weil du dich über Türken auslässt?
Kommentar ansehen
04.07.2007 15:11 Uhr von reziprok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ memo81: Die Türken interpretierst Du doch darein...

Ich gehen anhand der Haarfarben (3x schwarz, schwarzbraun + braun) lediglich davon aus, dass die mehrzahle dieser Mannschaft nicht deutschstämmig ist. :-)
Kommentar ansehen
04.07.2007 15:14 Uhr von memo81
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@reziprok: Und damit ist dein Tag gerettet, nicht wahr? Wieso hast du keine Vermutungen der Herkunft der Täter bei den ganzen Vergewaltigungen der letzten Tage gezogen? Weil du wußtest, dass es keine Türken sind und dich nicht auslassen konntest, richtig? Du erzählst einem von der Moral nur wenn es Türken sind, bei deutschen Vergehen bist du doch auch ruhig?
Kommentar ansehen
04.07.2007 15:20 Uhr von reziprok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ memo81: Ich weiss ja nicht welche Du alle meinst, aber die 12-Jährige in Bayern wurde von einem irakischen Asylbewerber belästigt.
Und bei der Gruppenvergewaltigung von 6-7 Männern gab es keine Angaben dazu, die auch das Aussehen/Herkunft der Täter Rückschluss zu liessen.
Kommentar ansehen
04.07.2007 15:21 Uhr von HEINZMEMBER
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Darf man Hautfarben heutzutage nichtmal mehr in Täterbeschreibungen nennen?
Kommentar ansehen
04.07.2007 15:38 Uhr von Mattusch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@rezi: Warst Du eigentlich schon mal außerhalb Deutschlands?
Kommentar ansehen
04.07.2007 15:44 Uhr von 4dos
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nihilist1982: Er schreibt das, was nicht nur ich denke.

Rabiat aber mit einer gewissen Art von Richtigkeit.
Kommentar ansehen
04.07.2007 16:09 Uhr von nichtvergessen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So eine verd... Sch Das ist doch wirklich mal wieder zum K.... Immer und ueberall nur Gewalt, Diesen P..Koepfen gehoerten mal so richtig in die F... ge.... und dann aber mal so .... bis denen ... und wenn denen der A... auf nochmal in die ..... und danch mit H... abgerieben und g..... ist doch immer das gleiche mit diesen ..... sind sowieso alles S.......die sollten erstmal richtg deutsch lernen .... nur noch zum K....das ganze.
Kommentar ansehen
04.07.2007 16:16 Uhr von fail
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nennt mir: die Quote aus 100 Immigranten, die nicht gewalttätig sind! Wenn man sie nicht kennt sind es die größten A..., klar kennt man sie sind sie nett aber es gibt so viele.. ..
Kommentar ansehen
04.07.2007 16:31 Uhr von funbeast
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
traurig aber wahr: dass es in solchen Fällen meistens tatsächlichen Türken sind und da spreche Ich aus eigener Erfahrung und um mal so nebenbei zu erwähnen - Ich bin selber Ausländer aber dieses Verhalten legen nunmal leider meistens Türken an den Tag.

Wenn es sich mal wieder um eine "Ausländertat" handelt ist mehr als wahrscheinlich dass Türken dahinter stecken - oder hat schonmal jemand gehört dass sich Spanier,Italiener,Portugiesen,Jugoslawen,Franzosen,Griechen in so einer Situation so verhalten?

Und zumindest würde die Beschreibung das Aussehen betreffend da auch passen.

Leider,leider.......
Kommentar ansehen
04.07.2007 16:36 Uhr von reziprok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ faibel: Also bei Yugoslawen und anderen Balkanesen, wäre ich mit solche Aussagen vorsichtig... ;-)
Kommentar ansehen
04.07.2007 16:48 Uhr von Pelican
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ewige diskussion: um isolierte nicht integrierte Imigrantenkinder;
das Problem is der Bundesregierung wie den meisten anderen auch bekannt;
schade das sich die Disskussionen darum hier auf Stammtischniveau halten.
Kommentar ansehen
04.07.2007 16:57 Uhr von eL-Nachrichtos
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sport ist Mord
Kommentar ansehen
04.07.2007 17:03 Uhr von Faibel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@reziprok: hallo, hallo, hab ich da meinen nick gelesen?

ich hab mich doch noch gar nicht zu den stammtischgegröle zu wort gemeldet.

hab ich auch nicht vor, da der die meinungen hier doch sehr festgefahren sind.
Kommentar ansehen
04.07.2007 17:06 Uhr von Mi-Ka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
reziprok, pass mal auf mit solchen Verleumdungen.
Sonst gibt´s was auf die Fresse. ;-)

Kranevo,
du scheinst mir doch ein klein wenig paranoid. Wenn es sich um bei einer Straftat um deutsche Täter handelt, dann steht das nicht jedesmal dabei.

Aber wieder zurück.
Es streitet doch niemand ab, dass es bei bestimmten Straftaten oft so ist, dass ein bestimmter Täterkreis daran beteiligt ist und auch dass diese überproportional vertreten sind.
Aber es kommt darauf an, was man daraus macht.
Z.B. ist die Aussage von Nihilist1982 hier dumm und rassistisch, da er behauptet, dass der Türke an sich so sei.
Und es hilft auch der Sache nicht. Das Problem ist so nicht mal ansatzweise gelöst und schadet der Problemlösung nur noch mehr.
Kommentar ansehen
04.07.2007 17:08 Uhr von reziprok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ faibel: ich meinte eigentlich funbeast. sorry ;-)
Kommentar ansehen
04.07.2007 17:22 Uhr von Raptor667
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hurra EU: Visum einführen....kein Visum-Raus...aber das geht ja leider nicht...und wenn die Türkei in die EU kommt leben die eh bald alle in Deutschland...immer rein damit...wir haben es ja...und das hat nichts mit Rassismuss zu tun...es ist doch so das manche Ausländischen mitbürger hier machen dürfen was sie wollen...in deren Ländern wird man weggesperrt und kommt lange nicht mehr raus...(Stein vom Strand mitnehmen = diebstahl von Kultureigentum-das fass ich mir an den kopf)...
Kommentar ansehen
04.07.2007 18:30 Uhr von MasterDogg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@memo81: Und damit ist auch ein bißchen das eingetreten, was ich befürchtete, nämlich das "Missbrauch" "vermutlicher Missbrauch" und noch einige andere Delikte in der Medienerinnerung zu Vergewaltigung werden, weil man das Ganze nicht mehr auseinander halten kann. Auch "Kindesmissbrauch" in Form von Gewaltanwendung wird gleich in den Vergewaltigungstopf mit geschüttet und schon waren es Unmengen Vergewaltigungen in den letzten Tagen. Bürger schärft eure Medienorgane!
Kommentar ansehen
04.07.2007 18:49 Uhr von RiXa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ kranevo: Du Neun-mal-kluger Bursche.

Du hast von Newsschreiben ja null Ahnung.

Wenn es sich bei einer News um Deutsche Täter handelt steht es auch nicht explizit in der News drin.

du bist schon so paranoied, und erbärmlich zugleich, dass du auch in andere nicht News-Foren über Ausländer und ins besondere über Türken herziehst.

Man kann stolz auf sein Land sein, ohne dafür irgendwelche Ausländer hassen zu müssen, es geht nämlich beides, aber dafür bist du nicht klug genug.


nfc.

Refresh |<-- <-   1-25/44   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?