04.07.07 14:41 Uhr
 1.173
 

Irak: US-Soldat vergewaltigte und mordete - Ihm droht die Todesstrafe

Im irakischen Mahmudija wurde im März 2006 ein 14-jähriges Mädchen vergewaltigt und umgebracht. Zudem wurden seine Eltern und seine Schwester von dem Soldaten Steven Green umgebracht. Vier weitere Sodaten werden mit der Tat in Verbindung gebracht.

Seit November 2006 muss sich der Soldat Steven Green vor einem Zivilgericht in Kentucky verantworten. Im Falle eines Schuldspruches fordert die Staatsanwaltschaft nun die Todesstrafe.

Green steht vor dem Zivilgericht, weil er bereits vor der Anklage aus dem Militärdienst entlassen wurde. Drei Mittäter wurden von Militärgerichten verurteilt. Einem weiteren wird noch der Prozess gemacht.


WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Irak, Vergewaltigung, Soldat, Todesstrafe
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Heide: Wildschweine randalieren in Sparkasse und verletzen mehrere Menschen
Sachsen: Betrunkener Deutscher schlägt jungen Afghanen in Zug krankenhausreif
Demonstration gegen AfD in Berlin: Partei spricht von "Anschlag auf Demokratie"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.07.2007 14:43 Uhr von Lonni
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Todesstrafe: Dafür...
Kommentar ansehen
04.07.2007 15:16 Uhr von falkz20
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
noch viel zu human. todesstrafe in dem land wo er das verbrechen begangen hat und dort steinigen lassen!
Kommentar ansehen
04.07.2007 17:14 Uhr von knetfigur
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Todesstrafe Dagegen! Doch lebenslänglich ist ok! Aber ich meine lebenslänglich, nicht nach 10 Jahren wegen guter Führung wieder frei, sondern bis zum Tode!
Kommentar ansehen
04.07.2007 18:55 Uhr von Bushido26
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wo bleiben denn nun die Anti- Muslimischen aüsserungen?? Würde da jetzt stehen das ein Iraker das mit einer Deutschen macht würdet ihr wieder schön hetzen.... Ihr werdet aber keinen Moslem finden der sagt scheiss christen!!
Kommentar ansehen
04.07.2007 19:04 Uhr von Nobunaga
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
USA sind halt doch ein Rechtsstaat: Ein "Kämpfer" (präziser: feiger Attentäter oder Entführer) der Gegenseite wäre für solche Taten gegenüber amerikanischen Zivilisten noch von seinen Homies angefeuert und anschließend von seinem Mullah seliggesprochen worden.


@Bushido26

"Ihr werdet aber keinen Moslem finden der sagt scheiss christen!!"

Haha du lebst wohl auf dem Dorf, was? Überall gibt es selbsternannte "Muslime", die gegen Christen hetzen. Sogar in christlichen Ländern wie Deutschland. Sogar bei shortnews.
Kommentar ansehen
04.07.2007 19:05 Uhr von Gangstahs_Paradise
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@knetfigur: so jemand gehört nich weggesperrt, sondan mit der todesstrafe bestraft.
Kommentar ansehen
04.07.2007 21:01 Uhr von bushido26
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Nobunga: Ich rede aber nicht von den möchtegern Moslems mein freund da weiss ich selber wie die sind... Ich rede von den richtigen...
Kommentar ansehen
04.07.2007 21:06 Uhr von JCR
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Lebenslänglich in ein irakisches Gefängnis. Die Todesstrafe ermöglicht einem solchen Täter doch lediglich, seiner Schuld zu entfliehen.
Kommentar ansehen
04.07.2007 21:11 Uhr von kleiner erdbär
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ bushido26 woher weisst du denn, dass der ein christ ist???

davon abgesehen gibt es auf beiden seiten genug hardcore-fundamentalisten, die gegen die jeweils anderen hetzen - die nehmen sich da nich viel...

naja, gut dass ich mit solchen "organisationen" nix zu tun habe... *g*

@ topic:
unglaubliche schweinerei ist das - lebenslang in den bau mit dem schwein!!!
Kommentar ansehen
04.07.2007 21:23 Uhr von manwithhat
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Keine Todesstrafe: Für mich sollten die auf die Anklagebank, die für die "Ausbildung" und der Senkung der Tötungshemmschwelle der amerikanischen Rekruten verantwortlich sind.

Alkohol enthemmt, wie auch in diesem Fall, dann kommen genau die seelischen Verletzungen ans Tageslicht, die die Leute veranlasst haben, zum Militär zu gehen.
Kommentar ansehen
04.07.2007 21:49 Uhr von kingkollo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol bushido eigentlich kann man zu deinem Müll nichts schreiben. Außer: Wahrscheinlich bist du und dein Kollege die beiden einzig wahren Moslems!
*kopfschüttel*

Hat dein Post irgendeinen Sinn? Auch nur einen kleinen... einen winzigen?

Selbst wenn man wollte könnte man in dem Zusammenhang kein Antimuslimischen Spruch bringen...
Sprich du kannst zu diesem Thema wohl solange auf ein antimuslimische Spruch warten wie auf deine "Erleuchtung".
...anscheinend ewig.

Geh zurück wo du herkommst! Wegen so Leuten wie dir eskalieren Diskussionen! Und dann auch sogar nur Müll... ja ich und mein Freund... jo du bist Moses und dein Freund Mohammed und ihr seid die einzig wahren Muslimen! rofl
Kommentar ansehen
04.07.2007 21:52 Uhr von bushido26
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@King Kong: Sorry auf dein niveau lass ich mich nicht herunter.... Werde erstmal erwachsen bevor du dich mit einem erwachsen unterhälst!
Kommentar ansehen
04.07.2007 21:54 Uhr von kingkollo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nachtrag sry..."ich und mein Freund" hast du ja garnicht geschrieben. Habs im ersten Moment so gelesen. ;)

Ne, in der Hinsicht hast du recht: "Richtige" Muslimen sind echt nette Menschen und da zähle ich auch welche zu meinem Freundeskreis.

Aber darum die gehts hier garnicht, oder habe ich was verpasst? Da hat jemand ein Mädchen definitiv! vergewaltigt und sein "Machtpsoition" ausgenutzt!... Wo ist da der Zusammenhang mit Muslimen?
Hat zu der Zeit grad da der Muezin gerufen oder wie?
Kommentar ansehen
04.07.2007 21:57 Uhr von bushido26
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ King: Nein was ich damit sagen will ist einfach, wenn jetzt hier über einen Iraker was stehen würde der das gemacht hätte würde es sofort wieder heissen die Muslims und das ist traurig das alle sofort in einen TOPF geschmissen werden...
Kommentar ansehen
04.07.2007 22:55 Uhr von kingkollo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bushido: hehe, das "krasse" ist, du hast völlig recht mit deiner letzten Aussage. Aber was noch krasser ist, du machst doch genau das!

Hier wird über etwas gesprochen was im Ausland stattgefunden hat. Aber nichts was mit direkt mit deutsch, türkisch oder amerikanisch zu tun hat.

Und du "wartest" jetzt auf den einen der das nicht erkennt und möchtest den "anschnauzen". Weil er wieder alles "verallgemeinert".
Das heißt du bist in der Hinsicht von Anfang an voreingenommen!

Genau wie die von dir angeprangerte Seite darauf wartet etwas zu lesen was im Ausland stattgefunden hat um dann das ganze Land schlecht zu machen.

Auch wenn es immer so Idioten gibt und geben wird, darf man sich doch nicht direkt daran "aufhängen"!

Manche Leute äußern einfach nur ihren Unmut über die Situation. Und selbst denen wird dann vorgeworfen das sie ja nur gegen das und das Land sind!

Das stimmt aber bei den meisten nicht!

Genauso wie du denkst das ja "alle deutschen" nur darauf warten etwas schlechtes über ein anderes Land sagen zu können, wartest du nur darauf dich über die deutschen auszulassen!

Viele Leute blicken nicht was in anderen Ländern abgeht (die blicken meistens nichtmal was in ihrem eigenem Land vorgeht ;) und hören halt nur die Ausnahmefälle in den Nachrichten. Natürlich ist man dann auch in irgendeiner Form voreingenommen.

Aber es geht doch darum das man selbst nicht die selben Fehler macht! Und wenn du glaubst das "alle deutschen" nur über das Ausland herziehen wollen, könnte ich ja auch glauben das alle Ausländer Terroristen sind.
Aber das ist eben nicht der Fall!

Also spreche uns deutschen nicht das recht ab auch mal was gegen ausländische Vorgehensweisen zu sagen ohne uns gleich als "wasweißich" zu sehen.
Es ist ja auch falsch wenn wir alle Muslimen die streng religiös sind direkt für potientelle Märtyrer halten.

Bewerte die deutschen nicht nach den paar Idioten die nur darauf warten was gegen die Türkei, den Libanon oder Amerika zu sagen!
Wir sollten ja auch nicht religiös fanatische Splittergruppen als "Definition" der muslimischen Religion sehen!

Ich hoffe du verstehst was ich meine. ;)

P.S.
Ich mag dein Vergleich trotzdem nicht! Versuche mal als
Christ in der z.B. Türkei eine Kirche zu bauen. Ich denke da wirst du keine Freude kriegen. ;)

Und hier in Essen wird die Synagoge oder Moschee (weiß ich leider nicht genau ;) in der City sogar von Polizisten BEWACHT!
Ich finde es traurig das man es für nötig hält denn ich bin froh das es hier in Essen kaum "verblendete" Gewalt gibt!
Aber unsere Stadt möchte halt ALLE schützen. Zumindest in diesem Beispiel gerade. ;) Und das ist auch gut so! Nicht das mich hier hinterher noch einer falsch versteht! ;)

Und mit verblendeter Gewalt meine ich durch irgendwelche Idiologien "hervorgerufene" Gewalt.
Es gibt hier kaum Faschos die meinen jeden verprügeln zu müssen der nicht blond ist und es gibt kaum Ausländer die meinen ihre "Familienstreitigkeiten" gewaltsam regeln zu müssen!

ABER es kommt vor! Innerhalb letzten Jahres wurde ein Sohn im Beisein seines Vaters von einem Ausländer "beim vorbeilaufen" erstochen!! Wie krank muss man sein?? Vater mit Sohn laufen daher...von vorne kommt ein Passant und sticht plötzlich beim vorbeigehen auf den Sohn ein...oder auf den Vater... In diesem Fall war der Passant halt Libanese.

UND es gab auch leider Idioten deren IQ sogar noch unter dem absoluten Nullpunkt liegt, die einen Ausländer zusammengeschlagen haben. Und das sogar übel!

Beides sind Beispiele für allerniedriegstes Niveau und bei BEIDEN Beispiele schäme ich mich sagen zu müssen das sowas "in meiner Stadt" passiert! Und dabei ist es egal ob Ausländer oder deutscher!

Und ob jetzt einer immer schreit: "Die bösen deutschen oder die bösen Ausländer." ist doch egal! Beide denken beschränkt und fördern Missverständniss und Aggression!!

Eben zu mir:
Ich selbst bin kein religiöser Mensch, denn ich glaube Religion spaltet Nationen und fördert Kriege.
Deswegen weiß ich halt auch leider nicht genau um was für ein Gebäude in der Stadt handelt. Ich bin nur jedesmal wieder erstaunt das da wirklich den ganzen Tag ein Polizeiwagen steht.
Kommentar ansehen
05.07.2007 00:12 Uhr von Nobunaga
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@kingkollo: Es handelt sich bei dem Gebäude mit Sicherheit um eine Synagoge, da es mittlerweile in Deutschland ziemlich viele gewalttätige Islamofaschisten gibt, die zu Juden eine ähnliche Einstellung haben wie früher die Nazis. Darum müssen deutsche Juden von der Polizei beschützt werden. Traurig aber wahr.


P.S.: Bevor sich wieder ein Moslem angegriffen fühlt: Ich versuche immer zwischen Islamisten/muslimischem Pöbel einerseits (kenne ich viele) und anständigen Moslems andererseits (kenne ich auch) zu differenzieren, also lest meine Beiträge genau.
Kommentar ansehen
05.07.2007 00:29 Uhr von Prinz_taly
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gerecht: erhängt solche leute!
noch eine gerechte strafe wäre
ihn in bagdad mitten in der sadt auszusetzten und der menge verkünden was er gemacht hatt.
der lebt keine 5 min.
Kommentar ansehen
05.07.2007 00:34 Uhr von Bushido26
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Kingkollo: Nein ich schmeiße nicht in einen topf... Es ist aber so das bei jeder news die damit zutun hat so reagiert wird wie ich es dir schon sagte...
Kommentar ansehen
05.07.2007 10:46 Uhr von Kwest
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
an alle bushidos und aggro berliner! Ihr nervt!!!!

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: New Museum setzt sich in Ausstellung mit Sexualität auseinander
Regisseur James Toback soll über 30 Frauen sexuell belästigt haben
Nach Messerattacke: Münchner Polizei stellt Rassisten und Hetzer in Tweet bloß


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?