03.07.07 21:24 Uhr
 1.251
 

USA: Qualvolle Hinrichtung - Mutter verklagt Gefängnis

Im Jahr 2006 wurde Lewis Clark, der im Jahre 1984 wegen Mordes zum Tod durch die Giftspritze verurteilt wurde, hingerichtet. Die Hinrichtung hat insgesamt anderthalb Stunden gedauert, was als zu lang gilt. Zudem wies Clark mehrere Einstiche am Arm auf.

Nun hat seine Mutter Klage gegen einen Aufseher und zwölf Beamte des Gefängnisses in Lucasville im US-Bundesstaat Ohio eingericht. Sie fordert 150.000 Dollar Schadensersatz.

Wegen Pannen bei der Hinrichtung durch die Giftspritze wurde diese Art der Hinrichtung in mehreren US-Bundesstaaten ausgesetzt.


WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Mutter, Gefängnis, Hinrichtung
Quelle: www.krone.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Baby aus zweitem Stock geworfen - Vater steht zum zweiten Mal vor Gericht
Lebenslang für Mord vor 26 Jahren
Anwaltschaft erhebt Anklage gegen Bundeswehrsoldaten Franco A.

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.07.2007 21:40 Uhr von h4xOr
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
da kommt das gefängis doch noch recht billig weg, wenn ne frau für heissen kaffe mehrere millionen kassiert ...
Kommentar ansehen
04.07.2007 09:19 Uhr von -xcx-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
eine hinrichtung ist ja kein service und ein knast kein unternehmen, was geld verdient. aber sonst sehr guter vergleich, daumen hoch *hust*
Kommentar ansehen
04.07.2007 12:54 Uhr von Matze37
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ -xcx-: ich bin mir nicht sicher, aber ich glaube in einigen Staaten in den USA sind die Gefängnisse privatisiert. Von daher ist der vergleich nicht ganz unangebracht.
Und nicht immer gleich so rechthaberisch sein.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?