30.06.07 19:27 Uhr
 2.554
 

Türkei: Von Zecken übertragene Infektion - zwei weitere Tote

Nachdem es in der Türkei in diesem Jahr bereits zu 14 Todesfällen aufgrund der übertragenen Infektion durch Zecken, dem Krim-Kongo-Fieber, kam, meldet die türkische Nachrichtenagentur Anadolu zwei weitere Tote.

Die zwei betroffenen Türkinnen wurden zuvor in Krankenhäusern in Anatolien wegen inneren Blutungen behandelt. Einen Impfstoff gibt es bislang nicht. Im Jahr 2006 wurden 27 Todesfälle aus der Türkei mit dieser Diagnose gemeldet.

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) wies darauf hin, dass ähnliche Fälle neben der Türkei auch aus dem Kosovo, Albanien, Iran, Pakistan und Südafrika gemeldet wurden.


WebReporter: Streetlegend
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Türkei, Türke, Infektion, Infekt
Quelle: www.baz.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

V-Mann der Polizei soll Islamisten zu Anschlägen angestiftet haben
Mannheim: 14-Jähriger mit vier Identitäten von Polizei gefasst
Florenz: Tourist in Kirche von Stein erschlagen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.06.2007 19:24 Uhr von Streetlegend
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Man glaubt gar nicht, was so eine Zecke alles anrichten kann. Man kann in diesem Zusammenhang wohl eigentlich nur empfehlen, geschlossene Kleidung zu tragen und nach dem Ausflug den Körper nach Zecken abzusuchen. :(
Kommentar ansehen
30.06.2007 19:31 Uhr von e-woman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und: demnächst brauchst Du noch eine Art Ganzkörperkodom, besser egsagt, einen Schutzanzug.
Kommentar ansehen
30.06.2007 22:57 Uhr von FJJJ
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
vielleicht werd: ich jez als rassist beschimpft aba es muss einfach raus, weil ich wegn dem fall marco im mom so was von wütend auf die türkei bin.[keine beledidigungen, aiolos]
Kommentar ansehen
30.06.2007 23:26 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht nur wegen meinem Urlaub: in der Türkei, da habe ich schon meine dritte Impfung hinter mir. Auch für D unbedingt enpfehlenswert.
Kommentar ansehen
30.06.2007 23:43 Uhr von Yuno
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@FJJJ: Schön das du jetzt die ganze Türkei dafür verantwortlich machst. Aber ICH hab damit ncihts zutun. Ist so ....
Kommentar ansehen
01.07.2007 01:58 Uhr von Nobunaga
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@FDJ: Jawoll, willkommen am Stammtisch... Warum musst du dich denn gleich auf das Niveau der "Hürriyet" begeben? Das macht dich kein bisschen besser als die.

Also diese Zecken befallen nicht nur Türken...


PS: Verrecken wird mit zwei "r" geschrieben"...
Kommentar ansehen
01.07.2007 08:15 Uhr von dingeling
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@FFJJ sehr peinlich: schon sehr peinlich das du "verrecke türkei schreibst"...aber dabei nicht mal die rechtschreibung deines eigenen landes beherrschst.....
Kommentar ansehen
01.07.2007 09:08 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@FJJJ: wieso türkei verrecke?? da gibt es ein paar bekloppte politiker, polizisten und richter die am rad drehen...mehr nicht
Kommentar ansehen
01.07.2007 12:44 Uhr von ChiMaera
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Seit wann Kann ein Land eigentlich sterben? Und falls es sterben kann, kann ein Land auch altern? und falls das zutrifft kann man ein Land einem Geschlecht zuteilen. Wäre Deutschland somit die Germania? Und könnte aufgrund ihrer Weiblichkeit Deutschland regelmäßig ihre Tage bekommen. Und können wir dann der Periode von Deutschland vorwerfen, dass Sie schuld ist an den miesen Zeiten in Deutschland...

Wir werden es wohl nie erfahren...
Kommentar ansehen
01.07.2007 13:39 Uhr von YUno
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hab es mal in den Tükischen Nachrichten gesehe: Das ich kaum vorzustellen, wie es überhaupt möglich ist, dass in so kurzer Zeit so urplötzlich so viele Zecken auftauchen. Da sind echt viele, überall an jeder decke und überall. Und bei mir kommt der verdacht eines biologischen angriffs, weil die betroffenen Städte im weit östlich liegen. Da die Türkei zurzeit Konflikt mit der PKK hat, kommen mir die ganzen Zekcne so komisch vor. Das sind wirklich unmengen von Zecken. Aber jeder hat mal das recht Theorien aufzustellen :)

Bis dann
Kommentar ansehen
01.07.2007 13:43 Uhr von YUno
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ein Link: Hier das Video http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
01.07.2007 15:40 Uhr von FJJJ
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
okey, ich hab vielleicht übertrieben un es war au irgendwie schon dumm die ganze türkei zu richten. ich sehs ein sry
Kommentar ansehen
02.07.2007 22:36 Uhr von guaranajones
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
leute leute: ihr scheint von dem sachverhalt, innerhalb des rechtlichen rahmens der türkei, wirklich keine ahnung zu haben.

abgesehen von den (durch die medien kolportierten) haftbedingungen, die anscheinend vorherrschen sollen (jugendlicher in 30 mann zelle seit wochen eingesperrt), gibt es nichts an der eigentlichen vorgehensweise der türkischen justiz zu bemängeln.

würde in D derselbe fall vorkommen, wäre das procedere von der anzeige bis zur inhaftierung eigentlich identisch.
die U-haft anordnung käme auch hier bei einem ausländischen, jugendlichen touristen zur anwendung.
warum? fluchtgefahr...genau.

selbst die dauer der inhaftierung ist nicht unbeding ungewöhnlich. denkt ihr, dass das alles in zwei tagen erledigt ist?
aussage gegen aussage, fakten-, und beweisaufnahmen, ärztliche untersuchungen und gutachten, DNS-analysen, zeugenvernehmungen, drei verschiedene sprachen die jeweils übersetzt und gedolmetscht werden müssen,
usw, etc...

sowas dauert nunmal lange. auch hier in D.
wär das ganze z.b. in der schweiz, frankreich passiert hätte eventl. niemand notiz davon genommen.
aber irgendwie wird hier ja alles was südlich der schweiz liegt als barbarisch und rückständig betrachtet. ;)
Kommentar ansehen
03.07.2007 16:46 Uhr von linkman4
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Worum geht es hier eigentlich? Ich dachte, es geht um Zecken und die Gefahr, die von ihnen als Krankheitsträger ausgeht.
So wie es aussieht besteht keine Gefahr für Deutschland, da das Virus in unseren Breiten kaum vorkommt. Außerdem befällt es in erster Linie Tiere, aber da ist man sicher auch nicht zimperlich^^

Da ich in Norddeutschland lebe, ist die Zeckengefahr hier noch geringer als in südlicheren Gefilden, aber nach ausgedehnten Besuchen im Wald o. ä. ist es sicher angebracht, anschließend zu prüfen, ob man nicht doch eine Zecke spazieren trägt. Schließlich übertragen Zecken auch andere unschöne Krankheiten.
Allerdings muss ich zugeben, dass ich selbst zu den sorglosen Vertretern gehöre, was solche Dinge angeht ;)

mfg link

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Detective Pikachu"-Film wird kommendes Jahr gedreht
V-Mann der Polizei soll Islamisten zu Anschlägen angestiftet haben
Neue Funktion: Facebook hat Entdecker-Feed eingeführt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?