30.06.07 16:00 Uhr
 453
 

NRW: Das Kopftuchverbot gilt auch für Baskenmützen

Das Düsseldorfer Arbeitsgericht hat am gestrigen Freitag entschieden, dass das Kopftuchverbot für Lehrerinnen auch für Baskenmützen gilt.

Eine muslimische Sozialpädagogin war nach dem Kopftuchverbot in NRW mit einer Baskenmütze zum Unterricht erschienen und war dafür abgemahnt worden. Dagegen hatte sie dann eine Klage eingereicht.

Das Gericht begründete sein Urteil damit, dass "durch die tief in die Stirn gezogene, die Haare der Klägerin komplett verdeckende Baskenmütze" der Eindruck entstehen könne, "dass es sich um eine religiöse Bekundung, vergleichbar dem islamischen Kopftuch, handelt".


WebReporter: rheih
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Nordrhein-Westfalen, Kopftuch
Quelle: magazine.web.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

50 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.06.2007 16:03 Uhr von MasterDogg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ergänzung: Das gilt natürlich auch für die Pudelmütze, die innerster Ausdruck des Hundeglaubens ist, obwohl die armen Kleinen dann im Winter ohne Mütze zur Schule müßten.
Kommentar ansehen
30.06.2007 16:15 Uhr von knoxyz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Warum wurde überhaupt dieses Kopftuch-Verbot erlassen?

Solange Sie die Schüler mit Ihrem Glauben nicht bedrängt, also aufzwingt etc., ist es für nicht nicht nachvollziehbar!

Nichtsdestotrotz hatte für diese Frau, oder Ihren Anwalt.., ein Blick ins BGB §123 genügt.

PS: ich bin Atheist, und deshalb wohl diesem Thema von Grund auf her liberaler und toleranter eingestellt.
Kommentar ansehen
30.06.2007 16:20 Uhr von Kloppinho
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kopftuch: gehört eifach nicht zu unserem Alltag, wir sind ein christlicher Staat , entweder integrieren oder raus, hart aber gerecht
Kommentar ansehen
30.06.2007 16:39 Uhr von ChiMaera
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Welch Unwissenheit: Getz zum allerletzten mal, bevor auch nur einer anfängt dass zu sagen, das Kopftuch ist keine Form der Glaubensbekundung, eine Muslime ist nicht gezwungen ein Kopftuch zu tragen, das steht nirgends in dem Koran drin!!!

Dieses Kopftuch ist ein rein modisches Accesoir.
Genauso wie Springerstiefel und eine Lonsdale-Jacke.
Das is alles nur Mode, keine Religion hat ihre Grundpfeiler in Mode!

Die meisten Menschen assoziieren die Kleidungsstücke nur mit bestimmten Gruppierungen weil sie Vorurteile habn.

Nunja, aber für diese Vorurteile können sie ja nix, die meisten religiösen Modeträger sorgen durch ihre massenhafte Einheitskleidung ja auch für den Eindruck das es Zwang ist.
Kommentar ansehen
30.06.2007 16:41 Uhr von ChiMaera
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und außerdem: nur wenn man mich auf der Straße komplett in Camouflage zu sehen bekommt bedeutet dies nicht dass Ich gleich in einen Wald gehe und mich mit Leuten bekriege... naja, außer natürlich wenn Ich Waffen dabei trage^^
Kommentar ansehen
30.06.2007 16:58 Uhr von MasterDogg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ChiMaera: Wie ist das denn mit denen, die diese orangen Togen tragen? Waren das nicht Buddhisten?

Auszug Wiki:
Der Begriff Zniut ist hebräisch und bedeutet auf deutsch Sittsamkeit. Man bezeichnet damit die Grenzen, wie sich religiöse Juden in der Öffentlichkeit anziehen und verhalten sollen, also eine Art Verhaltenskodex.

Wenn ich ganz ehrlich bin, stört mich das bei einer Russin weniger mit dem Kopftuch, mag an den Farben und der Art des Tragens liegen
Kommentar ansehen
30.06.2007 16:59 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kloppinho: "Wer anderen die Freiheit verweigert, verdient sie nicht für sich selbst." - Abraham Lincoln
Kommentar ansehen
30.06.2007 17:06 Uhr von Kloppinho
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ ciaoextra: wenn Deutsche die gleiche Freiheit haben in der Türkei , dann gerne ....
Kommentar ansehen
30.06.2007 17:24 Uhr von e-woman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ist: etwas schwierig, das Thema, nur - zunächst - Gesetz ist Gesetz, und daran haben sich nun mal alle zu halten. Es machen sich in Deutschland nur zuviele eigene Gesetze, bzw. beachten die geltenden nicht.

Ein Baskenmützenverbot allerdings wird jetzt langsam albern. Und nach dem Grundgesetz ist das Verbot ohnehin Unsinn, der Frau konnte man doch religiösche Beeinflussung nicht nachweisen, oder?
Kommentar ansehen
30.06.2007 17:35 Uhr von ticarcillin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was solls wenn sie sich so schön findet...
Kommentar ansehen
30.06.2007 17:55 Uhr von LinkeKlebe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vollkommen richtig: Vollkommen richtig. Das überhaupt darüber diskutiert wird, ist schon lächerlich. Der Lehrer ist Vorbild und darf im Unterricht doch keine Mützen oder Hüte, von mir aus auch Kopptücher, tragen. Was soll so ein Verhalten? Meine Schüler müssen ihre Mützen im Unterricht auch immer absetzen, weil ich das so möchte, also muss ich mich selbst auch daran halten. Eine Lehrerin, die im Unterricht eine Baskenmütze trägt, die macht sich doch zum Gespött ihrer Schüler und aller Kollegen.
Kommentar ansehen
30.06.2007 17:59 Uhr von mad_justice
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ciaoextra: Die Frau genießt hier in Deutschland mehr Freiheit und
Rechte,wovon Frauen in ihrer Heimat nicht mal zu träumen
wagen
Kommentar ansehen
30.06.2007 17:59 Uhr von Nobunaga
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
allgemein, @ciaoextra und @kloppinho: Solange die ganzen Spastis die Baskenmütze mit geradem, möglichst noch seitlich abstehendem Schirm meinen tragen zu müssen, sollte man sie meinetwegen verbieten. Sieht sowieso beschissen aus.

Übrigens hat mir mal ein muslimischer Türke erzählt, dass das Kopftuch eine von byzantinischen Nonnen übernommene Mode sei. Also, liebe Kopftuchträgerinnen, seid stolz auf eure GRIECHISCHE, nicht-islamische Kopfbedeckung! Hahahahaha schon dumm wenn man die eigene Geschichte nicht kennt und sich dann auf irgendwelche Traditionen beruft.


@ciaoextra

Die "Freiheit", intolerant zu sein und sich maskieren zu dürfen, gewähren nur die Dummen.


@kloppinho

Das Kuriose ist ja, dass in der Türkei das Kopftuch (noch) geächtet ist (zumindest unter intelligenten Leuten), dank eines weisen Politikers namens Mustafa Kemal alias Atatürk.
Die ganzen Glaubensfanatiker kommen dann nach Deutschland, weil sie z.B. an einer türkischen Universität mit Kopftuch nicht studieren dürfen, an einer deutschen aber schon (leider). Hier gilt es anzusetzen und eines der wenigen auch heute noch vorbildlichen türkischen Gesetze auch in Deutschland einzuführen: Das Kopftuchverbot in öffentlichen Gebäuden etc..
Kommentar ansehen
30.06.2007 18:13 Uhr von mad_justice
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
knoxyz: Ich wurde zwar getauft und als Kind genötigt Sonntags
immer in die Kirche zugehen.Aber seit ich für mich selbst
entscheiden kann geht mir die Kirche am Arsch vorbei
und ist nur eine weitere politische Organisation neben den
anderen Partein.Sogar noch schlimmer.Durch die Kirche
starben millionen von Menschen.Die Kirche hat geraubt,
gemordet,geplündert und gefoltert nur um die Menschen
zu unterdrücken und um an deren Eigentum zukommen.
Und natürlich um an der Macht zu bleiben.Genauso läuft
es bei Moslems ab,nur das die es bei den Frauen so
machen,weil sie Männer als Gottgleich betrachten
Kommentar ansehen
30.06.2007 22:05 Uhr von MasterDogg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@hostmaster: Weil sie nicht instrumentalisiert wurde.
Kommentar ansehen
30.06.2007 23:41 Uhr von Yuno
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja "O Prophet! Sprich zu deinen Frauen und deinen Töchtern und zu den Frauen der Gläubigen, sie sollen ihre Übergewänder reichlich über sich ziehen. So ist es am ehesten gewährleistet, daß sie (dann) erkannt und nicht belästigt werden. Und Allah ist Allverzeihend, Barmherzig." (QS. 33:59)

Dies wir auch zusätzlich mit einigen Hadithen (Überlieferungen vom Propheten Muhammed s.a.v.) anders überlieferf und auch genauer erklärt.

Die Burka, also die Vollköperbedeckung, ist meiner Meinung nach zu übertrieben, die Kopfbedeckung allerdings optimal und angepaster.
Kommentar ansehen
30.06.2007 23:50 Uhr von MasterDogg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hmmm: Also sollen sie erkannt und deswegen nicht belästigt werden?
Kommentar ansehen
01.07.2007 00:26 Uhr von *Flip*
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn es das Gesetz es so her gibt und die Richter: so entscheiden, dann muss man das akzeptieren.

Da interessiert es nicht was in Koran und Co. steht. Wir sind ein säkularer Staat --> Religion und Staat sind getrennt. Koran und Co haben also null Bedeutung für die dt. Rechtssprechung. Und das ist auch gut so.

Adios
Kommentar ansehen
01.07.2007 00:47 Uhr von gunny007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Nobunaga: genau so ist es.

für jede moschee in deutschland soll eine kirche in der türkei gebaut werden.
Kommentar ansehen
01.07.2007 00:54 Uhr von Silenius
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Nobunaga: Du sollst Baskenmütze nicht mit Baseballcappy verwechseln. ;)
Kommentar ansehen
01.07.2007 00:56 Uhr von Yuno
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tja: wieso nicht gleich für jede Moschee in ganz Europa, eine Kirche in der Türkei. Dann könnt ihr gleich alle 10 Metern eine Kirche errichten und sie zur Schau freigeben. Das Bauen ist nicht schwer. Und das Bauen allein genügt nicht. Es sollte auch benutzt werden. Und ichglaube nich, dass die Christen die derzeitigen Kirchen in der Türkei überhaupt vollkriegen. Von daher überflüssig und eine rein provokativ.
Kommentar ansehen
01.07.2007 01:00 Uhr von Yuno
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@masterdogg: Die Antwort war an Chimaera gerichtet, die behauptet, dass es nichts mit dem Islam zutun habe.

Aber wie du diesen Zitat jetzt nun verstehen willst, ist mir eingenlicht recht egal ;)

Sofern nicht missioniert wird, ist es vollkommen egal wie sie lehrt.
Kommentar ansehen
01.07.2007 01:22 Uhr von gunny007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Yuno: ja, und die türkei behauptet sie hätten keinen platz für den kirchenbau - einfach lächerlich.
Kommentar ansehen
01.07.2007 01:38 Uhr von Yuno
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was die Türkei denkt und sagt ist völlig egal: Schon die reine Logik des Menschen, sofern noch alle Schrauben dran, würde feststellen, dass was du als Vorschlag angeboten hast nicht nachvollziehbar ist.

Ich zumindest sehe darin keine Logik.

Hey wir weichen schon wieder vom Thema ab ;P
Und ihr wisst wozu das Ganze führt......

Gn8 <-> gl&hf
Kommentar ansehen
01.07.2007 01:38 Uhr von Nobunaga
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Silenius: Ist mir auch erst hinterher aufgefallen... irgendwie habe ich beides schon ewig nicht mehr getragen...

Refresh |<-- <-   1-25/50   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Bonn: Elf Jahre Haft für abgelehnten Asylbewerber wegen Vergewaltigung
Fußball: Berlin und Köln vor dem Aus in der Europa League


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?