30.06.07 14:29 Uhr
 513
 

Weil er in München ausgepfiffen wurde, wollte Lehmann auf die WM verzichten

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft bestritt zur Eröffnung der "Allianz-Arena" ein Spiel, bei dem Jens Lehmann im Tor der DFB-Auswahl stand. Das Münchener Publikum pfiff Lehmann derart heftig aus, dass er schon an Rücktritt dachte.

Wenn Jens Lehmann seinen Rücktritt damals beschlossen hätte, wäre bei der Fußball-Weltmeisterschaft 2006 ein anderer Torhüter im deutschen Tor gestanden. Nach dem Spiel fand Lehmann Trost bei seiner Frau. Dank ihrer Aufbauhilfe trat er nicht zurück.

Lehmann zu der Situation damals: "Du läufst im DFB-Trikot in ein deutsches Stadion ein, wirst vom Publikum regelrecht niedergemacht. Ich war danach ziemlich fertig."


WebReporter: Extr3m3r
Rubrik:   Sport
Schlagworte: München, WM, Jens Lehmann
Quelle: www.ad-hoc-news.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Jens Lehmann wird Teil von Arsenal Londons Trainerteam
Urteil: Ex-Nationaltorwart Jens Lehmann muss 42.500 Euro Strafe zahlen
Ex-Nationaltorwart Jens Lehmann weigert sich 240.000 Euro Strafe zu zahlen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.06.2007 14:20 Uhr von Extr3m3r
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Reine Spekulation jetzt zu behaupten, dass Deutschland ohne Lehmann gegen Argentinien ausgeschieden wäre. Zumindest Dank an seine Frau. Die Aktion damals in München war wirklich unter aller Sau.
Kommentar ansehen
30.06.2007 14:58 Uhr von VisioNger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ok .. klar war das nicht in ordnung .. das hätte er sich aber denken können ... ich mein bayern fans mögen Lehmann so oder so nicht ... ist halt so
außerdem hat er kahn verdrängt .. und da dort sehr viele bayern fans waren, war doch klar, dass sie ihn auspfeiffen ..
Kommentar ansehen
30.06.2007 15:00 Uhr von Kloppinho
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol: was soll unser Olli sagen, der wird in jedem Stadion niedergemacht
Kommentar ansehen
30.06.2007 15:40 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was soll unser Olli sagen: der wird in jedem Stadion niedergemacht.
Das ist ja auch in Ordnung, dass bei Vereinsspielen Spieler ausgepfiffen werden, da sagt ja auch keiner was gegen. Aber bei einem Länderspiel einen Spieler der Deutschen Nationalelf auszupfeifen und das noch zu Hause..
Kommentar ansehen
30.06.2007 22:03 Uhr von michi k
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
passiert doch überall: war auch letztens so beim österreich gegen schottland spiel so ... da wurde der ex rapied spieler die ganze zeit ausgebuht weil er halt damals zur konkurenz gegangen ist (und das spiel halt in wien stattfand)
genau so ists mit lehmann in münchen
Kommentar ansehen
30.06.2007 22:40 Uhr von trialstar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bayern fans: so sind die halt asoziales pack :)
Kommentar ansehen
30.06.2007 22:43 Uhr von colle33
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
fans: also,dass fans die eigenen spieler auspfeifen finde ich echt nicht in ordnung
Kommentar ansehen
30.06.2007 23:51 Uhr von Schmeichel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ging zu weit Sicher werden immer wieder Spieler ausgepiffen und ausgebuht, aber was damals im München abgelaufen ist, in dem Ausmaß habe ich das noch nie gehört. Das war einfach unter aller Sau von den Fans, da waren die Pfiffe ja noch harmlos. Aber was erwartet man auch von den Bayern...
@VisioNger: Damals war Lehmann doch nur Konkurrent und hatte Kahn noch nicht verdrängt. Er hat ja gesagt, dass er damit gerechnet hat, von den Bayernfans angefeindet zu werden, aber das es so übel wird, das hat ihn dann wohl doch fertig gemacht. Dafür gibt es keine Entschuldigung und in dem Maße ist Kahn noch nie angefeindet worden.
Kommentar ansehen
01.07.2007 00:13 Uhr von Angelus89
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Lehmann: soll net so rumheulen. Wer austeilen kann muss auch einstecken können.

Naja und @trialstar ich glaube der einzige arrogante Mensch hier bist du
Kommentar ansehen
01.07.2007 02:00 Uhr von computerschrotter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schade , dass er nur daran dachte und nicht zurückgetreten ist. kahn wäre die bessere wahl gewesen. aber was solls, hätte wenn und aber nützt nichts.
aber eins ist sicher, wenn luschmann nochmal in die allianz arena kommen sollte (außer mit der nationalmannschaft) wird er wieder ausgepfiffen!
Kommentar ansehen
01.07.2007 02:22 Uhr von Nobunaga
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Oh ja: Hab damals das Spiel gesehen. Die ganzen asozialen *****, die Lehmann und die restliche Nationalmannschaft ausgebuht haben... naja, Bayern-Fans halt. Die Fangemeinschaft dort ist doch zu einem Sammelbecken für asoziale, zurückgebliebene Mitläufernaturen geworden. Schade eigentlich, früher (vor ungefähr 80 Jahren) war es mal ein Verein für intelligente Menschen...

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Jens Lehmann wird Teil von Arsenal Londons Trainerteam
Urteil: Ex-Nationaltorwart Jens Lehmann muss 42.500 Euro Strafe zahlen
Ex-Nationaltorwart Jens Lehmann weigert sich 240.000 Euro Strafe zu zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?