30.06.07 12:58 Uhr
 108
 

Fußball/RL: Ingolstadt verpflichtet Neuendorf

Der FC Ingolstadt 04 aus der Fußball Regionalliga Süd hat sich mit Andreas Neuendorf einen weiteren Ex-Bundesligaprofi geangelt. Zuvor wurde schon Heiko Gerber vom VfB Stuttgart verpflichtet.

Der Mittelfeldspieler, dessen Vertrag bei Hertha BSC ausgelaufen war, kostet keine Ablösesumme. Er unterschreibt einen Zweijahres-Vertrag.

Neuendorf absolvierte für Bayer Leverkusen und Hertha BSC insgesamt 200 Bundesligaspiele, in denen er 16 Treffer erzielte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: urxl
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Verpflichtung, Ingolstadt
Quelle: www.kicker.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Berlin und Köln vor dem Aus in der Europa League
Fußball: Everton-Hooligan prügelt in Stadion mit seinem Kind auf dem Arm
Fußball: Mesut Özil soll seinen Wechsel zu Manchester United verraten haben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.06.2007 06:55 Uhr von urxl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mit Gerber und Neuendorf holt sich Ingolstadt also nun zwei gestandene Bundesligaprofis von Top-Teams. Beim FC St. Pauli hat dies mit Daniel Stendel von Hannover nicht so geklappt wie erhofft.
Kommentar ansehen
30.06.2007 22:50 Uhr von colle33
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ingolstadt: die wollen wohl unbedingt in die 2. bundsliga aufsteigen

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?