30.06.07 12:21 Uhr
 192
 

Berlin-Neukölln: Private Wachleute sollen an Schulen eingesetzt werden

Wie der Bürgermeister von Berlin -Neukölln, Heinz Buschkowsky, mitteilte, werden nun Konsequenzen aus den Gewalttaten an den Schulen des Problembezirks gezogen.

Zum ersten Mal in Deutschland können die Schulleiter ab dem neuen Schuljahr private Wachleute beantragen, um die Sicherheit an den Schulen zu garantieren. Erst im Juni wurde ein Lehrer auf dem Schulhof der Röntgen-Oberschule zusammengeschlagen.

Während die Berliner CDU den Plan des SPD-Politikers unterstützt, kritisierte die Bildungsgewerkschaft GEW den Vorstoß.


WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Berlin, Schule, Neukölln
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vereinigte Arabische Emirate haben einen Glücksbeauftragten
Türkei fordert 81 Auslieferungen von Deutschland
Bund der Steuerzahler fordert, dass Diäten-Automatismus im Bundestag aufhört

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.06.2007 12:34 Uhr von Thomas66
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So weit sind: wir also schon, dass die Schule schon Wachpersonal braucht. Da sage ich nur, armes Deutschland.
Kommentar ansehen
30.06.2007 12:41 Uhr von reziprok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und da wollen uns einige verblendete: Politiker noch immer was vom Erfolg von Multikulti erzählen...
Kommentar ansehen
30.06.2007 12:41 Uhr von LullabyOverdose
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gute Idee: Endlich wird mal hart durchgegriffen. Was in einigen Schulen in Amerika schon Alltag ist, kann hier auch helfen. Denn es gibt immer wieder Problemfälle. Das sollte man meiner Meinung nach auch auf einige andere Städte ausweiten.

So then ...
Kommentar ansehen
30.06.2007 12:55 Uhr von traveler25
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
da sag ich mal herzlich willkommen, amerikanische verhältnisse!
Kommentar ansehen
30.06.2007 13:24 Uhr von Kloppinho
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Multikulti: aber ich wette das es immer noch Weltfremde Multikultiträumer gibt
Kommentar ansehen
30.06.2007 13:31 Uhr von Cactus.ger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Völliger Quatsch: Anstatt die Quelle des Problems zu beseitigen, setzt man jetzt Wachleute ein?
Das bringt doch überhaupt _gar_ nichts.
Das Mobbing findet z.B. auch in der Klasse statt und wieviele Wachleute wollen die da einsetzen?
Dann wären ja ne Million Arbeitsplätze geschaffen....

Blödsinn
Kommentar ansehen
30.06.2007 14:17 Uhr von Troll-Collect
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sehr durchdacht: Unterbezahlte 5-Euro-Kräfte, die aufstockendes ALG2 zum Lebensunterhalt benötigen sind sicher die geeigneten Kräfte, um pädagogisch fundiert auf Problemkids einzuwirken.


P.S.: Kann der Lehrer auf den Aufpasser zeigen: "Wenn du nicht lernst, wird DAS aus dir"
Kommentar ansehen
30.06.2007 15:27 Uhr von horus1024
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Man sollte die unfähigen Lehrkräfte enlassen! Wenn die Schuhleitung und der Lehrkörper mit diesen Pack nicht fertig werden dann sind sie für ihren Job nicht geeignet.
Kommentar ansehen
30.06.2007 18:27 Uhr von blitzlichtgewitter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gewalt wird es immer geben: da in diesem bezirk in berlin zahlreiche völker ihr zuhause gefunden haben wird es schon alleine von den verschiedenen mentalitäten reibereinen geben. so wird ein serbe und eine kroate niemals freundlich miteinander umgehen. dies gilt natürlich auch für die schule...

das wachpersonal hat eh nichts zu melden! wenn die kinder und jugendlichen einen ausbildungsplatz bekommen würden, wäre den mehr geholfen als eine handvoll wachpersonal die auf diese gruppen aufpasst. da hätten sie wenigstens eine zukunft in unsere gesellschaft - somit bleibt eigentlich nur noch alg2 für die jungen menschen übrig. kein wunder das die dort mit der zeit durchdrehen!
Kommentar ansehen
01.07.2007 02:49 Uhr von ChristianWagner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Aber doch nicht wegen den "Kulturbereicherern" oder? Das das zu 99% ein Ausländerproblem ist wird wie immer "politisch korrekt" verschwiegen.
Kommentar ansehen
01.07.2007 09:20 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
heftig: dass man sowas braucht...dann können die den schülern aber mal handys, mp3-player und waffen diretk abnehmen...also eigentlich eine gute idee wenn man sie so umsetzt

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barcelona: Neue Fossilienart an Wänden von Gebäuden entdeckt
Internet-Millionär beim Kitesurfen tödlich verunglückt
New York: New Museum setzt sich in Ausstellung mit Sexualität auseinander


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?