29.06.07 21:49 Uhr
 2.262
 

Seitensprung-Risiko - Bereits vor dem siebten verflixten Jahr?

Der Psychologe Ragnar Beer startete das Projekt "Theratalk" an dem Institut für Psychologie der Georg-August-Universität Göttingen. Er untersuchte die genauen Motive und Gefühle von insgesamt 2.600 Fremdgehern und 3.334 Betrogenen.

Auffällige 80 Prozent der Fremdgeher gaben zu, dass sie ihren Partner trotz allem lieben. Weiter gaben sie an, dass ihnen Treue in der Partnerschaft sehr wichtig ist.

So fand Beer heraus, dass das Risiko für einen Seitensprung bereits ab dem dritten Beziehungsjahr steigt. Die Hälfte der Befragten gab sogar an, den Treuebruch bereits geahnt zu haben.


WebReporter: Sine
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Jahr, Seite, Risiko, Seitensprung
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: 13-Jährige findet in Freizeitpark den echten Grabstein ihres Großvaters
Umweltaktivist filmt sterbenden Eisbären: "So sieht Verhungern aus"
Wismar: Männer klettern auf Lokomotive - Beide tot

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.06.2007 22:48 Uhr von malindi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ziemlich widersprüchlich: sie wollen ihren partner lieben und legen wert auf treue? gehen dann aber fremd. sowas nennt man doch lügner.
Kommentar ansehen
30.06.2007 08:22 Uhr von Raikkonen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Aber: ´nen geilen Namen hat der Psychologe ^^
Kommentar ansehen
30.06.2007 09:15 Uhr von delmom
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
liebe liebe und fremdgehen schließt sich doch nicht gegenseitig aus. warum sollte ich meine frau/freundin nicht lieben, nur weil ich mal mit ner anderen frau sex habe?
Kommentar ansehen
30.06.2007 11:08 Uhr von FellatioShot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da es ja auch Sex ohne Liebe gibt. Da es ja auch Sex ohne Liebe gibt.

Gibt es wohl auch Fremdgehen ohne die eigendliche Partnerin nicht mehr zu lieben.
Kommentar ansehen
30.06.2007 11:20 Uhr von Versuch7
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich liebe meine Frau auch: aber nacher halb zwei kommt eine für sex. na und.
Kommentar ansehen
30.06.2007 11:54 Uhr von Aurinko
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Natürlich: schließt sich Liebe und Fremdgehen nicht aus, da es ja eben auch Sex ohne Liebe gibt.
Aber für mich schließt sich Liebe und Lügen aus. Oder Liebe und Respektlosigkeit. Liebe und absichtliches Verletzen.

Und genau das tut der Partner in dem er fremdgeht: lügen und verletzen und von Respekt kann auch nicht mehr viel übrig sein.

Ich meine, wenn ich jemanden liebe, mein Leben und meine Zukunft mit dieser Person teilen möchte, warum sollte ich nur einer anderen körperlichen Befriedigung Willen, diese Person anlügen und ihr weh tun???
Kommentar ansehen
30.06.2007 11:56 Uhr von ingo.hiller
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Appetit holen ist OK. Gegessen wird zu Hause. Ich denke das Fremdgehen einfach überschätzt wird. Klar schau ich auch schönen Frauen nach. Wenn der Sex zu Hause stimmt, dann ist die Lust auf ein Abenteuer doch nicht mehr so groß. Irgendwas kann dann zu Hause nicht stimmen. Aber wer behauptet das er an einem Luxuskörper einfach so vorbei geht ...
Kommentar ansehen
30.06.2007 16:04 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So fand Beer heraus: Jaja, wer keine Arbeit hat der macht sich welche.
Die erste Zeit denkt man noch nicht ans fremdgehen. Das kommt erst später.
Kommentar ansehen
30.06.2007 17:37 Uhr von gerrit.samson
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Anhand der Hodengröße: im Vergleich von Schimpansen und Gorillas, im Kontext mit dem natürlichen Sexualverhalten dieser beiden Gattungen, haben Forscher bereits vor einiger Zeit den Beweis erbracht das es sich bei dem praktizierten monogamen Sexualverhalten der Menschen keineswegs um deren natürliches Sexualverhalten handelt. Vielmehr entspricht Polygamie dem natürlichen Sexualverhalten der Menschen und allein der Kirche ist es zu verdanken das sich weitläufig der Irrglaube hält man müsse seiner Partnerin treu sein. Zur Artgerechten Haltung von Männer, liebe Damen, gehört die Akzeptanz der Seitensprünge. Umgekehrt ist dies im übrigen nicht der Fall ... und auch diese Tatsache entspricht dem natürlichen Verhalten, Stichwort Harem.
Was passiert wenn man seine Triebe unterdrückt um der modernen Frau gerecht zu werden kann man in diversen Psychotherapeutischen Anstalten begutachtet werden. Im günstigsten Fall führt es lediglich zu Depressionen welchen man mit entsprechenden Mittelchen unterdrücken kann. Ansonsten kann man sich die Folgen von nicht Artgerechter Haltung von Lebewesen auch in diversen Zoos oder Schulen begutachten, wobei in letzterer Anstalt inzwischen sehr erfolgreich das Medikament Ritalin zur Unterdrückung der Folgeerscheinungen nicht artgerechter Haltung eingesetzt wird.
Kommentar ansehen
30.06.2007 20:51 Uhr von gerrit.samson
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
aguirre also erstens ziehen wir im Rudel durch die Gegend und zweitens haben wir mehr mit den Tieren gemeinsam als Dir das vielleicht lieb ist und nein, hier handelt es sich nicht um eine eigenwillige Interpretation, sondern vielmehr um wissenschaftlich erwiesene Tatsachen. Aber von mir aus kannst Du Dich gerne wieder Deiner Natur verhalten ... die Rechnung kommt bestimmt!
Kommentar ansehen
01.07.2007 13:26 Uhr von Versuch7
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@gerrit: Dein Kommentar rettet mir den Tag. Ich ihn gleich mal ausdrucke und meiner Frau gebe!!!! DANKE!

Und der Zorn Gottes kann ja beten gehen, während wir die geilsten Weiber poppen.
Kommentar ansehen
01.07.2007 13:35 Uhr von gerrit.samson
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Versuch7 da wäre ich lieber vorsichtig! Versuch das mal lieber etwas subtiler anzugehen ... ein wissenschaftliches Magazin mit einem entsprechenden Artikel rumliegen lassen. Was auch völlig i.O. einfach schweigen und genießen, tut keinem weh. In jedem solltest Du Kondome benutzen ... weißt schon.
Kommentar ansehen
01.07.2007 21:17 Uhr von gerrit.samson
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ aguirre: Das hat doch nichts mit dem austreten aus der Kirche zu tun ... es geht um anerzogene Verhaltensweisen. Verhaltensweisen welche schon seit Generationen weitergegeben werden und die eigentlich nicht der menschlichen Natur entsprechen. Es gibt eine Vielzahl derartiger Verhaltensweisen, einige haben zur Folge das Menschen unter sogenannten Zivilisationskrankheiten leiden. Nimm z.B. die Ernährung, welche in der heutigen Form zur Fettleibigkeit führt. Es gibt halt auch subtilere Formen der Symptome nicht artgerechter Verhaltensweisen wie Depressionen. Die Ursachen dafür sind in unserer Lebensweise zu suchen und haben die unterschiedlichsten Quellen.

Na ja, die Männer sind ja nicht alles gleich und zumindest einem frisch verliebten nehme ich es ab wenn er behauptet einer anderen attraktiven Dame nicht mal einen Blick zu schenken - aber sonst? Der Rest fällt wohl eher in die Kiste mit Hänsel und Gretel ...
Kommentar ansehen
06.07.2007 18:42 Uhr von _wolfi_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@einige vorredner: und da bei einigen tieren der nachwuchs ja nach einem jahr selbstständig ist, überlässt ab jetzt der mensch, da er ja sooo ähnlich dem tier ist auch seinen nachwuchs nach einem jahr sich selbst. weil das lange erziehen ja nicht "natürlich" ist.

@gerrit.samson
schweigen und genießen:
naja..genießen vielleicht, aber schweigen bedeutet ja schon wieder lügen, oder???
Kommentar ansehen
06.07.2007 20:03 Uhr von gerrit.samson
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tier ! = Mensch: was bitte meint ihr denn macht den Menschen so unterschiedlich vom Tier? Wieso wir das hier immer wieder thematisiert? Wir haben verdammt noch mal wesentlich mehr Gemeinsamkeiten mit Tieren als da Unterschiede wären. Würde ja mal gerne wissen was ihr meint was uns so anders macht.

Ach ja, und mit schweigen und genießen meine ich selbstverständlich das man seiner Lady nicht permanent auf die Nase binden muss mit wem man gerade in der Kist war, wenn sie damit nicht umgehen kann ... in meinen Augen ist das Rücksichtnahme und nicht lügen. Lügen ist wenn Sie Dich fragt ob Du fremdgegangen bist und Du sagtst nein obwohl das nicht stimmt.

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?