29.06.07 19:50 Uhr
 3.225
 

Bayern: 15-jähriger, an der Sexualtat beteiligter Schüler erneut festgenommen (Update)

Am heutigen Freitag wurde der ältere der beiden Schüler wieder verhaftet. Er war nach der Festnahme mit den Auflagen Kontaktverbot mit der 13-jährigen Schülerin und wiederkehrende Meldepflicht bei der Polizei wieder auf freien Fuß gesetzt worden.

Wie die dpa vor kurzem mitteilte, hat das dem zuständige Gericht nicht ausgereicht.

Die zuständige Staatsanwaltschaft teilte jetzt mit, dass er in ein Heim für Jugendhilfe eingewiesen wurde.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Bayern, Bayer, Update, Schüler
Quelle: www.frankenpost.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Leipzig: Linksradikale verprügeln aus Versehen Linke
Saarbrücken: Angeklagter gibt vor Gericht Mord an Flüchtlingsberater zu
Moskau: Mann sticht Moderatorin bei kremlkritischem Radiosender nieder

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.06.2007 19:48 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dieser 15-jährige war schon durch andere begangene Delikte der Polizei bekannt. Welche Gründe für diese erneute Festnahme heute maßgeblich waren, ist aus der Quelle nicht ersichtlich.
Kommentar ansehen
29.06.2007 20:45 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
genau: das, was ich gestern schon schrieb: weil man die 2 frei gelassen hat, meinen die jetzt,. dass es auch noch okee ist, was sie getan haben und versuchen dann das nächste ding zu drehen - sie dürfen danach ja eh wieder nach hause.
Kommentar ansehen
29.06.2007 21:48 Uhr von malindi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol: zustände wie im alten rom!
Kommentar ansehen
29.06.2007 23:51 Uhr von -genervter-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Überschrift: die Überschrift hört sich etwas seltsam an...
Kommentar ansehen
30.06.2007 08:29 Uhr von dirkka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sorry, aber ich blicke bei der News nicht so recht durch.

Ok, es ist ein Update, trotzdem sollten doch zumindest irgendwelche Informationen aus der Ursprungsnews mitgeliefert werden, z.B. wo das ganze geschehen ist. Platz genug wäre für weitere Informationen locker vorhanden gewesen.

Und das im letzten Abschnitt ein "ein" fehlt brauche ich wohl nicht zu erwähnen. --> "Die zuständige Staatsanwaltschaft teilte jetzt mit, dass er in Heim für Jugendhilfe eingewiesen wurde.
"

Da ich aber von jsbach normalerweise gute News gewohnt bin verzeihe ich diesen faux pas und erspare mir die Bewertung.

PS: Hoffentlich stösst Herr E. nicht auf diese News, sonst gibts Schelte ^^
Kommentar ansehen
30.06.2007 14:09 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
man sollte doch auch in einem update: schreiben worum es genau geht...ist irgendwie sehr unersichtlich
Kommentar ansehen
30.06.2007 23:26 Uhr von brycer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Ursprung: Geschehen ist das ganze in Germering bei München.
Der 15-jährige hatte mit einem Freund eine 13-jährige vergewaltigt.
Daraufhin wurde er festgenommen aber mit der Auflage sich immer wieder bei der Polizei zu melden (die genauen Zeitabstände weiß ich jetzt nicht mehr - waren aber recht kurz) und das Mädchen nicht mehr zu kontaktieren wieder auf freien Fuß gesetzt worden.
Das war aber dem Gericht anscheinend nicht genug (wohl weil er kein unbeschriebenes Blatt mehr ist ;-)) und man hat ihn wieder eingebuchtet.

Das war mal ein kurzer Umriss des Falles - hoffe das genüft!

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Leipzig: Linksradikale verprügeln aus Versehen Linke
Saarbrücken: Angeklagter gibt vor Gericht Mord an Flüchtlingsberater zu
Helene Fischer trinkt während Auftritt eine Maß Bier auf Ex aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?