27.06.07 18:56 Uhr
 1.348
 

Bulgarien: Bezahlung schlecht - Lehrer verteilen nur noch Sechser

Glück im Unglück hatten die Schüler eines französischen Gymnasiums. Weil die Lehrer mit ihrem Gehalt völlig unzufrieden waren, bekam jeder der 760 Schüler im Abschlusszeugnis des Jahrgangs kurzerhand eine Sechs verpasst. Und zwar in allen Fächern.

Die Protestaktion der Lehrer an dem staatlichen Gymnasium hatte für die Schüler allerdings positive Folgen: In Bulgarien ist eine Sechs die Bestnote und nicht wie in Deutschland die schlechteste Zensur.

Die Lehrer nannten die Aktion "Musterschüler" und wollten damit an der Schule eine Gehaltserhöhung erzwingen. Sie streiten derzeit mit dem zuständigen Minister in der Lohnfrage, wie die "Novinar", eine bulgarische Zeitung, Mittwoch erklärte.


WebReporter: malindi
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Lehrer, Bulgarien, Bezahlung
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Steinzeitpädagogik": Handyverbot an bayerischen Schulen könnte gekippt werden
Stuttgart: Café sorgt mit Jogginghosen-Verbot für Aufregung
Bochum: Terrorsperren sollen Weichnachtsmärkte sicherer machen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.06.2007 18:05 Uhr von malindi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Man stelle sich mal vor, was das für eine Aufruhr gäbe, wenn bei uns so was passieren würde. Vielleicht sollten deutsche Schüler mit Sechser nach Bulgarien auswandern. Hm. Vielleicht den Schüleraustausch mal anregen, oder was meint ihr dazu.
Kommentar ansehen
27.06.2007 19:47 Uhr von stalker_ch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol: einfach nur geil^^
Kommentar ansehen
27.06.2007 20:44 Uhr von freigeist thekla
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also: das wär echt ne überlegung wert....aber von dem lehrer ne hamma aktion! sowas(im positiven sinne) sollten die mal bei uns machen :-P
Kommentar ansehen
27.06.2007 21:07 Uhr von *50cent*
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol: echt geile news bis zum 2. absatz denk ich mir boah was für scheiss lehrer und dann heißt es dass die 6 die bestnote ist xD

hier sollte es auch mal so eine protestaktion geben ;)
Kommentar ansehen
27.06.2007 21:53 Uhr von who_cares
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Französisches Gymnasium in Bulgarien? Kann mir mal bitte jemand diese Formulierung erklären?
Kommentar ansehen
27.06.2007 22:55 Uhr von who_cares
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schon geklärt Noch mal lesen, Quelle lesen, nachdenken, was anderes machen und dann nochmal lesen. Jetzt ist alles klar... ;-D
Kommentar ansehen
28.06.2007 00:10 Uhr von malindi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@who_cares: Sechs, setzen!
Kommentar ansehen
28.06.2007 01:01 Uhr von linkman4
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
französische Schule in Bulgarien^^: Um zu verstehen, was das soll, muss man aber schon die Quelle gelesen haben - aus der News selbst geht das nicht hervor. Ist klar, dass eine verständlichere Formulierung schwer zu finden ist, allein schon deshalb, weil man zu ähliche Formulierungen vermeiden sollte.

Aber schon ne coole Aktion^^

mfg link
Kommentar ansehen
28.06.2007 07:45 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Faullenzer: aller Länder vereinigt euch!

Er in die Schule, wurde Lehrer und starb!
Kommentar ansehen
28.06.2007 20:01 Uhr von Big-Sid
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ach soo, es geht um: Schulnoten. HAb mich die ganze Zeit gefragt, was gemeint ist. Ob 6er im Lotto, oder was. tzzz
DAs heißt dann verteilen nur noch sechsen
Kommentar ansehen
29.06.2007 10:25 Uhr von Garviel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bis zur "Auflösung": im zweiten Absatz erinnerte mich die News an einen Lehrerspruch: "Früher hab ich nur 6er gegeben. Bis ich die weinenden Kinder sah. Da blickte ich in mein Herz, und was sah ich: KEIN ERBARMEN!"
Kommentar ansehen
04.07.2007 23:01 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Auch eine Art von: stillem Streik.Gut, dort werden es nicht Beamten in unserem Sinne sein, aber eine "coole" Idee. lol

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?