27.06.07 18:24 Uhr
 893
 

Pkw schleuderte 20 Meter durch die Luft und durchbrach Hausmauer - Fahrerin tot

Eine 69-jährige Autofahrerin war mit ihrem Audi in Reischach bei Altötting von der Straße abgekommen. Nach etwa 50 Metern Fahrt über eine Wiese hob das Fahrzeug über eine kleine Erhebung ab, flog 20 Meter durch die Luft und krachte in eine Hausmauer.

Warum die Fahrerin, die später an ihren Verletzungen im Krankenhaus starb, vom Weg abgekommen war, ist noch unklar. Die Hausbewohner jedenfalls hatten viel Glück, dass sie zu diesem Zeitpunkt nicht daheim waren.

Fünf Minuten vor dem Maueraufprall, durch den fast das gesamte Wohnzimmerinventar zerstört wurde, war noch eine junge Frau im Haus; sie hatte gegen ihre Gewohnheit das Haus früher als sonst verlassen. Der Schaden wird auf bis zu 35.000 Euro geschätzt.


WebReporter: Luckybull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Fahrer, Meter, Luft
Quelle: www.wochenblatt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Baby aus zweitem Stock geworfen - Vater steht zum zweiten Mal vor Gericht
Lebenslang für Mord vor 26 Jahren
Anwaltschaft erhebt Anklage gegen Bundeswehrsoldaten Franco A.

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.06.2007 18:51 Uhr von Artemis500
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da hatte die junge Frau aber ganz schön Glück, dass sie mal gegen ihre Gewohnheit gehandelt hat.
Wer bezahlt jetzt den Schaden? Die Versicherung der Toten?

Und wie kommt das Auto auf eine Wiese und fährt da 50 Meter?
Da kann man doch bremsen? Vermutlich war die Fahrerin eingeschlafen oder aus anderen Gründen nicht bei Bewusstsein - 69 ist ja auch nicht mehr sooo jung.
Kommentar ansehen
27.06.2007 18:59 Uhr von Ederkiller
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja sofern: die alte Dame ihr Auto angemeldet hatte, hatte sie ja auch eine Haftschutz
die zahlt natürlich alles was den Unfall angeht
Kommentar ansehen
27.06.2007 20:08 Uhr von Moritz111
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Überschrift: Ach, hätte ich jetz nich gedacht, dass die Fahrerin eines Wagens, der nach einer 20m langen Flugstrecke gegen eine Hauswand kracht, das nicht überlebt.
Kommentar ansehen
28.06.2007 02:21 Uhr von JaPPe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hoffentlich hatte die Frau neben dem Führer- auch einen Pilotenschein.

Meine Fresse, mit einem stinknormalen Audi 20m fliegen.
Kommentar ansehen
28.06.2007 02:33 Uhr von Deniz1008
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Artemis500 die kfz-haftpflichtversicherung reguliert auch solche schäden.....!

mfg

Deniz1008
Kommentar ansehen
28.06.2007 09:47 Uhr von cruzcampo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
falke22: und, hat der Fahrer ueberlebt? :)
Kommentar ansehen
28.06.2007 10:16 Uhr von Garviel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und wenn man so was: als Stunt in einem Film sieht, denkt man sich immer "MEin Gott, da ist ihnen aber die Phantasie durchgegangen..." Tja, wie das Leben so spielt...

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?