27.06.07 10:14 Uhr
 275
 

F1: BMW will Ferrari angreifen

Laut BMW-Motorsportdirektor Mario Theissen will man sich nach vorne an Ferrari heranwagen. Mit Aussagen wie "Ferrari hat im Verlauf der ersten Saisonhälfte nachgelassen und ist damit für uns schon erreichbar geworden" stellte er dies klar.

Dahinter jedoch schickt sich das Renault-Team an, seinerseits Jagd auf BMW Sauber zu machen. Jedoch will BMW auf jeden Fall mindestens Platz drei in der WM. Mit 39 Zählern hat BMW auch noch 14 Punkte Vorsprung auf Renault.

Wer am kommenden Wochenende für BMW Sauber ins zweite Cockpit neben Nick Heidfeld steigt ist bisher noch nicht sicher. Robert Kubica fühlt sich zwar wohl, das OK müssen aber die Ärzte geben. Sollte er nicht fahren können steht Sebastian Vettel bereit.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LMS-LastManStanding
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Formel 1, BMW, Ferrari
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Lewis Hamilton sichert sich Pole Position in Japan
Formel 1: ARD möchte RTL bei Fernsehaustragung ausbooten
Formel 1: Lewis Hamilton sichert sich Bestzeit vor Sebastian Vettel

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.06.2007 10:45 Uhr von leecher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vettel: Vettel sollte es machen.. der Junge hat eine Sehr gute Leistung gezeigt..! Ich würde es ihm wünschen...
Kommentar ansehen
27.06.2007 16:23 Uhr von colle33
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
vettel: nun ja, vettel ist sicher kein schlechter fahrer,aber ich denke kubica ist zur zeit doch ein weing stärker einzuschätzen

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Lewis Hamilton sichert sich Pole Position in Japan
Formel 1: ARD möchte RTL bei Fernsehaustragung ausbooten
Formel 1: Lewis Hamilton sichert sich Bestzeit vor Sebastian Vettel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?