25.06.07 21:54 Uhr
 523
 

Lieferprobleme: Balda erhält Großauftrag für iPhone-Bildschirme

Wie das "Handelsblatt" berichtete, gibt es momentan Lieferschwierigkeiten beim japanischen Handyzulieferer Sharp Corp., da sich die Fertigung der iPhone-Bildschirme schwieriger gestaltet als erwartet.

Aus diesem Grund soll der deutsche Handyzulieferer Balda größere Aufträge für die Fertigung des Bildschirms erhalten haben, so das Blatt. Weiter hieß es, Balda überlege, ein zweites Werk für die Fertigung dieser Bildschirme zu eröffnen.

Das iPhone wird ab Freitag in den USA verkauft. Es wird damit gerechnet, dass bis zum Ende des Jahres 2008 allein in den USA neun Millionen Geräte verkauft werden. Nach der BenQ-Pleite geriet auch Balda unter Druck.


WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: iPhone, Bildschirm
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Wonder Woman"-Star Gal Gadot per Software zur Porno-Darstellerin gemacht
USA: Behörde weicht Netzneutralität auf - Zweiklassen-Internet droht
Es könnte eine Mini-Version von dem Nintendo 64 auf den Markt kommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mannheim: Angriff auf Polizeibeamte
Hannover: Probleme am Frauenbadetag in Schwimmhalle
München: Sozialarbeiter dürfen nicht mehr alleine in Flüchtlingsunterkünfte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?