25.06.07 21:54 Uhr
 523
 

Lieferprobleme: Balda erhält Großauftrag für iPhone-Bildschirme

Wie das "Handelsblatt" berichtete, gibt es momentan Lieferschwierigkeiten beim japanischen Handyzulieferer Sharp Corp., da sich die Fertigung der iPhone-Bildschirme schwieriger gestaltet als erwartet.

Aus diesem Grund soll der deutsche Handyzulieferer Balda größere Aufträge für die Fertigung des Bildschirms erhalten haben, so das Blatt. Weiter hieß es, Balda überlege, ein zweites Werk für die Fertigung dieser Bildschirme zu eröffnen.

Das iPhone wird ab Freitag in den USA verkauft. Es wird damit gerechnet, dass bis zum Ende des Jahres 2008 allein in den USA neun Millionen Geräte verkauft werden. Nach der BenQ-Pleite geriet auch Balda unter Druck.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: iPhone, Bildschirm
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesamt warnt vor Sicherheitslücke in WLAN-Verschlüsselung
Fall Harvey Weinstein: Einige User boykottierten einen Tag lang Twitter
Amazon entwickelt Türklingel, die Paketlieferanten ins Haus lässt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tour de France 2018: Legendärer L´Alpe d´Huez und berüchtigtes Kopfsteinpflaster
Jennifer Lawrence berichtet über erniedrigende und sexistische Castings
Fußball: FC Liverpool feiert 7:0-Kantersieg in Champions-League-Spiel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?