25.06.07 19:38 Uhr
 293
 

Nürnberg: 16 tote Vögel - Bei bisher acht wurde das Virus H5N1 identifiziert

Es ist der erste Fall seit zehn Monaten, dass das auch für Menschen gefährliche Vogelgrippevirus H5N1 in Deutschland aufgetaucht ist. Zuletzt wurde im August 2006 H5N1 bei einem Schwan im Dresdner Zoo nachgewiesen.

Insgesamt wurden in den letzten Tagen 16 tote Vögel in der Nähe von Seen gefunden, bei acht konnte das H5N1-Virus nachgewiesen werden. Allerdings ist noch nicht sicher, ob das Virus oder giftige Bakterien die Todesursache der Vögel sind.

Die Feuerwehr sucht nach weiteren toten Vögeln auf und bei Gewässern. Das vier Kilometer große Sperrgebiet im Osten von Nürnberg wird noch bestehen bleiben. 21 Tage lang müssen die 57 betroffenen Geflügelhalter besondere Vorschriften beachten.


WebReporter: JaPPe
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Nürnberg, Virus, Vogel, H5N1
Quelle: www.br-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schärfere Kontrollen gefordert: Kostenschub bei Krebsmedikamenten
Arzt-Praxis der Zukunft: Diagnosen per Videochat
Südkorea: Mysteriöse Baby-Tode in Seoul

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.06.2007 19:30 Uhr von JaPPe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich kenne die Gegend leider nicht, aber vielleicht kann ja jemand, der die Gegend und die Umstände kennt, einen Kommentar schreiben, der uns das ganze anschaulicher beschreibt.

In der Quelle geht es allgemein um Vogelgrippe, dies hier ist aus dem (momentan) obersten Eintrag.
Kommentar ansehen
25.06.2007 23:28 Uhr von Gorxas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@JaPPe: was willste genau wissen?

also an den Studenten, die nebenan ein und aus gehen, liegt es hoffentlich nicht ^^
Kommentar ansehen
02.07.2007 22:24 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das soll ja: aus Tschechien zu uns rüber "geflogen" sein. Aber wie in vielen Fällen, "nichts genaues weiß man nicht". Habe schon mal in einem Thread geschrieben: wieviel Tote kommen jährlich bei Bergunfällen oder sonstwas um`s Leben. Wieviele
Menschen sind weltweit an dem Virus gestorben?
Aber, Holzauge sei wachsam....
Kommentar ansehen
02.07.2007 23:51 Uhr von e-woman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
na toll: das Virus oder giftige Bakterien - sie wissen es nicht, aber für Panik wird gesorgt.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Herr der Ringe"-Regisseur mit neuer Fantasy-Saga
Mann wollte Tore der britischen Air Force Station Mildenhall durchbrechen
Zugunglück im US-Bundesstaat Washington - Mehrere Tote und Verletzte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?