25.06.07 18:10 Uhr
 174
 

Österreich: "Grüne" EM 2008 - Umweltschutz macht selbst vor dem Fußball nicht halt

Die Fußball-Europameisterschaft 2008 in Österreich und der Schweiz soll ganz im Zeichen des Umweltschutzes stehen - so lautet das Anliegen der zuständigen Umweltminister Josef Proell und Moritz Leuenberger.

So sollen die Fans zum Beispiel nicht per Auto in die Stadien reisen, sondern auf alternative Transportmittel zurückgreifen. Aber auch Punkte wie umweltfreundliche Stadien, erneuerbare Energien und Mehrweg-Becher in den Stadien stehen auf der Liste.

Vor allem erhoffen sich die beiden Austragungsländer einen Imagegewinn und eine positive CO2-Bilanz nach der EM, da sie besonders stark vom Klimawandel betroffen sind.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: VarrY
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Österreich, EM, Die Grünen, Umwelt, Umweltschutz
Quelle: www.blick.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Grünen fordern die Aufnahme von Rohingya-Flüchtlingen in Deutschland
Die Grünen sind gegen ein pauschales Verbot von Kinderehen
Landtagswahl im Saarland: Nur Die Grünen versprechen mehr Informationsfreiheit

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.06.2007 17:08 Uhr von VarrY
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tolle Sache wie ich finde, soetwas nebenbei noch anzustreben. Ich mein: schaden kanns ja nicht. Und mim Auto zum Stadion lohnt sich doch eh nicht!
Kommentar ansehen
27.06.2007 20:51 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und: da ist kein pluspunkt wie......preisnachlas wer ein ticket hat und so weiter........da muss mehr passieren....dann werden die fans auch wirklich ohne autos anreisen

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Grünen fordern die Aufnahme von Rohingya-Flüchtlingen in Deutschland
Die Grünen sind gegen ein pauschales Verbot von Kinderehen
Landtagswahl im Saarland: Nur Die Grünen versprechen mehr Informationsfreiheit


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?