24.06.07 15:19 Uhr
 729
 

Computer-Arbeitsspeicher wird wieder teurer

Bereits im Mai wurden Gerüchte laut, dass die Preise für Arbeitsspeicher wieder steigen werden. Zuvor befanden sich die Preise auf einer Talfahrt und man konnte RAM-Speicher relativ günstig kaufen.

Für DDR2-667-Speicher sind die Preise zwischen dem 11. und 20. Juni um 22,8 Prozent angehoben worden. Dagegen wurde der DDR-Speicher um ein Prozent billiger.

Im Mai seien die Speicher laut Hersteller Elpedia Memory Inc. so billig verkauft worden, dass die Herstellungspreise sogar unterboten wurden. Die Nachfrage soll im zweiten Halbjahr aufgrund des Aufrüst-Trends um 50 Prozent steigen.


WebReporter: borgir
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Arbeit, Computer
Quelle: www.pcgameshardware.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: Tesla ist Schuld an weltweitem Batterie-Engpass
Ex-Facebook-Manager: "Meine Kinder dürfen den Scheiß nicht nutzen"
Tinder sperrt angeblich Accounts von Transgender-Usern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.06.2007 15:43 Uhr von MasterDogg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Speicherkarussell: So ein Mist, aber es ist immer dasselbe, mein Umstieg auf DDR2 war schon geplant, zum Glück gibt es ja Boards die sowohl DDR als auch DDR 2 nehmen, die Performance bleibt dabei zu beobachten. Beim Sockel A ist ja beim 3200+ Schluss, wollte eigentlich einen X2 - 4200 einsetzen, evtl. mit AGP-Graka, interessant ist wohl auch der Pentium D 805 der sich bis auf über 2*4 Ghz hochtakten lässt, was aber einen stark erhöhten Stromverbrauch zur Folge hat.
Man muss sich schon ankucken, was man wirklich damit macht, denn die X2 Prozessoren glänzen nicht nur durch geringeren Stromverbrauch, sondern auch durch gute Leistungsentwicklung. Also, Mhz sind nicht alles, wir können froh sein über die Entwicklung des Ratings.
Kommentar ansehen
24.06.2007 17:00 Uhr von LinkeKlebe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
stimmt das wirklich? "Im Mai seien die Speicher laut Hersteller Elpedia Memory Inc. so billig verkauft worden, dass die Herstellungspreise sogar unterboten wurden"

Also irgendwie kann ich mir das nur schwer vorstellen, meint ihr nicht auch?
Kommentar ansehen
24.06.2007 17:07 Uhr von MasterDogg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Preis: Ich hab gehört 20€ für 1 GB DDR-2, wahrscheinlich 667er, aber wer weiß, was da mit einkalkuliert wurde, Bereitstellungskosten, Beschaffungskosten etc.
Kommentar ansehen
24.06.2007 23:44 Uhr von peld
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@MasterDogg: Den Athlon 64 X2 gibts nur für Sockel 939 und AM2. Bei Sockel A ist bei einem Athlon XP (!) 3200+ Schluss.
Der D805 ist übrigens mittlerweile nur noch fürn A*****. Den kleinsten Core 2 Duo gibts schon für 100€.

Ratings sind übrigens auch Mist. Sie geben einen nur einen Überblick innerhalb einer Prozessorreihe, aber nicht zwischen zwei verschiedenen Prozessorreihen.
Kommentar ansehen
24.06.2007 23:58 Uhr von MasterDogg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@peld: Das meinte ich ja auch, also 462 (Sockel A) bis 3200,
ein neues Board ab 50.-, den Pentium D 805 sehe ich für 59.-€, ist zwar kein DualCore, hat aber auch 2 Kerne, ich empfehle TomsHardwareGuide (deutsch), da war ein schöner OC Bericht zum 805 bis auf 2*4,12 Ghz, wozu also einen DualCore? Weißt du da etwas, wo der Vorteil liegt?

Insofern bin ich für das Rating, da die Frequenz nicht mehr aussagekräftig genug war, wichtig ist für mich auch der Stromverbrauch, der beim hochgetakteten 805 bis 250W gehen sollte, falls ich richtig las.
Kommentar ansehen
25.06.2007 13:47 Uhr von Beta-Tester
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mist: Ich habe die News ein paar Stunden später eingeliefert und sie wurde gesperrt. Die Suchfunktion im Newscreator hat mir diese News nicht angezeigt.

Ich hab schon 2 GB DDR2-800-RAM gekauft, deswegen können mir steigende Preise jetzt egal sein. Wer RAM kaufen wollte und das bis jetzt noch nicht getan hat: Shit Happens
Kommentar ansehen
25.06.2007 14:43 Uhr von peld
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@MasterDoog: "ich empfehle TomsHardwareGuide (deutsch), da war ein schöner OC Bericht zum 805 bis auf 2*4,12 Ghz"

Dazu sei angemerkt, dass du mit nem 50€ Board und billigem Speicher nicht annähernd auf 4,12 GHz kommen wirst.

"wozu also einen DualCore? Weißt du da etwas, wo der Vorteil liegt?"
Du meinst Core 2 Duo. Ein Pentium D ist auch ein DualCore.
Vorteile: Stromverbrauch, Wärmeentwicklung. Vergleiche die 250 Watt des übertakteten D805 mit ~65 Watt vom Core 2 Duo. Übertaktet sinds ein paar Watt mehr.
Apropos Übertakten: Einen Core 2 Duo, und die mit niedrigerem FSB besonders, da hohe Multiplikator, lassen sich blendend gut übertakten und das mit relativ billigem Zubehör.
Ein D805 ist einfach veraltet und nicht mehr rentabel.
Kommentar ansehen
25.06.2007 15:30 Uhr von MasterDogg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@peld: Anmerkung(Zitat) zu den Mainboards:

Die Wahl des richtigen Chipsatzes für unser Overclocking-Projekt fällt sehr leicht: Alle Chipsätze, welche einen Dual-Core-Prozessor unterstützen, beherrschen einen Front-Side-Bus von mindestens 200 MHz, womit sich nahezu jede Platine für den Pentium D 805 eignet.

Nein ich meinte DualCore, weil es beim 805 nicht so explizit im Namen steht, jetzt im Schnelldurchlauf ist es mir nicht möglich, dir das exakt herauszufiltern. Core 2 Duo sowie Core 2 extreme sind den höheren Leistungsklassen vorbehalten. Der 805 ist für 65€ zu erhalten und daher sehr billig, der Stromverbrauch ist mir auch ein Dorn im Auge, da zahlt man vielleicht drauf.
Beim Speicher bin ich auch nicht sehr weit gekommen, doch mit 84€ für 800er Speicher kommt man wohl schon gut voran. Wie gesagt, ich muß mich da noch durcharbeiten, was mich erstaunte, waren AMD´s gute Leistungen bei geringem Stromverbrauch, besonders der EE-Klasse, schön bei THG, der praxisnahe Benchmark&Vergleich(MP3-Video Coding uvm.)
Kommentar ansehen
25.06.2007 17:59 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Egal: Seit langem befanden sich die RAM Preise auf Talfahrt. Wer bis jetzt nicht nachgerüstet hat der hat es halt verschlafen.
Kommentar ansehen
25.06.2007 18:53 Uhr von liselchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hab meinem PC am Fr RAM spendiert: Habe erst am Freitag von 512 MB auf 1 GB aufgerüstet!

Hat aber 50 EUR gekostet der 512 MB Ramspeicher

War ein DDR400


Bringt echt wahnsinnig viel wenn der Rechner lahm wird, vorher hat die Festplatte gerappelt wie blöde, wenn man zu viele Programme gleichzeitig laufen lassen hat, dann wurde es so schlimm dass man den Stecke rziehen musste.
Jetzt läuft er wieder rund!

Werden diese RAM Speicher längerfristig wieder billiger, oder gibt es die DDR 1 oder wie die heissen bald gar nicht mehr?

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann überfällt Polizist in Zivil
Erdogan-Vertraute wollten Jan Böhmermann durch Schlägertrupps "abstrafen"
Model Ivana Smit unter mysteriösen Umständen mit nur 18 Jahren verstorben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?