23.06.07 12:45 Uhr
 304
 

Schwarzfahren soll teurer werden - Bundesverkehrsministerium prüft höhere Strafe

Schwarzfahren soll teurer werden. Das Bundesverkehrsministerium ist gerade dabei, eine Erhöhung des erhöhten Beförderungsentgelts zu prüfen. Dies berichtet das "Westfalen-Blatt" in Bielefeld.

Der Verband Deutscher Verkehrsunternehmen hatte zuvor beantragt, dass die Strafe von derzeit 40 Euro auf 60 Euro angehoben werden soll. Sollte jemand öfters beim Schwarzfahren erwischt werden, soll die Strafe auf 120 Euro ansteigen.

Die Änderungen an der Beförderungsverordnung bedarf allerdings eines Erlasses des Bundesverkehrsministeriums und eines Beschlusses im Bundesrat. Der Verband Deutscher Verkehrsunternehmen organisiert etwa 430 Verkehrsunternehmen in Deutschland.


WebReporter: borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Strafe, Schwarz
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Britischer rechtsextremer Anführer outet sich: Jüdische Herkunft und homosexuell
Margaret-Thatcher-Briefing zum Thema Punk-Musik aufgetaucht
Moderatorin Xenia Sobtschak will russische Präsidentin werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.06.2007 12:51 Uhr von Thingol
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Fuck: Habe zwar zu 99% immer ein Ticket aber manchmal gibbet bei mir auch ne Ausnahme, da erwischt zu werden fänd ich dann scheiße. :-D
Kommentar ansehen
23.06.2007 12:59 Uhr von chef-chris
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Thingol: Diesen Spruch wird aber jeder bringen der gerade erwischt wird. Was gibt es für einen Grund ohne gültigen Fahrschein unterwegs zu sein? Wenn es nicht so viele Leute gäbe die Schwarzfahren "müssen" wäre die Strafe wohl auch viel geringer. Diese hohe Strafe soll ja abschrecken und belehren und nciht infach unr den dreifach Preis einer einfachen Karte sein. Dann würde jeder Schwarzfahren und könnte jeden dritten Tag erwischt werden.

MfG
Kommentar ansehen
23.06.2007 13:10 Uhr von Jimyp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sehr gut wobei man die Strafen ruhig noch höher ansetzen könnte!
Kommentar ansehen
23.06.2007 13:26 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zuerst nimmt man den Leuten das Geld ab, dann sollen sie noch Strafe zahlen, wenn sie nicht bezahlen können!

Wahrscheinlich wollen die nur, daß dann alle die HartzIV-Empfänger ihre Strafen dann absitzen!
Kommentar ansehen
23.06.2007 13:31 Uhr von Jimyp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@opppa: Wie soll man das jetzt verstehen?
Wer eine Leistung nutzt, muss auch dafür zahlen, ansonsten muss man halt zu Fuß gehen oder mit dem Fahrrad fahren!
Kommentar ansehen
23.06.2007 13:35 Uhr von Jorka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bei uns: muss man gleich wenn man in den Bus steigt das Ticket beim Fahrer vorzeigen, dennoch wird nach wievor regelmässig kontrolliert. Wie ist es doch manchmal so schön: Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser. ;)
Kommentar ansehen
23.06.2007 13:57 Uhr von Jimyp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Terrorstorm: Na bei Regionalzügen kann man sein Ticket auch beim Zugpersonal kaufen. Und im normalen Stadtverkehr (S/U/Straßenbahn) kann man für solche Fälle, wo man für den Ticketkauf keine Zeit hat, ja immer eine Reservekarte im Portemonnaie haben. Fährt man jeden Tag, dann kauft man sich doch sowieso ne Monatskarte!
Kommentar ansehen
23.06.2007 15:26 Uhr von flecher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
chef-chris: Diese Strafe hat nichts mit abschrecken zu tun?
Menschen die in Not sind werden die Staßenbahn auch so benutzen ganz egal ob die Strafe 30Euro ist oder sogar 120Euro.
Hier geht es viel mehr darum mehr ein zu nehmen!
Was glaubst du wieviele Schwarzfahrer es allein bei uns in Düsseldorf im Monat gibt?
Alles wilkommene Fahrgäste bei 60Euro bis 120Euro strafe!
Kommentar ansehen
23.06.2007 16:48 Uhr von swald
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
besser flächendeckend kontrollieren: In D siehtman seltenst Drehkreuze oder ähnl. Barrieren um in U-Bahnstationen zu kommen. Sind die zu faul oder wollen die das Schwarzfahren provozieren?
Kommentar ansehen
23.06.2007 21:52 Uhr von e-woman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schlechter es dem Volk geht, werden dort, wo man sie erwischenkann, die Beträge erhöht. Schwarzfahren ist nicht okay, aber die Bußgelder sind m.e. dennoch zu hoch.
Kommentar ansehen
24.06.2007 01:26 Uhr von Jimyp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ e-woman: Dem Volk gehts schlechter? Das seh ich anders!
Kommentar ansehen
28.06.2007 19:09 Uhr von jeric-hsk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Vergehen setzt keine kriminelle Energie voraus wenn man aus Unwissenheit in die falsche richtung fährt / den tarifbereich verlässt / sonstwas? oder sich (wie bei mir einmal) in die 1. Klasse STELLT (weil der Zug brechend voll war) - dann werden ja (bei kleinlichen Schaffnern) auch sofort 40 € fällig ^^

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Detective Pikachu"-Film wird kommendes Jahr gedreht
V-Mann der Polizei soll Islamisten zu Anschlägen angestiftet haben
Neue Funktion: Facebook hat Entdecker-Feed eingeführt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?