22.06.07 21:33 Uhr
 459
 

Zwei Deutsche in Pakistan wegen aktueller Terrorwarnung festgenommen

Wie der Präsident des Bundeskriminalamtes (BKA) am Freitag bestätigt hat, wurden im Zusammenhang mit der aktuellen Terrorwarnung gegen Deutschland (sn berichtete) zwei Deutsche in Pakistan verhaftet.

Konkrete Angaben zum Sachverhalt wollte der BKA-Präsident in Hinblick auf die laufenden Ermittlungen nicht machen.

Es wurde lediglich mitgeteilt, dass es sich bei den Festgenommenen um zwei zum Islam konvertierte Deutsche handelt. Auch wird von der Festnahme einer dritten Person berichtet.


WebReporter: venomous writer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Deutsch, Terror, Pakistan
Quelle: www.greenpeace-magazin.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.06.2007 22:38 Uhr von Bleifuss88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sehr wenige Infos: Aber wenn sie wirklich Anschläge planten, dann hätte ich nichts dagegen sie gleich in Pakistan einbuchten zu lassen.
Kommentar ansehen
23.06.2007 01:18 Uhr von Nobunaga
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Es wurde lediglich mitgeteilt, dass es sich bei dem Festgenommen um zwei zum Islam konvertierte Deutsche handelt."

Sehr schön, dann braucht sich ja Deutschland nicht mehr um diese Subjekte kümmern. Denn sie sind ja gläubig und können auf Gottes Hilfe vertrauen...

Gibt viele Leute, die zu Unrecht in Guantanamo einsitzen und misshandelt werden. Diesen beiden täte es hingegen anscheinend gut.
Kommentar ansehen
23.06.2007 11:25 Uhr von memo81
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Reinhard Pfaffenberg: "Ob es da eine gute Entscheidung ist, 50 Meter hohe Moschen in Deutschland zu bauen um dem Treiben Vorschub zu leisten will ich mal nicht Kommentieren."

Wie Einstein schon sagte, die Dummheit des Menschen ist wirklich unendlich...
Kommentar ansehen
23.06.2007 11:59 Uhr von MasterDogg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Rückverwandeln: Kann man nicht alles, was konvertiert wurde wieder zurückverwandeln, wie z.B. Grafikdateien? (Evtl. mit Verlusten)

Interessant wäre, ob es sich um fremdstämmige Deutsche handelt, dann wüsste ich noch gern, wo diese Islam liegt, wo sie hinkonvertiert sind, der Logik zufolge sind es ja keine Deutschen mehr.

Ich kann mir auch gut vorstellen, das "Neue" durch besonderen Eifer und Aktionismus glänzen wollen.
Das stellt angeblich besonders überzeugten Glauben dar, eine gefährliche psychische Lücke.
Kommentar ansehen
23.06.2007 15:55 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Reinhard: Stimmt. Konvertiten, egal, wohin sie konvertieren, werden IMMER päpstlicher als der Papst agiere, und zwar aufgrunddessen, dass sie der jeweiligen Community ihre Wertigkeit unter Beweis stellen wollen.
Kommentar ansehen
23.06.2007 17:47 Uhr von tucano
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Erstaunlich: dass jährlich viele Deutsche zum Islam übertreten. Was sucht man ?
Kommentar ansehen
23.06.2007 18:12 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tucano: was Du in allen Religionen suchst ... und viele Konvertierungen ergeben sich auch interkulturellen Ehen.

Was jetzt aber diese Fanatiker angeht, so gingen sie früher in Sekten und heute konvertiert man halt interreligiös. Bei diesen Leuten hat es weniger mit Gläubigkeit zu tun, mehr aber damit, dass man dadurch innerpersonale bewusste eigene Defizite auszubügeln glaubt.
Kommentar ansehen
23.06.2007 20:21 Uhr von tucano
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Christi so sehe ich es auch Die meisten Konversionen, denke ich, haben mehr eine Brückenfunktion (Ehepartner), was teilweise auch funktionieren kann.
Andererseits bedeutet eine Konversion - sei es zum Islam, Buddhismus, Katholizismus, etc. - eine sehr radikale Umgestaltung, vielleicht mit dem Hintergrund eines Mangels, ein Problem in der eigenen Biografie, vielleicht auch ein Problem der Integration in die eigene Gesellschaft, ein Aussenseitertum, und deshalb die Suche nach einer neuen Einbindung.
Kommentar ansehen
23.06.2007 20:54 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tucano: Das Dumme ist nur, dass "Negativ-Geschichten" meist in den medialen Vordergrund gebracht werden und so eine Plattform geschaffen werden kann, andere Kulturen zu diskriminieren, wie es weltweit geschieht. Leider auch interkulturell.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?