22.06.07 20:04 Uhr
 1.360
 

Fans des FC Bayern wehren sich gegen Artikel in "Bild"

Ein Artikel in der "Bild"-Zeitung sorgte für viel Wirbel. Denn das Blatt berichtete von einer Umfrage aus dem Forum des FC Bayern München, bei der 36 Prozent gegen Klose waren. Allerdings lag die Gesamtteilnehmerzahl bei nur 350.

Der Artikel wurde mit der Überschrift "Neuer Tiefschlag für Klose - Bayern-Fans stimmen gegen ihn" bei "Bild" abgedruckt. Viele Fans wehren sich jetzt dagegen.

Im Gegenzug haben die Bayern-Fans in ihrem Forum nun eine andere Umfrage mit der Frage "Was haltet ihr von Bild?" eröffnet. Der Zwischenstand: 73 Prozent stimmten für "voll Scheiße".


WebReporter: flofree
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Bild, Bayern, FC Bayern München, Bayer, Fan, Artikel
Quelle: www.fcbayern.t-home.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: FC Bayern München an Bernd Leno als Zusatz-Torwart interessiert
Fußball: FC Bayern München hofft angeblich auf Joachim Löw als neuen Trainer
Fußball: FC Bayern München gewinnt 3:0 in CL-Spiel gegen Celtic Glasgow

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.06.2007 20:39 Uhr von rumpelpumpel2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
du bist nich besser als du bild: du greifst einfach irgendwelche belanglose fakten aus der luft, die du mit absolut nichts beweisen kannst!
hauptsache gegen den fc bayern gewettert was?
Kommentar ansehen
22.06.2007 21:05 Uhr von LinkeKlebe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Aber es stimmt schon: Aber irgendwie stimmt es ja schon, ich kenne ausser Bayern keinen Verein, der so viele Fans hat, die keine Ahnung vom Fussball haben. Viele sind ja nur wegen des Erfolges fans. Das ist aber nicht die Schuld des Vereins, sondern liegt einfach daran, dass sie in der Vergangenheit so Erfolgreich gewesen sind. Vielleicht sogar ein Kompliment an die Vereinsführung.
Kommentar ansehen
22.06.2007 23:55 Uhr von Helm mit I
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@sunshine: richtig!
Bayern fans, das sind alte leute, die noch mal die sau rauslassen wolln
oder junge, die eben nur des erfolges wegen fans sind!
Kommentar ansehen
23.06.2007 00:06 Uhr von NaDa ^_^
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ sunshine35: Ich bin auch Bayernfan!
Ich mach nächstes Jahr mein Abi, hab im Moment einen Schnitt von 1,3 und habe in meinem ganzen Leben noch keine Bild-Zeitung angerührt.
Aber soweit ich zurück denken kann, bin ich FCB-Fan! Ich habe das von meinem Vater praktisch in die Wiege gelegt bekommen! Der hat aber auch nicht das durchschnittliche Niveau eines Bild-Lesers! Sein Professoren-Titel kommt auch nicht vom täglichen Bild lesen!
Ich hab nie mit dem Gedanken gespielt, einen anderen Verein zu unterstützen, nur weil er erfolgreicher als der FCB ist. Sonst müsste ich jedes Jahr zwischen ACM, Barca, Real, Chelsea, ManU & Arsenal und wie sie alle heißen, wechseln. Denn diese Vereine sind allesamt international erfolgreicher als der FCB. "Erfolgsfan" ist man nur national. Und dass der FCB in dieser Hinsicht ganz oben steht, kommt nicht von ungefähr! Wir haben keinen Schuldenberg, der die 100.000.000 Grenze durchbricht. Wir geben nicht sinnlos Geld aus, wir sparen auch. Daher kommt auch der Erfolg des FCB. Wenn jetzt Werder die Bank der Liga wäre, würdest du dann auch Werderfans als "Erfolgsfan" bezeichnen? Ich habe immer den FCB unterstützt.
Ich kann es einfach nicht mehr haben, ständig diese aus der Luft gegriffenen Gerüchte & Hasstriaden zu hören bzw. zu lesen. Ich respektiere doch auch Leute, die Dortmund, Stuttgart oder Schalke unterstützen?!? Warum wettern alle gegen den FCB?
Und ob es dich nun wundert oder nicht, in meinem Freundeskreis sieht es ähnlich mit der Vereinstreue aus... Und keiner von denen hat "Bild-Leser-Niveau"...

Und falls du sauer bist, weil "wir" euch den Prinzen weggeschnappt haben, dann stell dir selber mal diese Frage: Du hast Riesentalent, kickst aber bei einem Verein, bei welchem du dich nicht international beweisen kannst. Dann kommt ein großer Klub und bietet dir eben diese Chance! Du hast die Möglichkeit, Champions-League zu spielen und nebenbei noch gut zu verdienen. Was würdest du tun? Mit deinem jetzigen Verein für immer gegen den Abstieg kämpfen und dein Talent zu "vergeuden" oder zum FCB gehen? Wenn du ehrlich zu dir bist, kannst du dir diese Frage selbst beantworten...
Kommentar ansehen
23.06.2007 00:53 Uhr von Jimyp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also ich als FCB-Fan bin gegen einen Klose-Wechsel, da das sehr wahrscheinlich den Abgang von Makaay bedeuten würde.
Kommentar ansehen
23.06.2007 01:34 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja: die haben doch makaay, podolski...da brauchen sie keinen klose....der kann sich nur einen gefallen tun...ins ausland wechseln...hier hat er viele sympathien verspielt...
Kommentar ansehen
23.06.2007 08:51 Uhr von Gorxas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Bild"-Zeitung: ich dachte der status wurde schon längst aberkannt, da es sich hierbei nur um eine Schmierenzeitschrift handelt und ein gewisser Grad an Wahrheit in einer Zeitung vorhanden sein sollte
Kommentar ansehen
23.06.2007 12:48 Uhr von LinkeKlebe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sunshine35: "nix für ungut, dann gehörst du eben zu den restlichen 30%."

Naja, ich glaube, es sind noch nicht mal 30%.
Kommentar ansehen
23.06.2007 18:42 Uhr von KingChimera
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich als Bayernfan: wehre mich gegen den Artikel des FC Bayern...
Bzw. genauer gegen die dort zitierten Aussagen.
Ich weiß schon warum ich mich nicht im offiziellen FCB-Forum tummel...

Ich bin gegen einen Transfer von Klose, da er zum jetzigen Zeitpunkt völlig unnötig wäre. Nächstes Jahr, okay. Dann läuft Roys Vertrag aus, und Klose könnte ablösefrei kommen, wäre ne andere Situation.

Servus, greetz KingChimera
Kommentar ansehen
23.06.2007 20:57 Uhr von Big-Sid
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also ich bin: Bayerndan im Fanclub mit Abi und bin ach gegen den Wechsel von Klose. Übrigens is bei uns im Club jeder dagegen, wie ich vor 2 Wochen beim Sommerfest rausgefunden habe,
Haben übrigens Bänker, BEamte, ... Also so viel zum Thema Intelligenz.
Kommentar ansehen
24.06.2007 18:35 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
spielt es eine rolle...........keiner glaubt einer umfrage der bildzeitung oder nimmt sie sogar ernst
Kommentar ansehen
24.06.2007 22:33 Uhr von Sozialminister
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@nada: [keine beleidigungen, aiolos]

wahrscheinlich begreifst du nichtmal was ihr anderen vereinen ständig antut.

du denkst wohl wenn ihr klose kauft und somit einer der besten deutschen stürmer auf eurer bank vergammelt tut ihr fußball deutschland einen gefallen, ne?

und was den prinzen angeht: glaubst du dem sein talent wird bei euch nicht vergeudet? meinste der hat noch eine chance richtig zu spielen neben leuten wie toni und ribery? soweit denkst du natürlich nicht.

[keine beleidigungen, aiolos]
Kommentar ansehen
24.06.2007 23:09 Uhr von Big-Sid
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sozi: geh innen keller und heul oder halt bei deiner mama. Du bist derart erbärmlich, da sgeht ja unter keine kuhhaut. Jaja, abe rbayern macht natürlich jeden Verein kaputt, indem sie sich wie zig andere vereine verhalten. Schon klar, du vogel
Kommentar ansehen
25.06.2007 02:55 Uhr von Sozialminister
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
achja: dann nenn mir mal einen anderen deutschen verein, der es nötig hat deutsche nationalspieler ständig auf der bank sitzen zu lassen.
da gibt es keinen, [keine beleidigungen, aiolos]

wegen leuten wie dir wird dieser verein noch beschissener.
Kommentar ansehen
25.06.2007 13:12 Uhr von NaDa ^_^
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ sozialminister: Ich denke sehr wohl so weit, du Held.
Ich sehe auch das Poldi neben Toni & Makaay (Klose) kaum eine Chance auf einen Stammplatz hat. Schlaudraff auch nicht. Ich habe auch nicht gesagt, dass ich das unterstütze. Zudem bin ich gegen einen Klose-Transfer, da er erstens nicht in die Mannschaft passt und zweitens vom Charakter/Geist her die Belastung beim FCB nicht aushält. Das ist das selbe wie bei Frings, der wird hier ein beschissenes Jahr spielen und dann frustriert abziehen nur um dann bei einem anderen Verein wieder aufzublühen.
Die Sache mit Poldi & "Liga leerkaufen". Stell dir mal die Frage: Was machen andere Vereine? Was macht Real? Was macht Chelsea? Was macht Juve? Was macht ManU? Genau, die machen das selbe wie der FCB! Die kaufen neben gestandenen Spielern (Toni & Ribery & Zé) auch die Talente aus der eigenen Liga! Ein Sergio Ramos wurde für 27 Millionen von Sevilla gekauft, ein David Villa wurde für 12 Millionen von Saragossa nach Valencia transferiert, ein Walcott für 7M von Southhampton zu Arsenal. Das ist im internationalen Fussball Gang & Gäbe. Da regt sich keiner auf, aber wehe der FCB geht auf Einkaufstour...
Außerdem zwingt KEINER die anderen Vereine, ihre Talente an den FCB abzugeben... Die bekommen dafür gutes Geld, mit dem sie sich neue Spieler kaufen können, die sonst nicht in deren finanzieller Reichweite liegen oder können sich verstärkt der Nachwuchsförderung oder weis der Teufel was widmen...

Und jetzt sieh die Sache mal so: Poldi ist 22, Makaay ist 32, Toni ist 30, Klose ist 29. Fällt was auf? Genau, Poldi hat noch gut & gerne 12-13 Jahre vor sich, die anderen höchstens noch 4... Poldis große Zeit wird kommen, glaubs mir. Bei Schlaudraff siehts (leider) düsterer aus, tut mir leid für den Jungen...

So, und jetzt zu dir und deinen Beleidigungen: Du hältst dich wohl für den Dicken im Ring. Versuch bloß nicht, dich mit mir zu messen. So wie du dich hier aufführst, kannst du nur verlieren! Ich habe es nicht nötig, mit Beleidigungen um mich zu werfen, ich kann mich mit Argumenten wehren, was bei dir leider Fehlanziege ist. Ich habe nichts gegen eine sachliche Diskussion, aber sowas geht zu weit! Du sprichst mir das Verständniss für Fussball ab. Ich darf mal laut lachen? Der einzige, der hier nichts davon versteht, bist wohl du. Also denk DU mal ein bisschen weiter.
Kommentar ansehen
25.06.2007 15:30 Uhr von Sozialminister
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@nada: das nennst du jetzt keine beleidigung? nur weil du es durch die blume sprichst wird es nicht besser. ich kann genauso argumentieren.
jedes mal aber wenn ich es mit verstand versuche und vernünftig erkläre, was mir an eurem verein missfällt wendet sich das blatt immer und dann fangt ihr nämlich an mich dementsprechend zu beleidigen. das besänftigt meine wut ja nicht gerade, also stürme ich von nun an immer nach vorne und beleidige gerade aus. das habt ihr euch nunmal selbst zuzuschreiben.

du behauptest, so etwas wie podolski auf die bank zu setzen würdest du nicht unterstützen?
das ist ja mal glatt gelogen! wenn du fan von diesem verein bist stehst du auch für dessen politik ein, wenn du fan artikel kaufst finanziert du diesen verein, damit er so etwas machen kann. geb dem verein gefälligst keinen cent mehr, damit die auch keine 10 millionen haben um talentierte bankdrücker einzukaufen. erst dann kannst du sagen, du würdest so etwas nicht unterstützen!

du meinst andere große vereine seien genauso schlimm, weil sie ihre ligen leer kaufen?
das ist doch überhaupt kein vergleich. in den anderen ligen gibt es wenigstens immer starke konkurrenz. real hat barca, juve hat die beiden milans, in england gibt es gleich 4 riesen vereine, die gegeneinander einkaufen. und bei uns? da ist nur ein verein, der quasi das monopol auf millionenschwere leerkäufe hat.
und du glaubst doch nicht ernsthaft das ihr nur deswegen scheisse seid. ich habe schon hunderttausendmal erklärt, warum der fcb so gehasst wird, aber selbst die einschlägigsten fakten habt ihr immer ignoriert, als ob ihr irgendwie alle an demenz leidet und vergessen habt was alles in den letzten 30 bundesliga jahren passiert ist.
ich mein euch kann das ja egal sein, ne? ihr habt bislang keinen schaden davon getragen.

du glaubst auch wirklich podolski könnte mit seinen 22 jahren bei euch noch groß aufblühen? der junge sollte sehen das er so schnell wie möglich von euch wegkommt, sonst endet er nachher noch so wie deisler.
Kommentar ansehen
25.06.2007 15:46 Uhr von NaDa ^_^
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ sozialminister: Nein, ich habe nichts als Beleidigung gedacht.
Und zum Verein unterstützen: Mein letztes Trikot des FCB war das Auswärtstrikot von 2003. Und selbst das habe ich nicht selbst gekauft sondern gewonnen...
Ich war bis jetzt 3x in der Allianz-Arena (BaWü ist weit weg von München). Ich habe kein Premiere und kein Arena, also bekommen die Clubs auch über diesen Weg kein Geld von mir. Aber ich schaue die Spiele sehr gerne im Free-TV, ich schaue gerne ARD-Sportschau und gehe auch mal zum Championsleage gucken in die Kneipe nebenan.

Ich habe geschrieben, dass es mir um Schlaudraff leid tut, dem hätte Bremen, der HSV oder Stuttgart wirklich besser getan. Klose will ich aus genau diesem Grund nicht.
Aber Poldi wird seinen Weg machen, davon bin ich überzeugt. Ob nun beim FCB oder einem anderen Club. Ich denke er wird sich beim FCB durchsetzen. Es gibt immer wieder so genannte "Spätzünder". (Lampard, Toni) Ich denke nicht, dass es bei Poldi so weit hätte kommen müssen. Ein bis zwei Jahre mehr bei Köln hätten ihm sehr gut getan. Eventuell hätte er auch zu Bremen gehen sollen, auch dort ist die Nachwuchsarbeit besser. Aber er hat sich für den FCB entschieden und dazu muss er jetzt stehen. Podolski wird sicherlich zu vermehrten Einsatzzeiten kommen, da er sich mit Makaay mehr oder weniger abwechseln wird.
Und ich stehe zu meiner Meinung. Du kannst den FCB scheisse finden, das ist dein gutes Recht. Aber wenn dem so ist, dann begründe es auch richtig (wie du es ja jetzt getan hast). Wenn du anfängst, beleidigend zu werden, wirst du nirgends auf Verständnis, geschweige denn auf Sympathie stoßen...
Kommentar ansehen
25.06.2007 15:53 Uhr von NaDa ^_^
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nachtrag: Es mag ja sein, dass du bis jetzt immer von FCB-Fans zurückgewiesen würdest. Glaube ich dir gerne, es gibt überall Idioten, vor denen wirst du nie sicher sein. Aber man muss das ganze differenziert betrachten. Nur weil an ein paar Schwachmaten geraten bist, kannst du nicht sagen: "Ihr seid alle so, also beleidige ich zurück, selber schuld..."
Du kannst keinen Menschen danach beurteilen, welchen Verein er unterstützt, was für Musik er hört, was sein Lieblingsessen ist. Jeder Mensch ist einzigartig, und das ist gut so!
Ich verurteile auch niemanden, nur weil er Dortmund unterstützt! Ich beurteile meinen Gegenüber immer nach sozialen Kriterien, ob er Anstand hat, ob er ehrlich ist, ob er sympathisch ist.
Wenn du eine Frau treffen würdest, die dich von Anfang an faszniniert und es "Liebe auf den ersten Blick gibt", würdest du sie dann in die Wüste schicken, falls sie FCB-Fan ist? Würdest du deinen besten Freund abweisen, weil er FCB-Fan ist?
Kommentar ansehen
26.06.2007 02:15 Uhr von Sozialminister
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mein bester freund wird kaum ein bayern fan sein. ich kenne zwar auch bayern fans persönlich, allerdings distanziere ich mich auch immer von ihnen. eine freundschaftliche beziehung mit solchen leuten wird es nie geben.

"Und zum Verein unterstützen: Mein letztes Trikot des FCB war das Auswärtstrikot von 2003. Und selbst das habe ich nicht selbst gekauft sondern gewonnen...
Ich war bis jetzt 3x in der Allianz-Arena (BaWü ist weit weg von München). Ich habe kein Premiere und kein Arena, also bekommen die Clubs auch über diesen Weg kein Geld von mir. Aber ich schaue die Spiele sehr gerne im Free-TV, ich schaue gerne ARD-Sportschau und gehe auch mal zum Championsleage gucken in die Kneipe nebenan."

tja genau das dürfte dein problem sein, du bist gar kein richtiger fußball fan, du bist nicht mit leib und seele dabei wie manchereins.
du betrachtest alles vernünftig, freust dich vielleicht ab und an, aber leidest nie.
so kannst du natürlich nicht begreifen, was ich für einen hass gegenüber diesen leuten empfinde.

ich bin nicht vernünftig, ich leide mit meinem verein und wenn ich im stadion steh und für eins ein tor fällt dann brülle ich und applaudiere nicht.
fußball ist quasi eine religion für mich und ich bin ein fundamentalist.
Kommentar ansehen
26.06.2007 10:17 Uhr von schreysi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Sozialminister: traurig, traurig was Du so von Dir gibst. In deinem Leben scheint es nur Fussball zu geben und alles scheint danach ausgerichtet zu sein. Allein die Tatsache dass Du keine Bayern-Fans als enge Freunde hast, ja dich sogar von Ihnen distanzierst ist fast schon erbärmlich.
Ich als Bayern-Fan habe 5 Jahre mit einem 60ger Fan zusammen gewohnt. Dazu kommen weitere 60ger-, Eintracht-, Dortmund-, Köln, Bremen-, ja sogar ManU-Fans in meinem engeren Freundeskreis. Aber sowas geht eingfach nur wenn man nicht so boniert ist und sagt:"ne, den mag ich nicht, der ist Fan von XY".
Und diese Hasstiraden gegen
Bayern sind und bleiben peinlich. Es ist wahrlich nicht die Schuld von Bayern, dass sie gut gewirtschaftet haben und sich finanziell einfach weiter aus dem Fenster lehnen können als andere. Aber zumindest macht das Bayern mit dem eigenen Geld und nicht mit Geld andere so wie der BVB oder Schalke.
Ja, Bayern kauft sich die Stars der Liga, zugegebn oftmals vorschnell, aber warum bitte nicht. Sollen sie nur der "Fairnesshalber" sagen: ne den lassen wir jetzt für 5 Mio weniger zu Bremen gehen? Wenn Bayern einen Spieler will und der SPieler auch will, verstehe ich nicht das Problem. Zumal einige Verein gut von dem Geld leben, welches sie von Bayern bekommen. Zudem: warum sollte Bayern Rücksicht auf die anderen Vereine nehmen? Der Fussball ist mittlererweile ein riesen Wirtschaftsfaktor. Da steht jeder sich selbst am nächsten.
Und was die fehlende Konkurrenz betrifft: Ist das BAyerns Schuld, dass es andere Vereine nicht hinbekommen? Dortmund hat sich finanziell übernommen, Schalke kauft und kauft, aber versagen stets, ähnlich war es bei Leverkusen, die nebenbei bemerkt einen riesigen Konzern hinter sich haben, Hertha (übrigens mit einem größeren Stadion als Bayern) spielt Jahr für Jahr katastrophal und bekommen ihr Stadion nicht voll, Köln, mit einem riesigen Zweitliga-Etat schafft nicht mal den Aufstieg und von Gladbach will ich gar nicht erst reden.
Ich finde die Argumentation der Bayern-Hasser auf der einen Seite echt süß, aber auf der anderen s´Seite nur traurig: keine wirklichen Argumente, sondern eher der NEid.
Was die Intelligenz betrifft: dämlichere Aussagen wie die, das Bayern-Fans dumm sind habe ich noch nie gehört. Es gibt in jedem Verein sowohl dumme, als auch intelligente Fans. Das ist bei Bayern so, genauso wie bei Köln usw. aber man kann ja mal so ne Pisa-Studie oder einen IQ-Test unter Fussball-Fans durchführen, damit es mal alle sehen.
Was die Erfolgsfans betrifft: Ja da habt ihr recht, die gibt es, sowas bringt Erfolg nunmal mit sich, nicht umsonst hat der BVB mehr Fans seit der Zeit 94-97. Aber genauso gibt es Bayern-Fans, die schon seit ihrer Kindheit zu dem Verein stehen.

Vielleicht solltest du Sozialminister dich einfach mal mit den Bayern-Fans in deiner Umgebung länger unterhalten, und zwar nicht nur über Fussball sondern auch einfach mal über Weltpolitische oder soziale Themen!!!!!

Refresh |<-- <-   1-20/20   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: FC Bayern München an Bernd Leno als Zusatz-Torwart interessiert
Fußball: FC Bayern München hofft angeblich auf Joachim Löw als neuen Trainer
Fußball: FC Bayern München gewinnt 3:0 in CL-Spiel gegen Celtic Glasgow


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?