22.06.07 15:00 Uhr
 1.765
 

Ab 2013: Neuwagen nicht schneller als 162 Stundenkilometer?

Nach einer Meldung der "Bild am Sonntag" plant der Umweltausschuss des EU-Parlaments, dass Neuwagen in der Europäischen Union ab 2013 nicht mehr als 162 Kilometer pro Stunde fahren können.

Nur Polizei- und Krankenwagen, andere Fahrzeuge mit hoheitlichen Aufgaben und das Militär wären von dem Tempolimit ausgenommen.

Für 2012 ist ein EU-Abgaswert von 130 Gramm CO2 pro Kilometer geplant. Ab 2020 soll der Wert auf 95 Gramm sinken. Für Verbrauchs- und Abgasangaben müssen die Autohersteller 20 Prozent der Werbung reservieren.


WebReporter: e-woman
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Stunde, Neuwagen
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

SPD-Spitze spricht sich einstimmig für Sondierungsgespräche mit Union aus
Brasilien: Ex-Fußballstar Ronaldinho möchte für rechtsextreme Partei kandidieren
Agrarminister stimmte Glyphosat in EU zu: In deutschen Gärten will er Verbot

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

58 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.06.2007 15:13 Uhr von Semmelonline
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Haha: Von mir aus , können die das ja machen.. mein Auto fährt garnicht so schnell... und ich finde eigentlich sind 160 volkommen ausreichend...
Kommentar ansehen
22.06.2007 15:19 Uhr von Bill Morisson
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Selten habe ich so einen Unfug gehört wie das! Vor allem werden sie damit nie im Leben durch kommen, zum Glück haben wir ja die starke Autolobby.

Die sollten sich mal lieber darauf konzentrieren die ganzen Kohlekraftwerke sauberer zu machen, anstatt ständig die Autofahrer zu schikanieren!
Kommentar ansehen
22.06.2007 15:21 Uhr von MasterDogg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Fragwürdig: Schlecht ist es für Selbständige, die mit Zeit knapp sind und auf der AUtobahn Zeit aufholen könnten, wir haben ja auch schon eine freiwillige Selbstbeschränkung auf 250 km/h. Falsch finde ich es auch deshalb, weil dann alte, "schnelle" Wagen im Wert höher wären, als moderne (nicht vorhandene) Autos mit noch bessere Abgasreinigung, nach 50 Jahren sieht es denn automäßig so aus, wie auf Cuba. Der grösste Unfug sind hier die Ausnahmen, viele Polizeifahrzeuge (Diesel) fuhren noch nicht mal so schnell, Krankenwagen wohl auch selten, Und zu so schnellen Militärfahrzeugen fällt mir auch nicht viel ein, oder sind die Zivilfahrzeuge gemeint? Das fängt ja schon an wie in Russland, wo die Abgeordneten in Moskau (vielleicht auch woanders) eine eigene Fahrsput haben. Ah ja, ich wollte gerade in der Quelle nachschauen, aber hoheitliche Aufgaben sind dann wohl Politiker und Eurokraten, die mit denen von uns finanzierten Fahrzeugen grinsend an uns vorbeijagen können.
Kommentar ansehen
22.06.2007 15:30 Uhr von carry-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
juhu: der gipfel der dummheit wurde erreicht!
Kommentar ansehen
22.06.2007 15:34 Uhr von ThomasHambrecht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die schaffen nichtmal die Feinstaubregelung die wird überall wieder verschoben und aufs Eis gelegt, weil sie jede Menge vergessen und falsch klassifiziert haben und endlos nacharbeiten müssen.
Und jetzt dieser Unfug!

Das ist doch irgendeinem Wichtigmacher auf der Toilette nach dem 20. Schnaps eingefallen.
Kommentar ansehen
22.06.2007 15:41 Uhr von Petaa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer testet es Mein Auto ist mit 153 angegeben und läuft auch 180 ... Ich gebe auch gern zu, dass ich es meist bis 170 treibe wenn freigegeben ist. Trotzdem habe ich dabei kein schlechtes Gewissen, da es mit einer vollsequentiellen Autogasanlage ausgerüstet ist und somit kein Dreck schleuderndes PS Monster ist.

In diese und andere Richtungen sollten die Herren der EU mal denken.

Kommentar ansehen
22.06.2007 15:45 Uhr von trux
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sagtmal: was zum teufel ist mit diesen politikern los? freuen die sich wenn das volk leidet? diese hurensöhne und töchter sollte man doch alle in hohem bogen rauswerfen, ALLE!!!!!! WIR MÜSSEN ENTLICH WAS MACHEN!!!!
Kommentar ansehen
22.06.2007 15:47 Uhr von _BigFun_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nix dagegen - solange es Autos gibt die von 0 auf 100 nur 3-6 sek brauchen :)
Kommentar ansehen
22.06.2007 16:01 Uhr von immerhin_millionär
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das wäre das ende!! damit zeigt der dekadente bematenapparat endgültig wie man das volk HALTEN will! an der kurzen leine.

Völlig Unselbstständig darf das gemeine noch für die herren beamten arbeiten. am besten noch ausgangssperre nach 21.00. und strom abschalten nach 23.00!!

Wann wacht das Volk endlich auf und merkt, wie es verarscht wird?!?
Kommentar ansehen
22.06.2007 16:02 Uhr von MasterDogg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Außerdem: gabes da noch diese schöne Video von dem Audi mit Autogasanlage und Chiptuning, der mit knapp 310 km/h über die Autobahn brettert. Wo bleiben da die Schadstoffe?
Habe leider den Link nicht parat.
Kommentar ansehen
22.06.2007 16:27 Uhr von TheTrash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Totaler Schwachsinn.

Gibt es für die Politiker mittlerweile kein anderes Thema mehr, außer die bösen Autofahrer? Es gibt viel wichtigere Dinge die in Deutschland schief gehen......
Kommentar ansehen
22.06.2007 16:28 Uhr von gl4di4t0r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@trux: Ich meine du solltest lieber in die Schule gehen, anstatt hier so einen Scheiss zu schreiben. Mit deinem Deutsch und deiner Aussage würde ich sagen, dass du vom Alter her noch gar kein Auto fahren darfst...
Kommentar ansehen
22.06.2007 16:33 Uhr von Köpy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tempolimits Die haben echt ne Macke. Wie war die Durchschnittsgeschwindigkeit auf deutschen Autobahnen? 119km/h? (Baustellen, Staus etc.)

Soviel zum Tempolimit.

In städten wurde auch mal über ein Limit von 30km/h geredet. Ja super... immer her damit. In meiner Stadt kann man Tagsüber eh nicht schneller als 35 fahren. Da die Herrn Radfahrer im Verkersausschuss, die noch nicht einmal nen Führerschein haben, unseren Verkehr regeln wollen. An Bussehaltestellen wurden die Buchten entfernt, so dass man hinterm Bus warten muß. Busse werden an Ampeln bevorzugt so dass sich anderswo Staus bilden. Intelligente Ampelschaltung fehlanzeige.. an jeder Ampel ist Rot. Wenns grün wird, werden die hinteren Ampeln zuerst auf Grün geschaltet.. so dass Kreuzungen komplett dicht sind. Jaja.. Politiker.. kein Plan von nix.. aber immer neue Ideen.

Wie wäre es den Verkehr erstmal flüssiger zu machen, weniger Stop & Go = weniger Emmissionen. Zu schwer wa?
Kommentar ansehen
22.06.2007 16:36 Uhr von MasterDogg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Unsinn: ist auch die vielgeliebte These, das man durch hohes Tempo "nur ein paar Minuten" sparen würde. Wenn man das erwähnt, wird sofort unsachlich abgelenkt, mit Hinweisen auf Unfälle, Tankstopps, Staus usw., das heißt die Zahlen werden einfach verdrängt und damit nicht mehr gerechnet.
Kommentar ansehen
22.06.2007 16:37 Uhr von karli6946
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hurra Deutschland: Bei diesen sogenannten politischen Arbeiten fragt man sich
letztendlich wann so ein Hohlkopf auf die Idee kommt die
Leibeigenschaft wieder einzuführen.Wie ich bereits schon vor tagen meinte "armes Deutschland",es ist nur schade
das immer wieder Idioten ins Plenum Gewählt werden.
Vielleicht bietet einer dieser "Experten"einen Teil vom Volk
im Ausland zum Verkauf an,oder alles.
Kommentar ansehen
22.06.2007 16:44 Uhr von topreporter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Müntesfeind: Ehrlich gesagt find ich es egoistisch bis ins Letzte, dass nur weil manche keinen Bock darauf haben, schneller als eine bestimmte Geschwindigkeit zu fahren, alle anderen das gefälligst auch nicht wollen oder brauchen sollen.
Da wird dann nicht gefragt: "Brauchen wir ein Tempolimit?", sondern "Soll jemand schneller fahren dürfen als ich".

Was ist das bitte für ein Schwachsinn. Die Autos, die ich bisher hatte, fuhren alle bis ca. maximal 180 km/h. Und die will ich gefälligst auch ausfahren, wenn es die Verkehrssituation zu lässt und ich im Zeitstress bin oder einfach auch nur Lust dazu habe. Und ich sehe nicht ein, warum ich mir nun von ein paar "Leuten" dies verbieten lassen soll, nur weil sie sich schon mit 130 oder 160 zufrieden geben. Wo sind wir denn bitte?

Ich mag z.B. Nougat-Schokolade nicht. Soll ich mich jetzt dafür einsetzen, dass sie verboten wird, weil niemand braucht Nougat-Schokolade..ich komm ja schließlich auch super ohne aus. Und wirklich vernünftige Gründe dafür gibt es nicht. Man kann ja auch Vollmich essen.. das tu ich ja auch... also könnens andere auch.

Weißte, man muss nicht immer alles beschränken. Das Leben darf auch etwas Spaß machen. Man muss sich nicht immer an allem angestrengt gestört fühlen.

Sollte ein Tempolimit unter 230 km/h kommen, dann muss ich ehrlich sagen, wäre ich maßlos enttäuscht. Da fühle ich mich in meiner Freiheit einfach eingeschränkt. Auch wenn ich die 220 mit meinen Autos vielleicht nie erreiche...aber ich möchte die Möglichkeit haben, diese ausfahren zu dürfen, wenn ich das kann und möchte.
Politisch würde ich mich momentan nirgendwo auch nur annähernd so einsetzen, wie für eine Verhinderung der Einführung eines Tempolimits. Das geht mir so dermaßen gegen den Strich... würde sowas kommen, würde ich am liebsten auswandern... aber wohin?
Kommentar ansehen
22.06.2007 16:46 Uhr von LMS-LastManStanding
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich sags: wies ist, die politiker heute haben keine Ahnung was sie machen und was sie tun. Aus der Kernenergie aussteigen aber Kohlekraftwerke bauen, ja ne is klar. Nur das Kernkraft 1. am saubersten ist und 2. nunmal am längsten hält weil der rohstoff so schnell nicht aus geht

Wenn ich sowas wieder lese könnt ich kotzen. Wann kapieren sie endlich das alle diese Korrupten Politiker raus müssen? Auch Politiker ab einem gewissen alter einfach weg mit denen, weil sie einfach nichtmehr wissen was sie tun.

Die Junge generation muss in die Politik, doch durch dir aktuellen Vollspacken an der macht (und da nehme ich KEINEN Politker raus) werden die Jugendlichen von der Politik nur abgeschreckt.

Genau deswegen geht keiner mehr zum wählen und genau deswegen werden die Rechten oder Linken immer Stärker.

Die Politiker werden Deutschland noch ruinieren, sollte nicht bald etwas geschehen.
Kommentar ansehen
22.06.2007 17:00 Uhr von topreporter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Müntesfeind: Das ist doch Blödsinn... ich war selbst jahrelang im Aussendienst tätig und weiß, dass man sehr wohl am Limit fahren kann. Vielleicht nicht gerade zu Stoßzeiten, das mag sein. Aber es gibt auch noch 20 andere Stunden am Tag.

Und ausserdem is das meine Sache. Wenn ich ein schnelles Auto kaufe und es dann nicht ausfahren kann, ist das mein Problem. Aber deswegen brauch ich mir noch lange nicht vorschreiben lassen, dass ich gefälligst immer nur so und so schnell fahren soll.

Wenn man - wie Du ja behauptest - sowieso nicht schneller fahren kann, dann braucht man ja folglich auch kein Tempolimit, richtig?

Es kann doch jeder so schnell fahren, wie er will. Wenn Du 130 fahren willst, dann fahr sie halt. Wenn einer 100 fahren will, soll er 100 fahren... und wenn einer 200 fahren will, soll er 200 fahren. Es wird doch keiner zu einer höheren Geschwindigkeit gezwungen. Also lasst den Leuten doch ihre Wahl.
Kommentar ansehen
22.06.2007 17:28 Uhr von LinksGleichRechts
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Müntesfeind: Hm, nur weil du es noch nie gesehen hast oder gemacht hast heisst das also dass es nicht möglich ist?
Tut mir leid, aber ich kenne genug Autobahnen wo man länger als 10 Minuten 320 kmh fahren kann. Da ist nämlich nix los. Zur not macht man es auch Nachts, wenn man es wirklich nötig hat.
Selbst mache ich es auch oft (naja, nur ca. 300), obwohl ich nicht so auf Höchstgeschwindigkeit stehe, mehr auf Beschleunigung.

Jeder, der ein schnelles Auto hat, hat also einen kleinen Schwanz. Toller Versuch deinen Neid zu verschleiern.
Aber nett von dir, dass du uns dein Schubladen- und Schwarzweissdenken demonstrierst.
Kommentar ansehen
22.06.2007 17:46 Uhr von Aurinko
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Müntesfeind: Gebe Dir völlig Recht! Mehr ist dazu nicht zu sagen.

Außer vielleicht, dass alle Meckerer hier echt froh sein könnten über 162 kmh.
In Österreich und der Schweiz sieht das nämlich ganz anders aus. Und da fahren die wenigsten schneller als erlaubt - ist nämlich sauteuer!
Könnte man m. M. nach hier auch ruhig einführen.
Wenn ich manchmal diese Idioten auf der Autobahn sehe, die meinen sontwas beweisen zu müssen und dabei fahren wie der letzte Henker...

Und von wegen Schwanzverlängerung... Klar ist das so... Irgendwie müssen die ja "beweisen", dass sie echte Männer sind.
Kommentar ansehen
22.06.2007 17:58 Uhr von MasterDogg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@topreporter, müntesfeind: @topreporter
Sei dir in der Sache mit dem Verlangen nach der verbotenen Schokolade nicht zu sicher. Spätestens wenn dir alle von der verbotenen Schokolade vorschwärmen, würdest du sie wohl probieren wollen. Denn sonst würden wir doch alle im Paradies leben, nicht wahr?

@Müntesfeind
Ich habe den Eindruck, du verwechselst die Möglichkeit überhaupt eine bestimmte Geschwindigkeit fahren zu dürfen, mit einer Erlaubnis. Das heißt, eine z.B. elektronische Beschränkung, die man denn
wieder entsperren kann, also werden die Autofahrer sozusagen mit den Mofapiloten gleichgesetzt, nur etwas schneller eben.

Überflüssige, teure Autos?
Vernunft ist eine prima Methode, anderen Leuten zu erzählen, wofür sie ihr Gald auszugeben haben.
Kommentar ansehen
22.06.2007 18:02 Uhr von LinksGleichRechts
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
rofl@müntes: Ja... äh... bei sowas fallen mir wirklich keine Argumente mehr ein...
Nicht weil ich keine habe, sondern weil bei dir eh alles zu spät ist.

Selbstgerechtigkeit ist was feines, gelle?
Nur drauf achten dass die Objektivität nicht drunter leidet. Oops... zu spät. :)
Kommentar ansehen
22.06.2007 18:17 Uhr von Gregsen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wir sollten mit hamsterkäufen anfangen! Wenn die regelung nur für neuwagen gilt, werden alle jetzigen dann im Wert steigen!
Kommentar ansehen
22.06.2007 18:36 Uhr von MasterDogg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@müntes: Also off topic? Weil in der News geht es ja darum, das die Autos technisch keine Möglichkeit mehr haben, schneller zu fahren. Aber du glaubst nicht im Ernst, das man denn beschließt, die Autos in anderen Ländern statt 100,120,130
162 fahren zu lassen? Gäbe ja zwei Möglichkeiten: Entweder Schilder HG 162 oder Vmax, d.h. die Wagen dürfen ihre Höchstgeschwindigkeit fahren, damit wären die alten Fahrzeuge noch mehr im Vorteil. Abgesehen davon haben wir ja ein freiwilliges Tempolimit von 250 km/h, bei freiwilligen Selbstbeschränkungen wie z.B. bei Motorrädern haben wir auch gute Erfahrungen gemacht, also sinkende Unfallzahlen.
Kommentar ansehen
22.06.2007 19:07 Uhr von Gregor ausm Kreml
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
*lol* von mir aus gern: auf Grund der hohen Sprittpreise fahre ich eh nicht mehr schneller als 100 Kilometer pro Stunde (auch nicht auf der Autobahn). Ist zwar anfangs hart aber man gewöhnt sich dran, macht sogar irgendwann Spass die reichen Säcke in ihren dicken Audis etc. auszubremsen *lolwech*

Refresh |<-- <-   1-25/58   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2.545 Lichtjahre von der Erde entfernt - Sternensystem mit 8 Planeten gefunden
Studie: Heißer Tee soll grünem Star im Auge vorbeugen
283.150 Euro von EU an schiitischen Dachverband für "Extremismusprävention"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?