22.06.07 09:25 Uhr
 5.233
 

USA: 16-Jähriger soll seine Mutter für Videospiele getötet haben

Am Dienstag wurde in Texas ein inzwischen 17-Jähriger festgenommen, weil er verdächtigt wird seine Mutter erschossen zu haben. Der ältere Bruder fand auf dem eigenen Grundstück, vor gut einen Monat, den verbrannten Leichnam der Mutter.

Der Verdächtige hatte der Polizei geschildert, dass seine Mutter in Kalifornien sei. Der damals 16-Jährige erschoss die Mutter anscheinend mit der Waffe, die er von seinem verstorbenen Vater geschenkt bekommen hat.

Der mutmaßliche Täter hob 7.000 Dollar (5.225 Euro) vom Konto der Ermordeten und kaufte dafür Videospiele. Der Junge ist nun in Haft. Es muss noch entschieden werden, ob ihn das Gericht nach Erwachsenenrecht verurteilt.


WebReporter: Extr3m3r
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Tod, Video, Mutter, Videospiel
Quelle: www.solms-braunfelser.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Malta: Union fordert internationale Ermittlungen nach Mord an Bloggerin
Schweden: Polizeiwache vermutlich von Bande in Luft gesprengt
NRW: Bei Hells-Angels-Razzia Drogen, Waffen und Geld beschlagnahmt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.06.2007 23:57 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn er als Erwachsener vor Gericht kommt, dürfte er wohl der nächste Todeskandidat sein. Bisher wurden 16 Hinrichtungen 2007 in Texas durchgeführt.
Kommentar ansehen
22.06.2007 09:36 Uhr von Checker_Od
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Videospiele? Der Junge erschoss seine Mutter wegen dem Geld und nicht wegen Videospiele! Und in der Quelle steht davon nichts...
Kommentar ansehen
22.06.2007 09:42 Uhr von Checker_Od
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht gelesen: Sorry für die Doppelpost. Hab die Zeile übersehen mit den Videospielen in der Quelle. Aber ich bin immer noch der Überzeugung das der Junge wegen dem Geld seine Mutter erschossen hat und es zufällig für Videospiele ausgegeben hat...
Kommentar ansehen
22.06.2007 09:42 Uhr von deniz_18
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na Na Na: du hast einmal 16 jähriger und 17 jähriger geschrieben , was jetzt ?

joa das mit dem Geld steht auch in der Quelle drin das er einkaufen ging, aber nicht für Videospiele ausgab..^^
Kommentar ansehen
22.06.2007 09:46 Uhr von Spider.Jerusalem
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
puh: das sollte den firmen mal zu denken geben...diese furchtbar hohen preise..
Kommentar ansehen
22.06.2007 09:49 Uhr von ninow
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Krank: Irgendwie ist das doch echt einfach nur krank. Alleine auf diese Idee zu kommen. Aber in den USA ist ja bekanntlich alles möglich. Nachvollziehen kann ich das nur irgendwie nicht...

Und ob er sie wegen dem Geld erschoss oder wegen der Videospiele ist eigentlich egal, da allein die Idee, seine eigene Mutter zu erschießen schon was für den A**** ist.
Kommentar ansehen
22.06.2007 10:05 Uhr von cornix17
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
alter was geht eigentlich immer mit den amis?

die sind doch alle total bescheuert!
sowas passiert doch viel zu oft dort!
meine fresse, unverständnis!
Kommentar ansehen
22.06.2007 10:11 Uhr von Garviel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vielleicht sollte man mal nachsehen, woran denn der Vater verstorben ist ;-)

Zur Strafe: Wenn er weiß ist, wird er nach Jugendstrafe verurteilt. Wenn er schwarz ist, kriegt er die Todesstrafe. Das ist da unten so Brauch.
Kommentar ansehen
22.06.2007 10:13 Uhr von SpO_oKy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@topic: Ist aber sowieso klar, dass mal wieder die Schuld auf Videospiele geschoben wird. Und wahrscheinlich waren es auch nur 3D-Shooter...
Kommentar ansehen
22.06.2007 11:01 Uhr von ernibert
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ja ja: die bösen dummen amis.sowas passiert nur da!hier im guten alten europa/germany stechen 2 kids kein ehepaar ab oder schleichen sich ins haus und meucheln die tochter oder laufen amok in de schule...oder...oder ...oder...

was haben wir ein glück
Kommentar ansehen
22.06.2007 12:19 Uhr von Fischtier
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ernibert: du solltest wissen, dass es in den usa wesentlich mehr komische vögel gibt als hier.
Kommentar ansehen
22.06.2007 12:34 Uhr von Nehalem
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hallo? Texas? Sinnfreie Schiessereien == Texas?

Freaks...
Kommentar ansehen
22.06.2007 12:53 Uhr von sir-pumperlot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja irgendwie muss man ja wieder einen grund finden... klar hört sich das in den medien wieder gut an, dass videospiele daran schuld sind... echt lächerlich, wie irgendwelche länder versuchen durch medienmanipulation für jeden mord videospiele dafür verantwortlich zu machen... sein wir ma ehrlich.. is aber auch ne einfache lösung oder?

übrigens: der Täter hob 7000 Doller...... (da fehlt das "ab")
Kommentar ansehen
22.06.2007 13:03 Uhr von Splatty
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tja: mit raumkopien wär das vll nicht passiert :-D
Kommentar ansehen
22.06.2007 13:07 Uhr von Zylon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Splatty: Du meinst, wenn alle Räume gleich ausgesehen hätten, hätte sich die Mutter besser verstecken können? =)

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offizieller Titel zur "Star Wars"-Auskopplung über Han Solo enthüllt
München: Mann will mit 6,52 Promille nur "eine Maß" Bier getrunken haben
BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?