20.06.07 16:37 Uhr
 48.595
 

Schweiz: Sexpartys an einer Schule - Jugendliche filmten Sex-Videos

Im Zürcher Oberland haben sich laut dem Magazin "Facts" mehr als ein Dutzend Schüler getroffen, um Gruppensex-Filme mit dem Handy zu drehen. Der Schulleiter wurde durch ein Mädchen darauf aufmerksam, das sich wegen sexueller Belästigung meldete.

Walter Wolf, Leiter der Schule, sagte, dass der Verdacht bestünde, dass sich die Schüler beim Oral-Sex gefilmt haben und diese Filme dann auf dem Pausenhof gezeigt wurden. Insgesamt betrifft dieser Skandal 14 Schüler zwischen 13 und 16 Jahren.

Die Schüler mussten ihre Handys abgeben, auf denen bisher zwei Sex-Filme gefunden wurden. Sollten Minderjährige zu sehen sein, gelten die Filme als Kinderpornographie. Die Schüler sollen regelmäßig Sex-Partys gefeiert haben.


WebReporter: borgir
Rubrik:   Brennpunkte / Delikte
Schlagworte: Sex, Video, Schweiz, Schule, Jugend, Jugendliche
Quelle: www.20min.ch
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

47 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.06.2007 16:42 Uhr von MikeBison
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und sowas will nicht in die EU
Kommentar ansehen
20.06.2007 16:42 Uhr von -xcx-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wieso gabs sowas nicht zu meiner Zeit .. verdammt.
Kommentar ansehen
20.06.2007 16:48 Uhr von HEINZMEMBER
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mann ey: ganz knapp vorbei. Ein paar Jahrgänge später und der Schulalltag wäre viel spassiger gewesen :o(
Kommentar ansehen
20.06.2007 17:00 Uhr von monkeypunch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ buffaloe: Und das in der ach so vorbildlichen Schweiz auf Gottes grüner weide auf erden, ich bin schockiert .....
Kommentar ansehen
20.06.2007 17:03 Uhr von HolyLord99
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
MikeBison: Es wird dich bestimmt desillusionieren, aber die Schweiz ist im Prinzip schon ein Mitglied. Jedes Gesetz, dass neu verabscheidet wird, muss EU-Recht entsprechen und auch wirtschaftlich ist es im Prinzip so, dass die Schweiz als Mitglied behandelt wird.

Frag mal bei deinen Politikern nach ;)
Kommentar ansehen
20.06.2007 17:20 Uhr von Elessar_CH
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es ist tatsache dass die Schweiz sehr stark mit der EU kooperiert und das ist auch gut so.

mfg.
Kommentar ansehen
20.06.2007 17:21 Uhr von JCR
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ holylord: Nichtsdestotrotz bezahlt die Schweiz keinen Cent und muss sich keine Gedanken um eine Währungsunion machen
Kommentar ansehen
20.06.2007 17:28 Uhr von MasterDogg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wahrscheinlich haben sie bei der, die es gemeldet hat, nicht genug gemacht und sie ist neidisch geworden... =8-]
Kommentar ansehen
20.06.2007 17:30 Uhr von glaubenichts
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
apropos EU: "dass die Schweiz sehr stark mit der EU kooperiert"

jaja, aber wir bezahlen krankhaft viel Zollgebühren, wenn wir in Deutschland ´was kaufen. Da sollten wir uns mal angleichen !!!
Kommentar ansehen
20.06.2007 17:32 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Titel: Wenn, lieber Autor, dreht man ein Video oder man nimmt es auf - ein Video filmen wird schwer; man legt eine Videokassette hin und filmt die? Sagt dein Titel ja aus.
Kommentar ansehen
20.06.2007 17:35 Uhr von guaranajones
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@mikebison: nuja, wenn man keine ahnung hat, einfach mal etc.....

danke.
Kommentar ansehen
20.06.2007 17:36 Uhr von Alfaeins
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer Fehler findet, darf Sie behalten.: .
Kommentar ansehen
20.06.2007 17:36 Uhr von madmoe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kann bei sn niemand beim thema bleiben? egal was für eine news - einer schreibt was lustiges (oder auch nicht lustiges ;-)) und schon entfacht ein volkommen themenfremder dialog.
hier ist es ja noch ok, aber auch bei sehr ernsten themen ist das die regel.

@topic:
solange keiner zu schaden kommt und jeder seinen spaß hat, kann man das nicht wirklich verurteilen.
irgendwie ist es mir suspekt, dass ein video mit sexuellem inhalt, das ohne einfluss erwachsener bzw dritter und ohne jeglichen zwang entstanden ist, etwas illegales darstellt....

warum nur waren meine mitschülerinnnen an meinen schulen (insgesamt 7) allesamt so prüde? ^^
Kommentar ansehen
20.06.2007 17:43 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
um Gruppensex-Filme mit dem Handy zu drehen: Oh Mann. Sexfilme mit dem Handy gedreht.
Die Kids sind in der Tat noch nicht soweit.
Kommentar ansehen
20.06.2007 17:44 Uhr von KING07
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ chorkin: kann dir nur recht geben backt to topic^^

lol man is doch geil...solangs dennen spaß macht xD
warum gibts sowas an meiner schule nicht^^
Kommentar ansehen
20.06.2007 18:16 Uhr von Nehalem
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hätte eigentlich: erwartet, dass die ganzen SN-Moralapostel antanzen und die Sache verurteilen. Ich verstehe manchmal nicht, was sich alle Welt so aufregt, beim Thema Sex. Wenn alle ihren Spass haben, sollen sie doch vom einen zum andren vögeln, also wirklich...

Aber warum es sowas nicht an meiner Schule gibt, stimmt mich doch etwas traurig^^
Kommentar ansehen
20.06.2007 18:19 Uhr von dreamisback
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Jugendliche filmten Sex-Videos


sie filmten die videos?
Kommentar ansehen
20.06.2007 18:29 Uhr von zuum
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ JCR: Keinen Cent? Bist politisch nicht sonderlich informiert... Sonst würdest du nicht eine solche Idiotie rauslassen... Die Schweiz bezahlt z.Bsp. mehr als eine halbe Milliarde Euros an die neuen Mitgliedsländer der EU (versickerndes Geld im Osten...) und auch sonstige Finanzspielchen werden mitgespielt, einfach nicht im Rahmen wie DE von der EU abgezockt wird...
Kommentar ansehen
20.06.2007 18:30 Uhr von zuum
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@glaubenichts: würdest du um 10% höhere mwst. bevorzugen? dies würde auch angepasst...
Kommentar ansehen
20.06.2007 19:37 Uhr von Bundespropagandamin.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die: können machen, was sie wollen, aber filmen dürfen sie es nicht. Sonst kommt noch ein Vater auf die Idee, sein Kind dazu zu zwingen, seine Mitschüler zu so etwas zu zwingen. Kinderpornographie ist und bleibt Kinderpornographie, egal ob von Kindern oder von Erwachsenen aufgezeichnet. Nur weil sie es freiwillig aufzeichneten, wird es nicht besser. Dann kann man ja auch ein Kind dafür bezahlen, ein Kinderporno zu drehen, dann hat es das Kind auch freiwillig gemacht. Das dies illegal war und ist, ist gut.

Bis dann
Kommentar ansehen
20.06.2007 19:59 Uhr von B@uleK
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
link zu videos? k.T.








:P
Kommentar ansehen
20.06.2007 20:09 Uhr von Gregsen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@bundespropagandaminister: "Nur weil sie es freiwillig aufzeichneten, wird es nicht besser. "

gott du hast ne verdrehte weltanschauung.

Du willst mir doch nicht ehrlich erzählen, dass es für dich keinen unterschied macht wenn Jugendliche sich freiwillig zum sex treffen und sich dabei filmen, oder dafür bezahlt wenn nicht gar gezwungen werden?

Kaputte weltanschaaung hast du.

Zum Thema selbst: Ich hab damit, solange alles auf freiwilliger basis geschieht kein Problem. Sex ist ein teil des erwachsen werdens, und ich sehe keinen objektiven grund warum sexpartys über 18 jährigen vorbehalten sein sollen.
Kommentar ansehen
20.06.2007 20:10 Uhr von MikeBison
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Holy: Stimmt schon.

Naja immerhin hat die Schweizer News 6700 Visits


Und ja, Handy in der Schule kann man von mir aus verbieten. Schont das Budget
Kommentar ansehen
20.06.2007 20:30 Uhr von Kernspecht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
warum gibts da bei mir nicht? :(: ^^ nuja, es kann ihnen ja keiner verbieten gruppensex zu haben und das zu filmen, solang sichs im gesetzlichen rahmen hält.
wem´s spaß macht ^^
Kommentar ansehen
20.06.2007 20:34 Uhr von need.more.brain
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@madmoe: Statistisch gesehen kann die Nennung Hitlers bei jeder News erfolgen. Bei Polen und Frankreich News reicht dafür eine Spanne von 15 - 150 Userkommentaren, bei Paris Hilton News sind dafür zw. 100 und 175 Kommentare nötig.

Die Nennung von Bush - auch bei dieser News ist dabei sogar noch statistisch höher zu bewerten - Bush wird im Regelfall bei Brennpunkt News mit einer Chance von nicht unter 20% innerhalb der ersten 50 Userkommentare genannt - ohne das die News Bush oder die USA auch nur erwähnt.

Refresh |<-- <-   1-25/47   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2014 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht